finanzwissen.de

Plus500 im Test: Wie gut ist der CFD-Broker eigentlich?

Unsere Erfahrungen mit Plus500

Plus500 Logo
Depotkosten
ab 0 ‚ā¨
Ordergeb√ľhren
0 ‚ā¨
Benutzerfreundlichkeit
Gut
Regulierung
CySEC 250/14
Trading Fokus
CFD
Testergebnis
92%
09 / 2022
Sehr gut
Finanzwissen.de
Zu Plus500
86% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Wer mit dem Trading starten m√∂chte, sollte sich genaustens mit der Vielzahl an Anbietern auseinandersetzen. Einer der gr√∂√üten und bekanntesten CFD-Broker ist Plus500. In unserem Plus500 Test haben wir den beliebten Anbieter auf Herz und Nieren getestet und zeigen dir, wann Plus500 der passende Anbieter f√ľr dich ist.

Bereits an dieser Stelle k√∂nnen wir dir sagen, dass Plus500 einer der besten Anbieter f√ľr das CFD-Trading ist. Allerdings solltest du dich als Anleger genaustens mit den Chancen und Risiken des CFD-Tradings auseinandersetzen. Im Zuge unseres Plus500 Tests zeige ich dir, wann du vom Handelsangebot des Anbieters profitieren kannst. Au√üerdem lernst du die Vor- und Nachteile des Anbieters kennen.

Um diesen Testbericht auf das wichtigste zu fokussieren, haben wir noch eine Reihe weiterf√ľhrender Artikel verfasst.

1. Plus500 im Test: Ein √úberblick zum Anbieter

Den CFD-Broker Plus500 gibt es bereits seit 2008. Damals startete das Unternehmen als Plus500 Group mit seinem Gesch√§ftst√§tigkeiten. Seit 2014 steht Plus500 auch europ√§ischen Kunden zur Verf√ľgung ‚Äď hier agiert das Unternehmen mithilfe der Tochtergesellschaft Plus500CY.

Grund hierf√ľr ist die strenge Regulierung des CFD-Tradings in Europa. Alle CFD-Broker ben√∂tigen eine entsprechende Lizenz, um ihr Handelsangebot auch europ√§ischen Kunden anbieten zu d√ľrfen. Plus500 hat eine Regulierung der zypriotischen Finanzaufsichtsbeh√∂rde Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC).

Plus500 ist ein regulierter Anbieter. Anleger profitieren somit von der Einlagensicherung in H√∂he von 100.000 ‚ā¨ f√ľr nicht investiertes Kapital. Dein investiertes Kapital unterliegt dem Emittentenrisiko, da CFDs keine b√∂rsengehandelten Wertpapiere sind.

Bekannt ist die Plattform insbesondere aufgrund zahlreicher Werbemaßnahmen. So agiert der CFD-Broker beispielsweise als Sponsor des bekannten italienischen Fußballclubs Atalanta Bergamano oder des NBA Teams Chicago Bulls.

Hervorzuheben ist an dieser Stelle, dass Plus500 nicht nur CFD-Trading unterst√ľtzt. Mit Plus500 Invest k√∂nnen Anleger auch in echte Aktien investieren. Hier wird also kein Zertifikat, sondern das konkrete Wertpapier erworben. Plus500 Futures ‚Äď die Plattform zum Handel von Future-Vertr√§gen ‚Äď steht dahingegen nur US-Kunden zur Verf√ľgung.

Im Folgenden findest du die wichtigsten Informationen zu Plus500 auf einem Blick:

Die wichtigsten Informationen zu Plus500

Unternehmen
Plus500 Ltd
Anschrift
Plus500 Ltd, 78 Cornhill, London EC3V 3QQ
Regulierung
250/14
Produkte
CFD-Trading, Plus500 Invest
Kontakt
service@plus500.com
Website
plus500.com

2. Plus500 im Test: Diese Produkte bietet Plus500 an

Bei Plus500 handelt es sich um einen der größten und wichtigsten CFD-Broker am Markt.

Grundsätzlich können Nutzer zwischen den folgenden drei Services wählen:

  • Plus500 CFD
  • Plus500 Invest
  • Plus500 Futures

Der Service Plus500 Futures steht zum aktuellen Zeitpunkt ausschlie√ülich US-Kunden zur Verf√ľgung. Folglich kannst du dich zwischen Plus500 Invest und Plus500 CFD entscheiden.

Lass uns im Folgenden die beiden Produkte näher beleuchten.

Plus500 CFD ist eine der besten Trading-Plattformem im Vergleich

In unserem Trading-Plattformen Vergleich √ľberzeugte uns Plus500 und erzielte eine sehr gute Bewertung. Dieses Ergebnis ist auch wenig √ľberraschend, denn hier liegt der prim√§re Fokus des Unternehmens.

Bei Plus500 kannst du Differenzkontrakte auf folgende Anlageklassen handeln:

  • Kryptow√§hrungen
  • Aktien
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • Indizes

Beachten solltest du beim CFD-Handel, dass du nicht in die zugrundeliegenden Anlageklassen investierst.

Stattdessen gehst du einen Vertrag mit Plus500 ein ‚Äď dieser ist auch ausschlie√ülich bei Plus500 einzul√∂sen.

Sollte der CFD-Broker zahlungsunfähig werden, kannst du deine Wertpapiere nicht mehr veräußern. Du trägst in diesem Fall also das Emittentenrisiko.

Bei einem Differenzkontrakt entscheidest du dich zu Beginn, wie du diesen ausgestalten möchtest. Folgende Möglichkeiten zur Anpassung hast du:

  • Kursverlauf: Mit einem CFD kannst du auf steigende oder fallende Kurse setzen.
  • Hebel: CFD bieten die M√∂glichkeit, einen Hebel zu nutzen. Mit einem Hebel setzt du Fremdkaptial in deinem Trade ein und erh√∂hst sowohl Chance als auch Risiko.
  • Basiswert: Es gibt unz√§hlige Finanzprodukte. Mit einem CFD l√§sst sich nahezu alles abbilden. Du musst dich bei Plus500 zwischen Aktien, Kryptow√§hrungen, Rohstoffen, Devisen und Indizes entscheiden.
  • Positionsgr√∂√üe: Du kannst deine Positionsgr√∂√üe ebenfalls anpassen. Achte darauf, nicht zu viel Geld in einer Position zu haben.

Plus500 selbst erhebt keine Kommissionen und bietet enge Spreads ‚Äď mehr hierzu erf√§hrst du in unserem Artikel zu den Kosten von Plus500.

Wichtig beim CFD-Trading sind auch Echtzeitkurse. Diese bietet Plus500 seinen Anlegern. Zus√§tzlich kannst du auch einen Hebel von bis zu 1:30 w√§hlen ‚Äď hier gelten allerdings die Regulierungen der Aufsichtsbeh√∂rden.

Hervorzuheben ist an dieser Stelle, dass du aus mehr als 2.800 Instrumenten w√§hlen kannst. Somit √ľberzeugt Plus500 im Test mit einem gro√üen Handelsspektrum.

Plus500 Invest: Mit Plus500 in echte Aktien investieren

Wer in echte Aktien investieren m√∂chte, kann hierf√ľr Plus500 Invest verwenden.

Im Gegensatz zu anderen Brokern bietet Plus500 Invest eine Vielzahl an Einzahlungsmethoden. Außerdem wird dein Kapital bei Plus500 Invest auf gesonderten Konten verwahrt, sodass du auch im Falle einer Insolvenz noch immer Zugriff auf deine Aktien hast.

Hervorzuheben sind bei Plus500 Invest der Kundenservice, zahlreiche Analysetools sowie die gute Auswahl an Aktien.

Im Vergleich zu anderen Brokern f√§llt das Angebot von Plus500 zum Zeitpunkt unseres Tests allerdings vergleichsweise klein aus. Hier stehen dir zum aktuellen Zeitpunkt 2.700 Aktien zum Handel zur Verf√ľgung.

Im direkten Vergleich hierzu kannst du bei Scalable Capital beispielsweise mehr als 7.000 Aktien handeln.

Plus500 Futures steht nur US-Anlegern zur Verf√ľgung

Willst du Futures handeln und bist kein US-Staatsb√ľrger, dann eignet sich Plus500 nicht f√ľr dich. Zum Zeitpunkt unseres Plus500 Tests ist der Service ausschlie√ülich f√ľr US-Anleger verf√ľgbar.

3. Plus500 √ľberzeugt im Test mit einer sehr guten Handelsplattform

Plus500 ist ein Anbieter mit einer hervorragenden Handelsplattform. Bereits in unserem Trading Demokonto Vergleich¬†√ľberzeugt Plus500 mit einer sehr guten Plattform. Wie du ein Demokonto bei Plus500 er√∂ffnest, zeigen wir dir im verlinkten Ratgeber.

Mit dem Demokonto kannst du auch deine eigenen Erfahrungen mit Plus500 sammeln. Aus unserer Sicht ist eine gute und intuitive Handelsplattform wichtig, um erfolgreich mit dem Trading starten zu können.

Die zahlreichen Tools helfen dir dabei, das Risiko beim CFD-Trading zu managen und Gewinne zu erzielen. Allerdings solltest du hierbei auch eine entsprechende Trading-Strategie verfolgen ‚Äď ohne ein Regelwerk wirst du langfristig nicht erfolgreich agieren k√∂nnen.

In unserem Plus500 Test √ľberzeugt der Anbieter mit Echtzeitkursen, die ohne weitere Geb√ľhren angeboten werden.

Plus500 bietet im Test eine hervorragende App an

Neben der Webanwendung gibt es Plus500 auch als App-Version. Die kommt bei mehr als 4.500 Bewertungen im App Store auf 4,0 Sterne.

Ich selbst habe die iOS App genutzt, um meine Erfahrungen mit Plus500 zu sammeln. Allerdings muss ich aus Transparenzgr√ľnden sagen, dass ich nicht aktiv trade und mein Konto daher wieder geschlossen habe.

Insgesamt empfinde ich Plus500 im Test als einsteigerfreundliche Plattform. Im Vergleich zu anderen Trading-Anbietern wirkt die Plattform aufgeräumt und die Funktionen sind selbsterklärend. Außerdem findest du hier viele wichtige Infos rund ums Trading und kannst dich somit weiterbilden.

4. Ist Plus500 seriös? Die Regulierung gibt Aufschluss

F√ľr unseren Plus500 haben wir uns auch die Seriosit√§t des Brokers genauer angeschaut. Das Unternehmen bietet die Handelsplattform mithilfe unterschiedlicher Tochtergesellschaften an.

Die Tochtergesellschaften von Plus500

Plus500 AU
Australien
Plus500 CY
Europa
Plus500 SEY
Seychellen
Plus500 SG
Singapur
Plus500 UK
Vereinigtes Königreich

Plus500 ist also in verschiedenen Jurisdiktionen registriert. Da die unterschiedlichen Aufsichtsbehörden eine Lizenz zum Angebot des Handels erteilt haben, ist Plus500 als seriöser Anbieter einzustufen.

Da Plus500 durch die CySEC reguliert ist, profitieren europ√§ischen Kunden von der staatlichen Einlagensicherung. Im Falle der Zahlungsunf√§higkeit sind bis zu 100.000 ‚ā¨ staatlich abgesichert. Dies gilt allerdings nur f√ľr Gelder auf dem Verrechnungskonto. CFDs werden hiervon nicht abgedeckt.

Beim Aspekt der Sicherheit spielen auch andere Faktoren, wie die Sicherung des Kontos, eine Rolle.

Bei Plus500 gibt es zum Schutz deines Kontos auch eine 2-Faktor-Authentifizierung. Als Nutzer solltest du diese Option nutzen, um deine Einlagen vor dem Zugriff Dritter zu sch√ľtzen.

5. Geb√ľhren und Steuern im Plus500 Test

Ein erfahrungsgem√§√ü uninteressantes Thema f√ľr Anleger sind die Geb√ľhren und Steuern beim Handeln. Einerseits wollen Anleger m√∂glichst wenig Geb√ľhren f√ľr den Handel bezahlen. Andererseits soll der Anbieter trotz geringer Geb√ľhren ein Maximum an Service bieten.

Die Besteuerung beachten die meisten Anleger dahingegen gar nicht. Den Geb√ľhren und Kosten von Plus500 haben wir einen separaten Beitrag gewidmet. Hier zeigen wir dir, welche Geb√ľhren dich beim Handel √ľber Plus500 erwarten.

Geb√ľhren von Plus500 im √úberblick

Grunds√§tzlich ist der Handel √ľber Plus500 fair gestaltet, denn die meisten Dienste kannst du kostenlos verwenden.

Plus500 verdient Geld √ľber die Geld-Brief-Spanne beim CFD-Trading sowie √ľber die Handelsprovisionen beim Aktienhandel. Laut der unternehmensinternen Analyse geh√∂ren die Geb√ľhren zu den geringsten der Branche.

Wenn du √ľber Plus500 CFDs handelst, dann sind folgende Transaktionen geb√ľhrenpflichtig:

  • Kauf und Verkauf: Beim Kaufen und Verkaufen von CFD erhebt Plus500 Spreads. Der Spread ist die Differenz zwischen Bid- und Ask-Kurs.
  • √úbernachtungfinanzierung: H√§ltst du eine Position √ľber einen l√§ngeren Zeitraum am Laufen, erhebt Plus500 eine √úbernachtfinanzierung.
  • W√§hrungsumrechnungsgeb√ľhr: Wenn du Instrumente, die in Fremdw√§hrungen notieren, handelst, erhebt Plus500 hierf√ľr eine W√§hrungsumrechnungsgeb√ľhr.
  • Garantierte Stopp-Order: Mit diesem Order-Typ kannst du eine Position bei einem bestimmten Kursziel ausbuchen lassen. F√ľr die garantierte Absicherung erhebt Plus500 eine Geb√ľhr.
  • Inaktivit√§tsgeb√ľhr: Nutzt du das CFD-Trading von Plus500 und bist √ľber einen Zeitraum von 3 Monaten nicht aktiv, erhebt Plus500 hierf√ľr eine Inaktvit√§tsgeb√ľhr von bis zu 10 USD. Die Geb√ľhr f√§llt monatlich an.

Mehr zu den Geb√ľhren und Kosten zeige ich dir im entsprechenden Artikel.

Beim Handel √ľber Plus500 musst du eine Steuererkl√§rung abgeben

Neben den Geb√ľhren spielen auch die Steuern bei Plus500 eine entscheidende Rolle. Anders als deutsche Finanzdienstleister und Banken, f√ľhrt Plus500 nicht automatisch deine Steuer ab.

Dementsprechend musst du Gewinne und Verluste im Rahmen deiner Steuererklärung deklarieren. Beachte, dass dich der Handel von CFDs und Aktien bei Plus500 dazu verpflichtet, diese fristgerecht einzureichen.

Steuern auf Gewinne zur√ľckstellen

Es erscheint im ersten Moment attraktiv, wenn du die Gewinne deiner Trades reinvestieren kannst. Solltest du anschlie√üend allerdings Geld verlieren, besteht unter Umst√§nden weiterhin deine Steuerschuld. Stelle Gewinne am besten zur√ľck und lege diese auf einem Tagesgeldkonto ab. In unserem Tagesgeldkonto Vergleich zeigen wir dir, welche Anbieter aktuell besonders attraktive Konditionen anbieten.

Vermeide es unbedingt, mit deiner Steuerbelastung auf weitere Gewinne zu spekulieren. Nichts ist ärgerlicher, als Verluste zu erleiden und zudem Steuerschulden beim Staat aufzubauen.

Hast du ausreichend liquides Kapital an der Seite, dann kannst du dieses zus√§tzliche Risiko nat√ľrlich auf eigene Gefahr eingehen.

6. Die Vor- und Nachteile von Plus500 im Test

Nun wollen wir einen Blick auf die Vor- und Nachteile von Plus500 werfen. Dabei beziehe ich auf meine eigenen Erfahrungen mit Plus500 sowie den direkten Vergleich zu Wettbewerbern.

Diese Vorteile bietet Plus500 im Test

Bei Plus500 handelt es sich um eine hervorragende Plattform f√ľr das CFD-Trading. Hervorzuheben ist hierbei die einfache und intuitive Bedienbarkeit. Nach nur wenigen Minuten findest du dich hier gut zurecht.

Außerdem bietet Plus500 ein gutes Handelsuniversum. Hier kannst du CFDs auf Aktien, Indizes, Rohstoffe, Kryptowährungen und Devisen handeln. Zudem kannst du mit Plus500 Invest auch Aktien kaufen und somit langfristig investieren.

Zus√§tzlich zeigt unser Plus500 Test, dass die Plattform enge Spreads bietet. Diese werden bei der Ausf√ľhrung eines Trades angezeigt. Besonders gut gef√§llt uns die M√∂glichkeit, ein Demokonto zu erstellen. Mit diesem kannst du die unterschiedlichen Funktionen der Plattform kennenlernen.

Übe unbedingt den Umgang mit den unterschiedlichen Order-Typen. So lernst du, wie du deine Trades richtig absicherst. Außerdem kannst du mit dem Demokonto unterschiedliche Trading-Strategien ausprobieren, bevor durch echtes Geld einsetzt.

Einer der wohl gr√∂√üten Vorteile, den auch andere Trading-Anbieter wie eToro im Test aufwiesen, ist die Vielzahl an unterst√ľtzten Einzahlungsmethoden. Wie du Geld bei Plus500 einzahlen kannst, zeige ich dir in einem eigenen Ratgeber.

Nachteile von Plus500 im Test

Allerdings zeigt sich auch bei Plus500, dass die Plattform nicht ohne Makel daherkommt. So solltest du Plus500 nur verwenden, wenn du aktiv handelst.

Bei Inaktivit√§t √ľber einen Zeitraum von 3 Monaten berechnet Plus500 eine Inaktivit√§tsgeb√ľhr von 10 USD. Insofern du nicht mehr aktiv handelst, solltest du dein Konto schlie√üen. Ich selbst habe mein Konto ebenfalls geschlossen, da mein Fokus auf dem langfristigen Investieren liegt.

Zudem k√∂nnen bei Plus500 weitere Geb√ľhren anfallen, wenn du deine CFD √ľber einen l√§ngeren Zeitraum h√§ltst. Auch die Absicherung deiner Trades mit garantierten Stop-Loss-Orders ist geb√ľhrenpflichtig.

Zusätzlich möchte ich an dieser Stelle auch auf das Risiko von CFD-Trading hinweisen. CFD-Anbieter sind dazu verpflichtet anzugeben, wie viele Anleger beim Trading Geld verlieren. Zum Zeitpunkt des Plus500 Tests betraf dies 86 % der Anleger. Dies verdeutlicht, dass nur wenige Trader wirklich erfolgreich agieren und Gewinne mit dem CFD-Trading erzielen.

Abschlie√üend m√∂chte ich dir die Vor- und Nachteile von Plus500 gegen√ľberstellen:

  • Sehr gute Handelsplattform
  • Gro√üe Auswahl an CFDs
  • Enge Spreads und transparente Kosten
  • Kauf echter Aktien mit Plus500 Invest
  • VIele Einzahlungsmethoden verf√ľgbar
  • Lernmaterialien f√ľr Anf√§nger
  • Demokonto verf√ľgbar
  • Sehr guter Kundenservice
  • Inaktivit√§tsgeb√ľhr
  • Geb√ľhren f√ľr sinnvolle Features
  • CFD-Trading sehr riskant

7. Fazit: Plus500 √ľberzeugt uns im Test

In unserem Test kann Plus500 √ľberzeugen. Die Plattform richtet sich in erster Linie an Trader. Wer bereits Kunde bei Plus500 ist, kann hier auch Aktien kaufen und somit Verm√∂gen aufbauen.

F√ľr Anf√§nger oder Anleger, die lediglich langfristig investieren wollen, ist Plus500 nicht die passende Plattform. Hier √ľberzeugen andere Anbieter wie Scalable Capital, Trade Republic oder Finanzen.net ZERO.

√úberzeugend sind die Kosten von Plus500. F√ľr aktive Trader sind diese recht fair gestaltet. Insbesondere im Vergleich von Plus500 vs. eToro √ľberzeugt der Anbieter mit einem fokussierten Angebot.

Willst du dich von Plus500 selbst √ľberzeugen, dann teste den Anbieter am besten mithilfe des kostenlosen Demokontos. So musst du hier kein Geld investieren und kannst f√ľr dich entscheiden, ob Plus500 der passende Anbieter f√ľr dich ist.

Plus500 Logo
Zu Plus500
86% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.
Depotkosten
ab 0 ‚ā¨
Ordergeb√ľhren
0 ‚ā¨
Benutzerfreundlichkeit
Gut
Regulierung
CySEC 250/14
Trading Fokus
CFD

8. Häufige Fragen zum Plus500 Test

Ja, Plus500 ist ein seriöser Anbieter. Das Unternehmen ist durch die CySEC in Europa reguliert.

Beachten solltest du hierbei lediglich, dass sich das Angebot auf das CFD-Trading sowie das Kaufen von Aktien fokussiert.

F√ľr den Handel von CFD berechnet Plus500 keine Geb√ľhren. Stattdessen verdient der CFD-Broker durch Spreads Geld. Der Spread ist der Unterschied zwischen Bid- und Ask-Kursen. Dieser h√§ngt vom Handelsvolumen und der Liquidit√§t der einzelnen Basiswerte ab.

Auch f√ľr einzelne Services fallen bei Plus500 im Test Geb√ľhren an.

Nein, bei Plus500 kannst du weder Bitcoin noch andere Kryptowährungen kaufen.

Allerdings unterst√ľtzt der Broker den Kauf von CFD auf Bitcoin sowie andere Coins. Hierbei handelt es sich aber nicht um echte Kryptow√§hrungen.

Die Auszahlung bei Plus500 funktioniert einfach. Ab einem Betrag von 50 ‚ā¨ kannst du dein Geld einfach an dein Konto oder einen unterst√ľtzten Zahlungsdienstleister auszahlen.

Zur Auszahlung kannst du folgende Möglichkeiten verwenden:

  • Kreditkarte
  • PayPal
  • Skrill
  • Bank√ľberweisung

Hi! Ich bin
ūüĎč

Ich bin Sebastian, einer der Mitgr√ľnder von Finanzwissen. Nach meinem dualen Studium in der Automobilbranche bin ich zu einer der gr√∂√üten Automobilbanken Deutschlands gewechselt. Im Zuge meiner Karriere konnte ich ein fundiertes Wissen √ľber Finanzen und Investitionen entwickeln. Heute investiere ich vor allen Dingen in Immobilien, Aktien und Kryptow√§hrungen und m√∂chte mein Wissen weitervermitteln.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert