finanzwissen.de
Junge afrikanische Frau, die in einem Supermarkt Produkte von Basiskonsumg√ľter Aktien Unternehmen kauft.

Basiskonsumg√ľter Aktien: Stabiles Investment f√ľr defensive Anleger

Wie w√§re es, wenn du in Unternehmen investieren kannst, von denen du tagt√§glich die Produkte kaufst? Genau das geht mit einem Investment in Basiskonsumg√ľter Aktien. Wir erkl√§ren dir in diesem Artikel, was Basiskonsumg√ľter Aktien auszeichnet und schauen, in welche Teilbereiche sich dieser Sektor unterteilt.

Wir stellen dir einige spannende, nicht zyklische Aktien genauer vor. Au√üerdem lernst du die wichtigsten Vorteile bei einem Investment in Basiskonsumg√ľter Aktien kennen.

1. Was sind Basiskonsumg√ľter Aktien? ‚Äď Definition

Als Erstes zeigen wir dir, wie der Aktienmarkt unterteilt wird und welche Sektoren es gibt.

Der Sektor Basiskonsumg√ľter ist einer von 11 Aktien-Sektoren

Basiskonsumg√ľter Aktien stellen einen eigenen √ľbergeordneten Sektor in der Branchenklassifikation dar. Ein h√§ufig verwendetes Schema zur Brancheneinteilung von Aktien ist das GICS-Schema. GICS steht f√ľr Global Industry Classification Standard.

Sowohl Basiskonsumg√ľter als auch zyklische Konsumg√ľter sind ein einzelner Sektor. Geh√∂rt eine Aktie zu einem dieser Sektoren, bezeichnen wir sie als Konsumg√ľter Aktie. Geh√∂rt eine Aktie zum Bereich der zyklischen Aktien bezeichnen wir sie als zyklische Konsumg√ľter Aktien. Der Sektor Basiskonsumg√ľter (englisch Consumer Staples) unterteilt sich in die folgenden Industriegruppen:

  • Handel mit Lebensmitteln & Basiskonsumg√ľtern (Food & Staples Retailing)
  • Lebensmittel, Getr√§nke und Tabak (Food, Beverage & Tobacco)
  • Haushaltsprodukte und Pflegeprodukte (Household & Personal Products)

Die Abbildung zeigt dir eine √úbersicht √ľber die elf √ľbergeordneten Sektoren nach dem GICS-Schema.

Aktien aus dem Sektor Basiskonsumg√ľter stellen einen eigenen Aktien-Sektor dar
Einordnung Basiskonsumg√ľter Aktien nach GICS. Quelle: https://www.msci.com/our-solutions/indexes/gics

Unterteilung der Basiskonsumg√ľter Aktien in Branchen

Lebensmittel– und Getr√§nke-Aktien nehmen die wichtigste Rolle im Bereich Basiskonsumg√ľter ein. Viele gro√üe Unternehmen haben unz√§hlige Marken im Portfolio. Hier lohnt es bei deinem n√§chsten Einkauf einfach mal darauf zu achten, welches Unternehmen sich √ľberhaupt hinter dem Produkt verbirgt, das du gerade kaufst. Auf Finanzwissen.de findest Du zus√§tzlich noch Fast Food Aktien, f√ľr welche wir einen separaten Beitrag verfasst haben.

√Ąhnlich sieht es im Bereich Haushalt, Pflege und Hygiene aus. Auch diese Branche wird von einigen wenigen Gro√ükonzernen dominiert. In diese Kategorie fallen diverse K√∂rperpflegeprodukte oder auch Reinigungsmittel.

W√§hrend Lebensmittel, Getr√§nke und Haushaltsprodukte die eigentliche Herstellung der Produkte umfassen, m√ľssen diese nat√ľrlich noch an den Endverbraucher verkauft werden. Hier kommen die Superm√§rkte ins Spiel. Auch diese sind dem Bereich Basiskonsumg√ľter zuzuordnen. Neben diesen Basiskonsumg√ľtern k√∂nnen Superm√§rkte allerdings auch noch weitere Produkte wie Fernseher im Angebot haben.

Und zuletzt ist noch die Tabakindustrie zu erwähnen. Auch diese zählt zum Basiskonsum. Während Lebensmittel Aktien aber sicherlich auch in 50 und 100 Jahren noch eine bedeutsame Rolle spielen werden, ist dies unserer Ansicht nach im Bereich Tabak-Aktien nicht sicher zu sagen.

Unterschiede zyklische Konsumg√ľter und Basiskonsumg√ľter

Nichtzyklisch (Basiskonsumg√ľter)Zyklische Konsumg√ľter
Produkte des täglichen BedarfsProdukte, deren Konsum aufgeschoben werden kann
Lebensmittel, Getränke, Haushaltsprodukte, PflegeprodukteAutos, Kleidung, Luxusartikel, Elektronikartikel
Unabhängig von der wirtschaftlichen EntwicklungNachfrage schwankt abhängig von der aktuellen Wirtschaftslage
Unterteilung der Konsumg√ľter nach zyklischen Konsumg√ľtern und Basiskonsumg√ľtern
Junge Frau vor gelben Hintergrund √ľberlegt an ihrem Smartphone das Finanzwissen Quiz zu belegen.
25‚ā¨ + Gratisaktie

Quiz bestehen & kostenlos mit Startguthaben loslegen!

Zum kostenlosen Quiz

2. Die 15 besten Basiskonsumg√ľter Aktien im √úberblick

In der folgenden Tabelle wollen wir dir eine √úbersicht √ľber ein paar spannende Konsumg√ľter Aktien geben. M√∂chtest du eine dieser Aktien kaufen, ben√∂tigst du ein Depot. Schau hierzu gerne einmal in unseren Vergleich und finde die besten Aktiendepots.

AktieISINBrancheLandMarktkapitalisierung
NestleCH0038863350Lebensmittel & GetränkeSchweiz300 Mrd. EUR
Procter & GambleUS7427181091HaushaltsprodukteUSA305 Mrd. EUR
PepsiCoUS7134481081Getränke & LebensmittelUSA225 Mrd. EUR
UnileverGB00B10RZP78Lebensmittel & HaushaltsprodukteGroßbritannien120 Mrd. EUR
Coca-ColaUS1912161007GetränkeUSA240 Mrd. EUR
British American TobaccoGB0002875804TabakGroßbritannien77 Mrd. EUR
KraftHeinzUS5007541064LebensmittelUSA45 Mrd. EUR
AltriaUS02209S1033TabakUSA80 Mrd. EUR
Kimberly ClarkUS4943681035HaushaltsprodukteUSA40 Mrd. EUR
WalmartUS9311421039SupermärkteUSA360 Mrd. EUR
TargetUS87612E1064SupermärkteUSA73 Mrd. EUR
Anheuser BuschBE0974293251GetränkeBelgien108 Mrd. EUR
L’OrealFR0000120321PflegeprodukteFrankreich200 Mrd. EUR
BeiersdorfDE0005200000PflegeprodukteDeutschland25 Mrd. EUR
Lindt & Spr√ľngliCH0010570767LebensmittelSchweiz23 Mrd. EUR
Basiskonsumg√ľter Aktien Liste mit den besten Aktien aus dem Sektor nicht-zyklische Konsumg√ľter

Nestl√© ‚Äď weltweit f√ľhrende Lebensmittel-Aktie

Nestl√© ist eines der weltweit gr√∂√üten Unternehmen aus dem Bereich Lebensmittel- und Getr√§nkehersteller. Das Sortiment von Nestl√© umfasst eine breite Produktplatte. Hierzu geh√∂ren haupts√§chlich Lebensmittel wie Fertiggerichte, S√ľ√üigkeiten und M√ľsli, aber auch Getr√§nke wie Kaffee, Tee und Wasser. Auch Produkte zur medizinischen Ern√§hrung und Tiernahrung geh√∂ren zum Produktportfolio.

Zu den bekanntesten Marken von Nestlé gehören Nesquik, Nescafé, Nespresso, San Pellegrino, Maggi, Wagner und Kitkat.

Gegr√ľndet wurde das im schweizerischen Vevey und Cham ans√§ssige Unternehmen bereits im Jahr 1866. In den vergangenen 40 Jahren lag die j√§hrliche Rendite bei durchschnittlich 10 %. Hinzu kommt eine Dividende, die historisch betrachtet bei durchschnittlich etwa 2,5 % lag.

NSRGF / USD
Nestle SA
$117,15
+0,0%
Affiliate-Ampel

Obwohl Nestl√© als Gro√ükonzern aus dem Bereich Lebensmittel als eher langweiliges Unternehmen angesehen werden kann, √ľberzeugt die Performance langfristig. Auch der Blick auf die j√ľngste Kursentwicklung zeigt, dass Nestl√© zu den risikoarmen Aktien geh√∂rt. Im Fr√ľhjahr 2020 ist die Aktie um nicht einmal 20 % eingebrochen, w√§hrend viele bedeutende Indizes R√ľckg√§nge von 35 % und mehr verzeichnet haben. Andererseits darfst du von defensiven Aktien wie Nestl√© aber auch keine starken Rallyes erwarten.

Auch ein Blick auf die Finanzkennzahlen zeigt noch einmal, wie solide Nestlé aufgestellt ist. Der Umsatz lag die letzten zehn Jahre mit nur geringen Schwankungen bei jährlich rund 90 Milliarden CHF. Obwohl der Umsatz konstant blieb, war Nestlé vor allem in den letzten Jahren in der Lage den Gewinn deutlich zu steigern. 2018 lag der Gewinn noch bei rund 10 Milliarden CHF, im Geschäftsjahr 2021 stieg er auf fast 17 Milliarden CHF.

Procter & Gamble hat eine der gr√∂√üten Produktpaletten im Bereich Basiskonsumg√ľter Aktien

Procter & Gamble ist eines der weltweit größten Unternehmen aus dem Bereich nicht zyklischer Konsum. Der größte Geschäftsbereich von Procter & Gamble ist das Wasch- und Reinigungsmittelsegment, gefolgt vom Bereich Kosmetik und Körperpflege. Zum Unternehmen gehören bekannte Marken wie Braun, Head & Shoulders, Gilette, Oral-B, Ariel und Swiffer.

Procter & Gamble wurde bereits im Jahr 1837 gegr√ľndet. Der B√∂rsengang erfolgte im Jahr 1972. Seitdem hat die Aktie pro Jahr durchschnittlich eine Rendite von 8,5 % erzielt. Die Dividendenrendite von historisch durchschnittlich 2 % bis 3 % kommt da noch hinzu.

PG / USD
Procter & Gamble Co.
$143,99
-0,1%
Affiliate-Ampel

Dass Procter & Gamble zu den eher defensiven Unternehmen geh√∂rt, zeigt auch klar die Entwicklung des Aktienkurses w√§hrend des Corona-Crashs im Fr√ľhjahr 2020: Die Aktie ist in der Spitze gerade einmal 23 % eingebrochen und hat damit deutlich geringere R√ľckg√§nge als der S&P 500 verzeichnet.

Wie bereits bei Nestlé erwähnt, sind bei derart defensiven Aktien in einem starken Bullenmarkt allerdings auch keine großen Rallyes zu beobachten. Seit dem Tief im März 2020 ist die Aktie bis heute um knapp 50 % gestiegen und damit deutlich weniger als viele Vergleichsindizes.

Der Blick auf die Umsatz- und Gewinnentwicklung zeigt eine starke Kontinuit√§t.¬† Zuletzt verzeichnete das Unternehmen im Gesch√§ftsjahr 2015 / 2016 einen st√§rkeren Umsatzr√ľckgang. Der Gewinn h√§lt sich √ľber Jahre auf einem konstant hohen Niveau mit leicht steigender Tendenz. In den letzten drei Gesch√§ftsjahren lag der Gewinn zwischen 13,0 und 14,7 Milliarden USD.

PepsiCo ‚Äď eine der weltweit f√ľhrenden Getr√§nke-Aktien

PepsiCo beschäftigt sich mit der Herstellung und dem Verkauf von Getränken, Lebensmitteln und Snacks. Vielleicht verbindest du mit PepsiCo einfach den direkten Konkurrenten zu Coca-Cola. Neben Pepsi gehören zum Unternehmen PepsiCo allerdings aber noch weitere Getränkemarken wie Lipton oder Gatorade.

Anders als Coca-Cola ist PepsiCo auch stark im Lebensmittelsegment vertreten. Hierzu geh√∂ren u. a. die Chips von Lay‚Äôs, Doritos und Walkers. Neben diesen bekannten Marken geh√∂ren noch viele weitere Lebensmittelmarken dem Konzern an, was PepsiCo zu einem der weltweit gr√∂√üten Lebensmittelunternehmen¬†macht. Gegr√ľndet wurde das Unternehmen im Jahr 1965. Der B√∂rsengang erfolgte wenige Jahre sp√§ter 1972.

PEP / USD
PepsiCo Inc
$176,44
-0,9%
Affiliate-Ampel

In den vergangenen zehn Jahren konnte die Aktie von PepsiCo um etwa 130 % steigen. Absolut klingt das sehr √ľberzeugend, allerdings ist der S&P 500 in dieser Zeit um rund 170 % gestiegen.

In den letzten zehn Jahren haben die Aktienm√§rkte einige starke Rallyes verzeichnet. Defensive Aktien laufen dem Markt dann f√ľr gew√∂hnlich etwas hinterher. In Krisenzeiten werden daf√ľr tendenziell geringere R√ľckg√§nge verzeichnet.

Besonders √ľberzeugend ist die Umsatzentwicklung bei PepsiCo. Vor allem seit 2018 konnten die Ums√§tze deutlich gesteigert werden, von damals rund 65 Milliarden USD auf 86 Milliarden USD im Gesch√§ftsjahr 2021. Tendenziell wird auch ein klarer Gewinnanstieg verzeichnet. Ausrei√üer war hier lediglich das Jahr 2018 als ein besonders hoher Gewinn von 12,5 Milliarden USD erzielt wurde. Abgesehen davon ist auch hier √ľber die letzten Jahre ein klares und kontinuierliches Wachstum zu verzeichnen gewesen. Das Gewinnwachstum lag allein im Gesch√§ftsjahr 2021 bei 17 %.

Konsum-Aktie Walmart bietet Basiskonsumg√ľter und zyklische Konsumg√ľter an

Walmart ist einer der weltweit gr√∂√üten Einzelhandelskonzerne. Das Unternehmen ist f√ľr seine gro√üen Superm√§rkte bekannt. Neben Lebensmitteln umfasst das Produktsortiment auch Kleidung, Elektronik, Haushaltswaren, Schmuck und Autozubeh√∂r. In Deutschland konnte sich der Konzern allerdings nicht etablieren. Aktuell erzielt Walmart √ľber 80 % seines Umsatzes in den USA.

Ein Blick auf die j√ľngere Aktienkursentwicklung zeigt, dass Walmart anders als die bisher vorgestellten Aktien zu gr√∂√üeren Kursschwankungen tendiert. Im Mai 2022 ist der Aktienkurs infolge eines schwachen Quartalsberichts in wenigen Tagen um √ľber 20 % eingebrochen. Derartige Kursbewegungen sind f√ľr Aktien aus dem Bereich nicht zyklische Konsumg√ľter Aktien eher un√ľblich.

WMT / USD
Walmart Inc
$139,52
-0,6%
Affiliate-Ampel

Auch im Jahr 2015 hat die Konsum-Aktie √ľber Monate einen starken Abw√§rtstrend verzeichnet und dabei einen Verlust von 40 % verbucht. Der Gesamtmarkt hat sich in dieser Zeit seitw√§rts entwickelt. Positiv anzumerken ist allerdings, dass die Aktie von Walmart zum Ausbruch der Coronakrise im Fr√ľhjahr 2020 kaum Kurseinbr√ľche verzeichnet hat.

Die Umsätze verzeichneten die letzten Jahre ein stabiles Wachstum. Das Geschäftsjahr endet bei Walmart Ende Januar. Seit dem Januar 2016 endenden Geschäftsjahr wurde jedes Jahr ein Umsatzwachstum erzielt. Volatiler sieht allerdings die Gewinnentwicklung aus. Die letzten drei Jahre lag der Gewinn bei jeweils rund 14 Milliarden USD und damit niedriger als in den Jahren 2013 bis 2015, als der Umsatz bei rund 17 Milliarden USD lag.

Dass die Gewinne bei Walmart nicht steigen können, obwohl der Umsatz seit Jahren kontinuierlich wächst, zeigt, dass Walmart mit sinkenden Margen zu kämpfen hat.

Beiersdorf ‚Äď deutsche Konsumg√ľter-Aktie

Als letzte nicht zyklische Konsum-Aktie, die wir dir genauer vorstellen wollen, schauen wir uns noch ein deutsches Unternehmen an. Eines der gr√∂√üten deutschen Unternehmen aus dem Sektor Basiskonsumg√ľter ist Beiersdorf. Das Unternehmen befasst sich mit der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Haut- und K√∂rperpflegeprodukten. Zu den bekanntesten Marken geh√∂ren Nivea, Labello, Hansaplast und Tesa.

Gegr√ľndet wurde das in Hamburg ans√§ssige Unternehmen im Jahr 1882. In den letzten zehn Jahren konnte die Aktie von Beiersdorf um etwa 75 % steigen. Der DAX konnte in dieser Zeit um 100 % zulegen. Wie nun aber bereits h√§ufiger erw√§hnt, ist es normal, dass Basiskonsumg√ľter Aktien dem Markt hinterherlaufen, wenn dieser sich in einem starken Bullenmarkt befindet.

BDRFF / USD
Beiersdorf AG
$118,79
+0,0%
Affiliate-Ampel

Bei den Ums√§tzen konnte Beiersdorf die letzten Jahre einen leichten Zuwachs verzeichnen. Lediglich im Jahr 2020 musste ein kleiner Umsatzr√ľckgang von 8 % verkraftet werden. Dieser wurde 2021 aber direkt wieder ausgeglichen.

Den h√∂chsten Gewinn hat Beiersdorf im Gesch√§ftsjahr 2018 mit 728 Millionen Euro eingefahren. Davon ist man im Jahr 2021 mit 638 Millionen Euro wieder ein St√ľck entfernt. Allein im ersten Halbjahr 2022 hat Beiersdorf mit einem Gewinn von 495 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr aber bereits ein deutliches Wachstum von 25 % erzielt.

Frau vergleicht Aktiendepots am Laptop
In Aktien investieren?

Wir haben f√ľr dich die 15 besten Aktiendepots analysiert!

Zum Depot-Vergleich

3. Warum in nicht zyklische Konsum Aktien investieren?

Wir wollen dir nun einige Gr√ľnde vorstellen, die daf√ľr sprechen, in Aktien aus dem Bereich Basiskonsumg√ľter zu investieren.

Basiskonsumg√ľter Aktien sind zuverl√§ssige Dividendenzahler

Aktien aus dem Bereich nicht zyklische Konsumg√ľter gelten als sehr zuverl√§ssige Dividendenzahler und damit gute Dividendenaktien. F√ľr gew√∂hnlich zahlen diese Aktien Dividendenrenditen von etwa 3 %. Das ist zwar kein Rekordwert, darauf kommt es aber auch gar nicht an. Viel wichtiger ist, dass die Dividenden zuverl√§ssig gezahlt werden. Daf√ľr ist es erforderlich, dass das Unternehmen jedes Jahr, auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten, konstant Gewinne erzielt.

Einige Aktien konnte ihre Dividende √ľber die letzten 25 Jahre kontinuierlich steigern und z√§hlen damit als Dividenden Aristokraten. Gelingt das sogar √ľber 50 Jahre, wird die Aktie als Dividenden K√∂nig bezeichnet. Aktien, die das schaffen, finden sich haupts√§chlich im Bereich Basiskonsumg√ľter und kommen h√§ufig aus den USA.

Nicht zyklische Konsumg√ľter-Aktien sind Konjunkturunabh√§ngig

Ein weiteres Argument f√ľr den Kauf von Basiskonsumg√ľter Aktien ist die Konjunkturunabh√§ngigkeit. Unternehmen, die Lebensmittel oder Haushaltsprodukte vertreiben, auf die wir tagt√§glich angewiesen sind, sind unabh√§ngig von der wirtschaftlichen Entwicklung. Auch in Krisenzeiten m√ľssen solche Basiskonsumg√ľter konsumiert werden. Basiskonsumg√ľter Aktien gelten daher als sichere Aktien.

Stabiles Gesch√§ftsmodell spricht f√ľr Aktien aus dem Sektor Basiskonsumg√ľter

Ein gro√üer Vorteil dieser Unternehmen ist au√üerdem das stabile Gesch√§ftsmodell. Die vorgestellten Unternehmen haben eine breite Produktpalette und viele starke Marken. Neueinsteigern am Markt f√§llt es sehr schwer, gegen die Platzhirsche anzukommen. Die Bekanntheit der Marken sorgt bei Kunden f√ľr ein Gef√ľhl von Sicherheit. Folglich werden diese Marken immer und immer wieder gekauft. Viele Basiskonsumg√ľter Aktien sind aufgrund ihrer starken Finanzlage und den hohen Gewinnen auch als Value Aktien einzustufen.

Basiskonsumg√ľter Aktien als Inflations-Hedge

Gerade in Zeiten hoher Inflation ist es von Vorteil, wenn Unternehmen in der Lage sind, die gestiegenen Kosten in Form h√∂herer Preise weiterzugeben. Wie zuvor erw√§hnt, werden Basiskonsumg√ľter t√§glich gekauft und konsumiert.

Es ist gewisserma√üen unm√∂glich, den Konsum an dieser Stelle massiv zu reduzieren. An einigen Stellen weichen Verbraucher in Zeiten hoher Inflation vielleicht auf g√ľnstigere Alternativprodukte aus. Dann kommt jedoch wieder das Argument starken Marken ins Spiel. Eine Basiskonsumg√ľter Aktie mit vielen starken Marken wird bei einer hohen Inflation auch h√∂here Preise verlangen k√∂nnen. Diese Aktien sind dann ein hervorragender Inflations- Hedge.

Dass Basiskonsumg√ľter Aktien vor allem in Krisenjahren √ľberzeugen k√∂nnen, zeigt uns das letzte Jahr. Im Jahr 2022 hat der S&P 500 einen Verlust von rund 20 % verzeichnet. Viele Aktien aus dem Bereich Basiskonsumg√ľter haben deutlich besser performt oder konnten sogar Gewinne erzielen.

Die Aktie von PepsiCo ist im Jahr 2022 um 4 % gestiegen. Procter & Gamble hat nur 7 % an Wert verloren. Unilever ist um 13 % gestiegen und Beiersdorf konnte sogar einen Kursgewinn von 19 % verzeichnen.

Nat√ľrlich ist diese Entwicklung nicht nur im Krisenjahr 2022 zu beobachten gewesen. Auch im Fr√ľhjahr 2020 zu Beginn der Coronakrise sind die defensiven Aktien aus dem Bereich Basiskonsumg√ľter deutlich weniger stark eingebrochen als der Markt selbst.

4. Basiskonsumg√ľter Aktien kaufen: Chancen und Risiken des Sektors

  • Stabilere Kursentwicklung und damit deutlich geringeres Risiko f√ľr dein Depot
  • Konstantes Umsatz- und Gewinnwachstum
  • Stabile Dividendenzahler und damit gut f√ľr Dividendenstrategie geeignet
  • Schlechtere Performance in starken Bullenm√§rkten
  • Vereinzelt weisen auch Basiskonsumg√ľter Aktien gr√∂√üere Schwankungen auf
  • Zu starke Fokussierung auf Basiskonsumg√ľter Aktien macht dein Depot zu sehr abh√§ngig von einer Branche.

5. Fazit: Mit Aktien aus nicht zyklischen Branchen ein diversifiziertes und stabiles Depot aufbauen

Basiskonsumg√ľter Aktien weisen geringere Kursschwankungen auf und eignen sich damit vor allem f√ľr den Aufbau eines sicherheitsorientierten Depots. Diese Unternehmen bieten Produkte an, die wir tagt√§glich konsumieren und auf deren Konsum wir nicht verzichten k√∂nnen. Folglich bleibt die Nachfrage auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten hoch.

Nicht zyklische Unternehmen weisen nur geringe Umsatzschwankungen auf und k√∂nnen sowohl Umsatz und Gewinn in der Regel kontinuierlich steigern. Viele dieser Unternehmen sind seit Jahren sehr zuverl√§ssige Dividendenzahler. Damit eignen sich Basiskonsumg√ľter Aktien auch hervorragend f√ľr den Aufbau einer Dividendenstrategie.

Wir haben dir in diesem Artikel einige spannende Konsumg√ľter Aktien vorgestellt. Dabei konntest du vor allem sehen, dass die Aktien in Krisenzeiten besser performt haben als der Gesamtmarkt. Befinden wir uns hingegen in einem starken Bullenmarkt, laufen diese Aktien dem Markt f√ľr gew√∂hnlich etwas hinterher.

Wenn du dich f√ľr den Sektor Basiskonsumg√ľter interessierst, aber keine Einzeltitel analysieren m√∂chtest, dann kannst du alternativ in einen Konsumg√ľter-ETF investieren.

6. H√§ufig gestellte Fragen zu Basiskonsumg√ľter Aktien

Hierzu geh√∂ren Unternehmen, die Produkte anbieten, die von Endverbrauchern regelm√§√üig konsumiert werden. Zu unterscheiden ist zwischen zyklischen und nicht zyklischen Konsumg√ľter Aktien.

Besonders defensive Aktien kommen aus den Bereichen Lebensmittel und Haushaltsprodukte. Diese werden ständig konsumiert. Folglich bleibt die Nachfrage auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten hoch.

In erster Linie sind hier Lebensmittel und Getränke zu erwähnen. Haushalts- und Pflegeprodukte wie Reinigungsmittel und Hygieneartikel nehmen ebenfalls eine wichtige Rolle ein. Auch Supermärkte gehören in der Regel der nicht zyklischen Branche an. Die Tabakindustrie wird ebenfalls als nicht zyklisch eingestuft.

Zu den zyklischen Branchen gehört in erster Linie die Automobilindustrie. Aber auch Elektronikartikel und Kleidung sind als zyklisch einzustufen. Du kannst dir hier einfach merken: Produkte, deren Kauf du mehrere Monate aufschieben kannst, sind als zyklisch anzusehen.

Basiskonsumg√ľter Aktien entwickeln sich in wirtschaftlich schwierigen Zeiten deutlich besser als zyklische Aktien. Entscheidend ist aber, dass du bereits vor einer wirtschaftlichen Schw√§chephase in diesen Aktien investiert bist.

Die meisten Basiskonsumg√ľter Aktien zahlen eine Dividende. Achte bei deiner Aktienauswahl nicht prim√§r auf die H√∂he der Dividendenrendite, sondern pr√ľfe, wie konstant die Dividende √ľber die letzten Jahre und Jahrzehnte gezahlt wurde.

Hi! Ich bin
ūüĎč

Ich besch√§ftige mich bereits seitdem ich 15 bin mit dem Aktienmarkt. In den letzten Jahren habe ich mich auf die Entwicklung klar definierter Investmentstrategien spezialisiert. Mein Ziel ist es die Aktienbewertung auf Basis von Daten zu vereinfachen und so nach klaren Regeln zu investieren. Bereits w√§hrend meines BWL-Studiums habe ich mich selbstst√§ndig gemacht und mit investolio anschlie√üend mein eigenes Unternehmen gegr√ľndet. Mit investolio m√∂chte ich anderen Anlegern die Aktienbewertung auf Basis eigens entwickelter Scoring-Modelle einfach und verst√§ndlich zug√§nglich machen.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert