finanzwissen.de
Dividenden Aristokraten: Frau mit Kaffee genießt den Alltag

Mit Dividenden Aristokraten von steigenden Dividenden profitieren

Oftmals wird in den Medien von Dividenden als neue Zinsen gesprochen. Dass ein Unternehmen nur Dividenden ausschĂŒtten kann, wenn es gut wirtschaftet, wird dabei meist nicht erwĂ€hnt.

Oftmals kannst du sehen, dass Unternehmen Dividenden kĂŒrzen oder komplett streichen – fĂŒr AktionĂ€re, die auf eine Dividendenstrategie setzen, ist das Ă€rgerlich.

Umso spannender sind Dividenden Aristokraten. Im Folgenden Beitrag zeige ich dir, was ein Dividenden Aristokrat eigentlich ist. Außerdem erfĂ€hrst du welche Unternehmen diesen Status innehaben und warum diese Aktien eine gute Anlage darstellen können.

1. Was ist ein Dividenden Aristokrat?

Du bist ĂŒber den Begriff des Dividenden Aristokraten gestolpert, kannst hiermit aber noch nichts anfangen? Bei Dividenden Aristokraten handelt es sich um ein PrĂ€dikat fĂŒr Dividendenunternehmen.

In der Theorie gibt es keine offizielle Definition fĂŒr den Begriff. Allerdings erhĂ€lt in der Praxis ein Unternehmen, welches 25 Jahre in Folge die Dividende steigern konnte, diesen Status. Außerdem sieht Standard and Poor’s ein Listing im S&P 500 vor.

Folglich mĂŒssen Aristokraten-Aktien eine Marktkapitalisierung von mindestens 3 Milliarden US-Dollar aufweisen. Ein Unterschreiten dieser Marke fĂŒhrt zu einem Verlust des Titels.

FĂŒr Investoren bedeuten diese Anforderungen jĂ€hrlich höhere GewinnausschĂŒttungen. Zu beachten ist hierbei, dass bereits eine Steigerung von 1 % reicht, um den Status aufrecht zu erhalten.

Wer auf dynamisches Dividendenwachstum setzt, sollte auch bei Dividendenaristokraten auf die Payout-Quote, Umsatz- und Gewinnwachstum achten. Auch der Verschuldungsgrad ist eine wichtige Kennziffer. Nur Unternehmen, die gut wirtschaften, können auch in Zukunft höhere Dividenden zahlen.

Uneinheitliche Definition des Dividenden Aristokraten

Besonders auffÀllig ist, dass der eigentliche Begriff des Dividenden Aristokraten aus dem US-amerikanischen Raum kommt. In den USA muss ein solches Unternehmen im S&P 500 enthalten sein. So gibt es beispielsweise den S&P 500 Dividend Aristocrats Index, der diese Definition anwendet.

Interessanterweise kommt beim S&P/JPX Dividend Aristocrats Index von S&P Global eine andere Definition zum Zuge. So mĂŒssen die hier enthaltenen Unternehmen ihre Dividende nur 10 Jahre in Folge steigern. Dieser Index bezieht sich auf den japanischen Markt.

An dieser Stelle siehst du bereits das große Problem, denn es gibt keine einheitliche Definition. WĂ€hrend in den USA stets die 25 Jahre der DividendenkontinuitĂ€t angewendet werden, gilt das nicht fĂŒr den europĂ€ischen und asiatischen Raum.

Insbesondere in den letzteren WirtschaftsrĂ€umen werden die Unternehmen nach 10 Jahren bereits als sogenannte Dividenden Champions bezeichnet. Eine regelmĂ€ĂŸige Dividendensteigerung ist hier nicht erforderlich, es reichen 10 Jahre mit einer konstanten Dividende aus.

Junge Frau vor gelben Hintergrund ĂŒberlegt an ihrem Smartphone das Finanzwissen Quiz zu belegen.
25€ und eine Gratisaktie bei Depoteröffnung

Teste in unserem Quiz dein Finanzwissen und erhalte 25€ Startguthaben gratis!

Bist du bereit fĂŒr deinen Vermögensaufbau?

Zum Quiz

Weitere Klassifizierungen fĂŒr Dividendenaktien

Im Folgenden will ich dir noch kurz aufzeigen, wie feingranular der Markt fĂŒr Dividendenaktien sein kann. Folgende Klassifizierungen sind in der Praxis anzufinden.

  • Dividenden Champions: Konstante oder steigende Dividende ĂŒber 10 Jahre
  • Dividenden Adel: 10 Jahre keine DividendenkĂŒrzung, gesunde Payout-Quote, 5 Jahre Dividendensteigerung, Dividendenrendite von mehr als 1 % p.a.
  • Dividenden Aristokrat: Steigende AusschĂŒttungen fĂŒr mehr als 25 Jahre
  • Dividenden Könige: Steigende AusschĂŒttungen fĂŒr mehr als 50 Jahre

Ich persönlich finde die reinen Dividendensteigerungen als QualitĂ€tsmerkmal nicht ausreichend, um gute Aktien fĂŒr mein Depot zu finden. Stattdessen wĂŒrde ich weitere Kriterien wie die AusschĂŒttungsquote, Verschuldungsgrad und Wachstumsdynamik hinzuziehen.

2. Liste der Dividenden Aristokraten 2022

Nachdem du nun weißt was ein Dividenden Aristokrat ist, wollen wir dir zeigen, welche Unternehmen dieses PrĂ€dikat bereits erzielen konnten. Bitte beachte, dass eine Unterbrechung von nur einem Jahr ausreicht, um den Status als Aristokrat zu verlieren.

Um dir eine bessere Übersicht zu bieten, haben wir dir unterschiedliche Tabellen fĂŒr die unterschiedlichen LĂ€nder erstellt.

Deutsche Dividenden Aristokraten

Im Allgemeinen ist die deutsche Aktienkultur nicht ansatzweise so stark entwickelt wie die US-amerikanische. Offensichtlich wird dies einerseits an der niedrigen AktionÀrsquote und der allgemeinen Einstellung zu Aktieninvestments.

Außerdem zeigen deutsche Unternehmen, dass eine DividendenkontinuitĂ€t kein zentraler Bestandteil der eigenen Strategie ist. Nichtsdestotrotz gibt es mit Fresenius einen echten Dividenden Aristokraten in Deutschland. Dank der niedrigen AusschĂŒttungsquote bleibt auch in den kommenden Jahren genug Spielraum fĂŒr Dividendensteigerungen.

Fresenius Medical Care hat 20 Jahre in Folge die Dividende gesteigert. Ob diese KontinuitĂ€t auch in Zukunft aufrecht erhalten bleibt, zeigt das kommende Jahr – hier rechnen Analysten mit einer KĂŒrzung. Fuchs Petrolub steigert nunmehr seit 15 Jahren die Dividenden regelmĂ€ĂŸig muss jedoch noch 10 Jahre diese Serie fortsetzen, um zum Aristokraten aufzusteigen.

Die folgende Tabelle zeigt dir die deutschen Dividenden Aristokraten:

AktieISINBrancheJahre Steigerungen
Fresenius SE & Co KGaADE0005785604Gesundheitspflege 30
Dividenden Aristokraten Deutschland

Weitere Dividenden Aristokraten in Europa

Allgemein zeigt sich in Europa ein stark differenziertes Bild. Im britischen Raum gibt es hier noch die meisten Aristokraten-Aktien zu finden. Auch spannend ist die Schweiz, die ich in diesem Ranking fĂŒr Europa berĂŒcksichtigen möchte.

Allerdings zeigen dir die folgenden Tabellen, dass es auch in Europa eher mau hinsichtlich echter Dividenden Aristokraten aussieht. WĂŒrden wir das Ranking anpassen und auch konstante Dividenden als Kriterium erlauben, wĂŒrde es deutlich mehr Unternehmen in unser Ranking schaffen.

So hatte etwa L’OrĂ©al im Zuge der Corona-Pandemie die Dividende konstant gehalten und somit eine 38 Jahre wĂ€hrende Dividendensteigerung unterbrochen.

Das gleiche Vorgehen konnten wir auch beim Dividendenwert Unilever beobachten. Wirtschaftlich gesehen war dies eine gute Entscheidung. Allerdings ging dies zulasten des Aristokraten-Status.

Die folgenden Tabellen zeigen dir, welche Unternehmen echte Dividenden Aristokraten in Europa sind:

AktieISINBrancheJahre Steigerungen
BunzlGB00B0744B38Industrielle Dienste28
DiageoGB0002374006Lebensmittel35
SpectrisGB0003308607IndustriegĂŒter29
Dividenden Aristokraten Großbritannien
AktieISINBrancheJahre Steigerungen
Kerry GroupIE0004906560Lebensmittel32
LindeIE00BZ12WP82Chemie29
MedtronicIE00BTN1Y115Gesundheitspflege45
Dividenden Aristokraten Irland
AktieISINBrancheJahre Steigerungen
Chubb LimitedCH0044328745 Versicherungen27
Lindt & SpruengliCH0010570759 Lebensmittel26
NestléCH0038863350 Lebensmittel26
NovartisCH0012005267 Pharmazie25
RocheCH0012032048 Pharmazie30
Dividenden Aristokraten Schweiz

Dividenden-Aristokraten aus den USA und Kanada

Nun kommen wir zu dem Wirtschaftsraum, der weltweit die grĂ¶ĂŸte Rolle beim Thema Dividenden spielt: Nordamerika.

Insbesondere US-Unternehmen sind fĂŒr ihre Dividendenpolitik bekannt. So schĂŒtten Unternehmen hier mindestens vier Mal jĂ€hrlich eine Dividende aus.

Anleger in den USA können mit einem 401k nachhaltig und steuerfrei Vermögen fĂŒr die eigene Pension aufbauen. Dividenden finanzieren im Alter dann einen Teil der Lebenshaltungskosten.

FĂŒr die Dividendenaristokraten haben wir Kanada und die USA betrachtet:

AktieISINBrancheJahre Steigerungen
ATCO Ltd. XCA0467894006Versorger28
Canadian UtilitiesCA1367171057 Versorger50
Empire CompanyCA2918434077Handel 27
FortisCA3495531079Versorger48
Thomson ReutersCA8849037095 Industrielle Dienste28
Toromont IndustriesCA8911021050 Industrielle Dienste32
Dividenden Aristokraten Kanada

Verdeutlichen möchte ich dir die Relevanz der US-Dividenden-Aristokraten mit der nachfolgenden Grafik.

Chart mit Dividenden Aristokraten nach LĂ€ndern
Relative Verteilung der Dividenden Aristokraten nach LĂ€ndern.

Wie du hier sehen kannst, kommen die meisten Dividenden Aristokraten aus den Vereinigten Staaten von Amerika.

Die nun folgende Tabelle bietet dir einen umfassenden Überblick ĂŒber die entsprechenden US-Unternehmen.

AktieISINBrancheJahre Steigerungen
1st SourceUS3369011032Banken35
3MUS88579Y1010Industriekonglomerate64
A.O. SmithUS8318652091IndustriegĂŒter29
ABM IndustriesUS0009571003Industrielle Dienste29
AflacUS0010551028Versicherungen39
Air Products and ChemicalsUS0091581068Chemie40
AlbemarleUS0126531013Chemie27
AltriaUS02209S1033Lebensmittel52
American States WaterUS0298991011Versorger67
AptarGroupUS0383361039Verpackung28
Archer-Daniels-MidlandUS0394831020Lebensmittel47
Atmos EnergyUS0495601058Versorger38
Automatic Data ProcessingUS0530151036Industrielle Dienste47
Badger MeterUS0565251081Technologie AusrĂŒstung28
BancFirst OKUS05945F1030Banken28
Becton DickinsonUS0758871091Gesundheitspflege50
Black HillsUS0921131092Versorger52
Brady CorporationUS1046741062Industrielle Dienste36
Brown & BrownUS1152361010Versicherungen28
California Water ServiceUS1307881029Versorger55
Cardinal HealthUS14149Y1082Handel 25
Carlisle CompaniesUS1423391002Industriekonglomerate45
CaterpillarUS1491231015IndustriegĂŒter28
ChevronUS1667641005Energie34
Church & DwightUS1713401024Haushalts-/Pflegeprodukte25
Cincinnati FinancialUS1720621010Versicherungen62
CloroxUS1890541097Haushalts-/Pflegeprodukte45
Coca-ColaUS1912161007Lebensmittel60
Colgate-PalmoliveUS1941621039Haushalts-/Pflegeprodukte59
Community Bank SystemUS2036071064Banken30
Community Trust BancorpUS2041491083Banken42
Consolidated EdisonUS2091151041Versorger48
Cullen/Frost BankersUS2298991090Banken28
DonaldsonUS2576511099Technologie AusrĂŒstung36
Dover CorporationUS2600031080IndustriegĂŒter66
EcolabUS2788651006Chemie35
Emerson ElectricUS2910111044IndustriegĂŒter65
Erie Indemnity CompanyUS29530P1021Versicherungen27
Essential UtilitiesUS29670G1022Versorger30
Essex Property TrustUS2971781057Immobilien27
Expeditors Int. of WashingtonUS3021301094Transport28
Exxon MobilUS30231G1022Energie40
Federal Realty Investment TrustUS3137451015Immobilien54
First FinancialUS3202181000Versicherungen30
Franklin ElectricUS3535141028IndustriegĂŒter28
Franklin ResourcesUS3546131018Banken31
General DynamicsUS3695501086IndustriegĂŒter31
Genuine PartsUS3724601055Autos/Ersatzteile66
H. B. FullerUS3596941068Chemie53
Hormel FoodsUS4404521001Lebensmittel56
IBMUS4592001014Software/IT Dienste26
Illinois Tool WorksUS4523081093Industriekonglomerate47
Jack Henry & AssociatesUS4262811015Software/IT Dienste32
John Wiley & Sons (A)US9682232064Zyklische Dienste28
Johnson & JohnsonUS4781601046Pharmazie60
Kimberly-ClarkUS4943681035Haushalts-/Pflegeprodukte50
Lancaster ColonyUS5138471033Lebensmittel59
Leggett & PlattUS5246601075Zyklische KonsumgĂŒter51
Lincoln Electric HoldingsUS5339001068IndustriegĂŒter27
Lowe's CompaniesUS5486611073Handel 60
McCormick & CompanyUS5797802064Lebensmittel36
McDonald'sUS5801351017Zyklische Dienste46
McGrath RentcorpUS5805891091Industrielle Dienste31
MDU ResourcesUS5526901096Versorger31
MGE EnergyUS55277P1049Versorger46
Middlesex WaterUS5966801087Versorger49
Mine Safety ApplicationsUS5534981064Industrielle Dienste51
National Fuel GasUS6361801011Versorger52
National Retail PropertiesUS6374171063Immobilien32
New Jersey ResourcesUS6460251068Versorger27
NextEra EnergyUS65339F1012Versorger26
NordsonUS6556631025IndustriegĂŒter57
Northwest Natural GasUS66765N1054Versorger66
Nucor CorporationUS6703461052Mineralstoffe30
Old Republic InternationalUS6802231042Versicherungen41
Parker-HannifinUS7010941042IndustriegĂŒter66
PepsiCoUS7134481081Lebensmittel50
Polaris IndustriesUS7310681025Zyklische KonsumgĂŒter25
PPG IndustriesUS6935061076Chemie35
Procter & GambleUS7427181091Haushalts-/Pflegeprodukte66
Realty IncomeUS7561091049Immobilien27
RLI CorporationUS7496071074Versicherungen47
Roper TechnologiesUS7766961061IndustriegĂŒter29
RPM InternationalUS7496851038Chemie48
S&P GlobalUS78409V1044Banken35
Sherwin-WilliamsUS8243481061Chemie44
SJW CorporationUS7843051043Versorger55
Sonoco ProductsUS8354951027Verpackung31
Stanley Black & DeckerUS8545021011IndustriegĂŒter55
Stepan CompanyUS8585861003Chemie54
SyscoUS8718291078Handel 52
T. Rowe Price GroupUS74144T1088Banken36
TargetUS87612E1064Handel55
Telephone & Data SystemsUS8794338298Kommunikation30
TennantUS8803451033IndustriegĂŒter50
UGI CorporationUS9026811052Versorger35
UMB FinancialUS9027881088Banken28
United BanksharesUS9099071071Banken47
Universal CorporationUS9134561094Lebensmittel51
Universal Health RealtyUS91359E1055Immobilien36
W.W. GraingerUS3848021040IndustriegĂŒter51
Walgreens Boots AllianceUS9314271084Handel 47
WalmartUS9311421039Handel49
West Pharmaceutical ServicesUS9553061055Gesundheitspflege29
Westamerica BancorpUS9570901036Banken32
Dividenden Aristokraten USA

Weitere Dividenden Aristokraten

Schlussendlich konnten wir in unserer Marktanalyse zwei weitere Dividenden Aristokraten finden.

RenaissanceRe Holdings kommt dabei aus Bermuda und hat seine DividendenausschĂŒttungen seit 27 Jahren in Folge erhöhen können.

Das zweite Unternehmen in dieser Übersicht ist CK Infrastructure Holdings. Hierbei handelt es sich aus ein Unternehmen aus Hongkong.

GrundsÀtzlich ist es spannend die weitere Entwicklung Asiens zu beobachten. Der Markt gewinnt international zunehmend an Relevanz.

Unterteilung von Dividenden Aristokraten nach Sektoren

Abschließend möchte ich dir auch noch zeigen, welche Sektoren besonders oft fĂŒr steigende Dividenden bekannt sind.

Dividenden Aristokraten nach Sektoren
Darstellung der Dividenden Aristokraten nach Sektoren

Wie du hier sehen kannst, sind die meisten Dividenden Aristokraten aus dem Sektor der Versorger. Durch das kalkulierbare GeschĂ€ftsmodell lassen sich hier regelmĂ€ĂŸig steigende ErtrĂ€ge erzielen.

FĂŒr die Übersichtlichkeit habe ich einige Branchen als „Sonstige“ zusammengefasst. Hierzu gehören:

  • Verpackung
  • Technologie AusrĂŒstung
  • Energie
  • Software
  • Zyklische Dienste
  • Zyklische KonsumgĂŒter
  • Transport
  • Autos / Ersatzteile
  • Mineralstoffe
  • Kommunikation

Ich gehe in den kommenden Jahren davon aus, dass weitere IT- und Software-Unternehmen in dieses Ranking aufsteigen.

Zu berĂŒcksichtigen sind hier Unternehmen wie Microsoft, Apple oder Cisco.

3. Warum in Aristokraten investieren?

Ich persönliche investiere gerne in Unternehmen, die ein erfolgsversprechendes und vor allen Dingen funktionierendes GeschĂ€ftsmodell besitzen. Hype-Aktien finden hier keine wirkliche BerĂŒcksichtigung.

Daher bin ich auch ein Freund von Dividenden Aristokraten, denn diese Unternehmen haben bewiesen, dass das GeschĂ€ftsmodell funktioniert. Dementsprechend können diese sicher und regelmĂ€ĂŸig die AusschĂŒttungen an die eigenen AktionĂ€re erhöhen.

In der Vergangenheit haben Unternehmen wie Coca Cola, 3M oder Procter & Gamble AktionĂ€re mit regelmĂ€ĂŸigen DividendenausschĂŒttungen ĂŒberzeugen können.

Zugleich haben sich die GeschĂ€fte dieser Unternehmen dank der starken Positionierung sehr gut entwickelt. Basiskonsum, Industrieprodukte und starke Marken wissen schlicht und einfach zu ĂŒberzeugen.

Insbesondere im Rahmen der Corona-Krise konnten diese Unternehmen ĂŒberzeugen. Trotz der Pandemie verzeichneten die meisten Dividenden Aristokraten eine starke Nachfrage und konnten Gewinne einfahren.

FĂŒr AktionĂ€re sprangen hierbei sogar steigende DividendenausschĂŒttungen heraus, sodass das eigene Investment trotz fallender Kurse weiterhin attraktiv blieb.

Gute GeschĂ€fte in der Vergangenheit sind kein Erfolgsfaktor fĂŒr die Zukunft

Als Anleger solltest du jedoch nicht nur blindlinks Dividendenwerte kaufen. Eine besonders hohe Dividendenrendite ist ein Warnsignal. Oftmals kommt es zu einer Senkung der Dividende, welche bereits im Kurs eingepreist ist.

Die vergangene Entwicklung ermöglicht keinen Blick in die Zukunft. Konsum verÀndert sich und die Nachfrage nach unterschiedlichen Produkten unterliegt dieser VerÀnderung.

Du solltest stets eine ausfĂŒhrliche Aktienanalyse durchfĂŒhren, um eine Grundlage fĂŒr dein Investment zu definieren.

Dividenden Aristokraten sind oftmals Konsumaktien

Besonders spannend an unserer Darstellung der Dividenden Aristokraten ist die Tatsache, dass viele Unternehmen aus dem Bereich der KonsumgĂŒter kommen.

An dieser Stelle wollen wir den Begriff Konsum etwas schĂ€rfer definieren. So fassen wir hier Lebensmittel, Handel, Pflegeprodukte und zyklische KonsumgĂŒter zusammen. So gesehen kommen 20,8 % der Unternehmen aus dem Konsumbereich.

Langweilige GeschÀftsmodelle wie die Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb von Pflege-, Putz- oder Nahrungsmitteln funktionieren immer.

Gerade etablierte Unternehmen mit starken Marken profitieren langfristig und können auch Preissteigerungen durchsetzen. Du wirst viele Konsumaktien unter den Dividenden Aristokraten wiederfinden.

Interessant finde ich die Möglichkeit, mit Dividendenaktien und Dividenden Aristokraten ein passives Einkommen aufzubauen. Durch das regelmĂ€ĂŸige Investieren steigerst du deine regelmĂ€ĂŸigen AusschĂŒttungen.

Die Dividendenerhöhungen sorgen nun noch zusĂ€tzlich dafĂŒr, dass deine GewinnausschĂŒttungen steigen. So wirst du ĂŒber die Jahre gesehen einen regelmĂ€ĂŸigen Einkommensstrom aus Dividendenwerten erhalten.

4. Vor- und Nachteile von Dividenden Aristokraten?

Wenn du in Dividenden Aristokraten investierst gibt es einige Vor- und Nachteile, die du beachten solltest. Im Folgenden zeige ich dir aus meiner Sicht die wichtigsten Punkte auf.

Vorteile von Dividenden Aristokraten

  • Investments in Unternehmen mit etablierten GeschĂ€ftsmodellen: Wenn du in Aristokraten-Aktien investierst, fließt dein Geld in Unternehmen mit einem etablierten und funktionierenden GeschĂ€ftsmodell

  • Sicherheitsanker: Ein regelmĂ€ĂŸiger Dividendenzahler ist ein Sicherheitsanker in Krisenzeiten. Durch steigende AusschĂŒttungen betrachtest du deine Aktie als Teil eines Unternehmens und nicht nur als spekulatives Wertpapier. Das „Dranbleiben“ wird einfacher.

  • Rendite mit weniger Risiko: Betrachten wir unterschiedliche Indizes, dann kann der S&P 500 Dividend Aristocrats mit einer guten Perfomance ĂŒberzeugen. Allerdings konnte der S&P500 in den letzten fĂŒnf Jahren eine bessere Performance erzielen.

    Vergleich S&P500 und S&P500 Dividend Aristocrats
    Der Performance-Vergleich von S&P500 und S&P500 Dividend Aristocrats zeigt, dass der breite Index besser abschneidet.
  • Steigende AusschĂŒttungen: Wer in Aristokraten investiert, wird jĂ€hrlich mehr Dividende erhalten. Das ist eine motivierende Entwicklung, die dir hilft am Ball zu bleiben.

Doch neben den Vorteile gibt es auch einige Nachteile, die du bei einem Investment berĂŒcksichtigen solltest.

Nachteile von Dividenden Aristokraten

  • Fehlende Analyse: Viele Anleger investieren blind in die sogenannten Dividend Aristocrats. Allerdings gibt es einige Unternehmen, die Dividenden aus Schulden bezahlen. So werden Kredite aufgenommen, um die Historie aufrecht zu erhalten. Langfristig verlieren diese Unternehmen ab Substanz.

  • Fehlende Definition: Ein Problem beim Thema Dividenden Aristokraten ist die unterschiedliche Definition des Begriffs. In den USA muss ein Unternehmen 25 Jahre am StĂŒck die Dividende erhöhen. In anderen Teilen der Welt reichen bereits 10 Jahre. Bei Dividenden Aristokraten ETF musst du auf diese Differenzierung achten.

  • Starker US-Fokus: Die USA sind der wichtigste Finanzmarkt der Welt. Doch mit Dividenden Aristokraten fokussierst du dich zwangslĂ€ufig auf die USA als zentralen Markt.

  • Fehlendes Wachstum: Diese These ist etwas ĂŒberspitzt, aber du investierst mit Dividenden Aristokraten in etablierte Unternehmen. Wachstum ist zwar weiterhin vorhanden, jedoch nicht mehr im zweistelligen Bereich. Dementsprechend verlierst du etwas das Wachstum aus den Augen und wirst bei niedrigerer VolatilitĂ€t weniger Rendite erzielen.

5. Fazit: Dividenden Aristokraten als Teil der Dividendenstrategie

Ich persönlich liebe Cashflow und setze neben meinen Immobilien auch auf Dividendenaktien. Mein Fokus liegt hier jedoch auf einer Dividendenstrategie mit Fokus auf Dividendenwachstum.

Nichtsdestotrotz finden sich auch in meinen Portfolio einige Dividenden Aristokraten wieder, welche als sichere Aktien im Depot fungieren. Durch die regelmĂ€ĂŸigen GewinnausschĂŒttungen steht fĂŒr mich nicht der Kurs, sondern der Anteil am Unternehmen im Fokus.

Langfristig konnte mich die Performance ausgewĂ€hlter Titel ĂŒberzeugen. Allerdings sehe ich hier auch keinen Vorteil in der Auswahl durch reine Dividenden Aristokraten ohne Nutzung zusĂ€tzlicher Kriterien.

Aus meiner Sicht solltest du die Payout-Quote, das Gewinn- und Umsatzwachstum und den Verschuldungsgrad berĂŒcksichtigen.

Eine hohe Verschuldung ist in Zeiten steigender Zinsen ein Risiko. Du als Anleger solltest dies berĂŒcksichtigen und lediglich in gesunde Unternehmen mit einer gewissen Preismacht investieren.

Wie ist deine persönliche Meinung zu Dividenden Aristokraten? Bist du bereits in welche investierst oder legst du den Fokus eher auf Wachstumsunternehmen? Schreib mir gerne weiter unten einen Kommentar mit deiner Meinung!

6. HĂ€ufige Fragen zu Dividenden Aristokraten

Zum Zeitpunkt unserer Analyse gab es insgesamt 125 Dividenden Aristokraten.

Hierbei handelt es sich um Unternehmen, die ein etabliertes GeschÀftsmodell besitzen.

Beliebte Unternehmen sind etwa:

  • Coca Cola
  • McDonalds
  • 3M

In unserem Artikel findest du eine Übersicht aller Unternehmen.

Wenn du auf der Suche nach sicheren Aktien bist, dann sind Dividenden Aristokraten erstmal eine gute Idee.

Allerdings gibt es viele Unternehmen, die mehr Dividenden ausschĂŒtten, als sie verdienen.

Aus diesem Grund solltest du jedes Unternehmen vor einem Investment analysieren.

Die Liste der europÀischen Dividenden Aristokraten ist vergleichsweise kurz.

Aus der EU kommen lediglich:

  • Fresenius SE
  • Kerry Group
  • Linde
  • Medtronic

ErgĂ€nz um Großbritannien und Schweiz kommen noch folgende Werte hinzu:

  • Bunzl
  • Diageo
  • Spectris
  • Chubb Limited
  • Lindt & Spruengli
  • NestlĂ©
  • Novartis
  • Roche

Basierend auf der historischen Performance sind Dividenden-Aristokraten-ETF ein spannendes Investment.

Allerdings kommt es beim Vergleich auf den zugrundeliegenden Index an.

Hi! Ich bin
👋

Ich bin Sebastian, einer der MitgrĂŒnder von Finanzwissen. Nach meinem dualen Studium in der Automobilbranche bin ich zu einer der grĂ¶ĂŸten Automobilbanken Deutschlands gewechselt. Im Zuge meiner Karriere konnte ich ein fundiertes Wissen ĂŒber Finanzen und Investitionen entwickeln. Heute investiere ich vor allen Dingen in Immobilien, Aktien und KryptowĂ€hrungen und möchte mein Wissen weitervermitteln.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.