finanzwissen.de

Die American Express Gold Card im Test

Unsere Erfahrungen mit der Amex Gold Card

144 Startguthaben ab 3.000 € Umsatz in den ersten 6 Monaten

American Express Gold Card
Kreditkartenanbieter
American Express
JahresgebĂĽhr
140 €
Art der Kreditkarte
Charge
Effektivzins
5,00 %
Zusatzleistungen
Versicherungen, Cashback, Punktesystem

Die American Express Gold Card gehört zu den interessantesten Kreditkarten für Prämien-Jäger. Ich habe die American Express Gold Card die letzten Monate ausführlich getestet und zeige dir, wieso diese American Express Kreditkarte so beliebt ist.

Diese beliebte Premium-Kreditkarte bietet eine Menge Vorteile fĂĽr Kunden und bietet einen attraktiven Neukundenbonus. Willst du eine Kreditkarte, um Punkte zu sammeln, Rabatte zu erhalten und ansprechende Versicherungen zu erhalten, dann solltest du die Amex Gold Card zumindest einmal in die engere Auswahl einbeziehen.

In meinem American Express Gold Card Test erfährst du alles Wichtige über die Kreditkarte. Am Ende des Tests kennst du die Vor- und Nachteile der Karte und weißt, ob es sich um die passende Amex Kreditkarte für dich handelt.

1. Ăśberblick zur American Express Gold Card

Im ersten Teil des American Express Gold Card Tests schauen wir uns die beliebte Premium-Kreditkarte genauer an.

Wie bei allen anderen Kreditkarten von American Express gilt auch bei der Gold Card, dass es sich um eine Charge Kreditkarte handelt.

144 Startguthaben ab 3.000 € Umsatz in den ersten 6 Monaten

Kreditkartenanbieter
American Express
JahresgebĂĽhr
140 €
Art der Kreditkarte
Charge
Effektivzins
5,00 %
Zusatzleistungen
Versicherungen, Cashback, Punktesystem

Da dir American Express bei dieser Karte einen Kreditrahmen einräumt, wird im Zuge des Kreditkartenantrags auch eine Bonitätsprüfung durchgeführt.

Prüfe deine Bonität vor dem Kreditkartenantrag

Bevor du eine Amex Kreditkarte beantragst, solltest du deine Bonität überprüfen. Fordere dir beispielsweise eine SCHUFA-Auskunft an oder nutze einen Service wie Bonify.

Hast du eine niedrige Bonität oder gar negative SCHUFA-Merkmale, wird dir diese Kreditkarte nicht genehmigt.

American Express genehmigt dir lediglich einen Kreditrahmen, den du nicht ĂĽberziehen kannst. Zum Ende des Abrechnungszeitraums muss der gesamte Kreditbetrag ausgeglichen werden. Ist dies nicht der Fall, fallen Verzugszinsen an.

Nachfolgend findest du die wichtigsten Informationen zur Amex Gold Card:

NameAmerican Express Gold Card
Jahresgebühr140 € jährlich oder 12 € monatlich
Zusatzkarte1 kostenlose Partnerkarte
Weitere Karten40 € pro Karte
Art der KreditkarteCharge Card
BonusprogrammeMembership Rewards und Amex Offers
VersicherungenVerkehrsmittel-Unfallversicherung, ShopGarant, Verlängertes Umtauschrecht, Reisekomfort-Versicherung, Auslandsreise-Krankenversicherung, Kfz-Schutzbrief, Resierücktritt-Versicherung
Telefonischer Support069-9797-2000
Wichtige Informationen zur American Express Gold Card

2. Der American Gold Card Test: Die Voraussetzungen fĂĽr die Gold Card

Um die American Express Gold Card zu erhalten, musst du einige Voraussetzungen erfĂĽllen.

Bei der Gold Card handelt es sich um eine Charge-Kreditkarte mit Kreditrahmen. Dementsprechend wird American Express deine Bonität überprüfen. Da es sich bei der Amex Gold Card um die Kreditkarte für Privatkunden handelt, ist deine SCHUFA-Auskunft hierfür maßgeblich.

FĂĽr Unternehmen gibt es ebenfalls eine goldene American Express. Auch diese haben wir im Rahmen unseres American Express Business Gold Card Tests fĂĽr dich getestet.

Neben der grundsätzlichen Kreditwürdigkeit spielen jedoch auch andere Faktoren eine Rolle. Folgende Voraussetzungen solltest du für die Amex Gold erfüllen:

  • Mindestalter von 18 Jahren
  • Wohnsitz in Deutschland
  • Regelmäßiges und ausreichendes Einkommen
  • Girokonto zur Abrechnung

Besonders wichtig ist es, dass du überhaupt geschäftsfähig bist. Dementsprechend musst du mindestens 18 Jahre alt sein.

Außerdem benötigst du einen Wohnsitz in Deutschland. Bist du regelmäßig im Ausland, dann sollte sich dein Hauptwohnsitz in Deutschland befinden.

Eines der wichtigsten Kriterien zur Genehmigung deines American Express Gold Card Antrags ist dein Einkommen. Dieses sollte ausreichend hoch sein, um deinen Kreditrahmen bedienen zu können.

Gewährt dir Amex zu Beginn nur einen kleinen Kreditrahmen, dann kannst du zu einem späteren Zeitpunkt eine Erhöhung anfragen. Hierbei ist es wichtig, dass du in der Vergangenheit ein gutes Zahlungsverhalten aufgewiesen hast.

ErfĂĽllst du alle Voraussetzungen, kannst du die Amex Gold Card beantragen. Wird dein Antrag abgelehnt, gehe auf Ursachenforschung. Am besten rufst du den Support an und fragst nach, welche GrĂĽnde zur Ablehnung gefĂĽhrt haben.

Liegt die Ablehnung an deiner Bonität, solltest du unbedingt deine SCHUFA-Auskunft kontrollieren. Lasse fehlerhafte Daten löschen und schaue, dass du Konsumschulden abbaust.

In diesem Fall wirst du nicht schnell eine neue Amex Gold Card beantragen können. Am besten vermeidest du weitere Ablehnungen und beantragst eine Prepaid-Kreditkarte. Einen Überblick über die Kreditkarten, die du trotz SCHUFA beantragen kannst, findest du im verlinkten Beitrag.

3. Die Konditionen der American Express Gold Card im Test

In diesem Teil des Amex Gold Card Tests stelle ich dir die Konditionen der Kreditkarte im Detail vor. HierfĂĽr gehen wir im ersten Schritt auf die Kosten ein und anschlieĂźend auf die Boni, die dir als Kreditkartennutzer zur VerfĂĽgung stehen.

Kosten und GebĂĽhren der Amex Gold Card

Die American Express Gold Card ist stets kostenpflichtig. Als Nutzer hast du die Wahl zwischen einer monatlichen Gebühr in Höhe von 12 € oder einer Jahresgebühr in Höhe von 140 €.

FĂĽr mich ist die MonatsgebĂĽhr attraktiver, da die Ersparnis lediglich bei 2,7 % liegt. Wichtig ist an dieser Stelle, dass es bei der goldenen Amex keine Grenze gibt, ab welcher diese Kreditkarte kostenlos ist.

Erzielst du mindestens einen Kreditkartenumsatz von 10.000 €, dann kannst du den Support anfragen, ob diese dir aus Kulanz die Jahresgebühr erstatten.

Beachten solltest du bei dieser Kreditkarte die variablen Kosten, die bei Bargeldabhebungen und Zahlungen in Fremdwährungen anfallen.

Für eine Bargeldabhebung erhebt American Express eine Gebühr in Höhe von 4 %. Beträgt die Abhebung weniger als 125 €, dann beläuft sich die Gebühr auf 5 € pro Abhebung. Wenn du häufig Bargeld abhebst, solltest du dir unbedingt eine weitere Kreditkarte ohne entsprechende Gebühren besorgen.

Zusätzlich gibt es bei Amex noch Fremdwährungsentgelte in Höhe von 2 %. Befindest du dich im Ausland und bezahlst dort mit Karte in einer Fremdwährung, dann fällt diese Gebühr zusätzlich an.

Im schlimmsten Fall möchtest du sogar Gelder in Fremdwährungen abheben. In diesem Fall fallen neben der Abhebegebühr auch Fremdwährungsgebühren an, sodass du insgesamt 6 % für diese Transaktionen bezahlst. Aus aktueller Sicht sind die Gebühren zu hoch. Kann ich Bargeldabhebungen noch verkraften, da ich diese nie nutze, sind die Gebühren für Fremdwährungszahlungen aus meiner Sicht ein echter Nachteil.

Zusätzlich solltest du beachten, dass lediglich die erste Partnerkarte kostenlos ist. Für jede weitere Partnerkarte erhebt American Express eine Jahresgebühr in Höhe von 40 €. Dafür profitieren die anderen Karteninhaber auch von den Versicherungen.

Auch relevant ist die Berechnung der Verzugszinsen fĂĽr die Ăśberziehung des Zahlungsziels. Sobald dich Amex anmahnt, weil der offene Betrag nicht ausgeglichen wurde, zahlst du Verzugszinsen. Hierbei handelt es sich um einen Zinssatz von 5 % oberhalb des aktuellen Basiszinssatzes.

Verzugszinsen bei American Express

Die Grundlage für die Berechnung der Verzugszinsen ist der § 247 II BGB. Hier wird definiert, dass der Kreditnehmer Verzugszinsen in Höhe von 5 % oberhalb des Basiszinssatzes zahlen müssen, sobald diese in Verzug gesetzt wurden.

Den aktuellen Basiszinssatz fĂĽhrt die Bundesbank. Zum Zeitpunkt des Tests liegt dieser bei 1,62 %, sodass die Verzugszinsen bei 6,62 % p.a. liegen.

Nach Erhalt der ersten Mahnung hast du 30 Tage Zeit bis zur zweiten Mahnung. Mahnungen werden anschlieĂźend alle 30 Tage zugestellt. Nach 90 Tagen folgt die letzte Mahnung und die KĂĽndigung.

Für Mahnungen gelten pauschalisierte Mahngebühren in Höhe von 8,00 € pro Mahnung. Auch für Rücklastschriften erhebt Amex pauschale Gebühren in Höhe von 10 €. An dieser Stelle möchte ich dir empfehlen, es nicht zu Mahnungen, Rücklastschriften oder Verzugszinsberechnung kommen zu lassen.

Konsumiere niemals mehr, als du dir leisten kannst.

Mehr Informationen zu den Kosten und GebĂĽhren der Amex Gold Card findest du im Preis-Leistungsverzeichnis.

Die Versicherungen der American Express Gold Card im Test

Nun kommen wir zu den Versicherungen der American Express Gold Card. Folgende Versicherungen erhältst du mit dem Abschluss der Kreditkarte:

Verkehrsmittel-UnfallversicherungBis 800.000 €
90 Tage Schutz für Einkäufe gegen Einbruchdiebstahl und Beschädigung
» Maximum pro Versicherungsfall 1.100 €
» Maximum pro Jahr 4.600 €
» Selbstbehalt pro Schadenfall 50 €
Verlängertes Umtauschrecht On- und Offline
» Mindestwarenwert 30 €
» Maximum pro Versicherungsfall 400 €
» Maximalbetrag pro Jahr 1.500 €
Reisekomfort-Versicherung
» Flugverspätung, -annulierung, -überbuchung und verpasste AnschlussflügeAb 4 h 175 €, nach 6 h 325 €
» GepäckverspätungNach 48 h 475 €
AuslandskrankenversicherungFĂĽr Reisen bis 62 Tage. Selbstbeteiligung 10 %, mindestens 100 € und maximal 500 €
Kfz-Schutzbriefab 50 km vom Wohnort
ReiserĂĽcktrittskosten- und Reiseabbruch-Versicherung5.000 € pro Reise und Person mit 10 % Selbstbeteiligung
Versicherungen der Amex Gold Card

Sorgte in unserem American Express Blue Card Test das Fehlen von Versicherungen noch fĂĽr eine Ăśberraschung, kann die Amex Gold Card hier wirklich ĂĽberzeugen.

Auch im Vergleich zur klassischen Amex Card bietet die Gold Card einen deutlich besseren Versicherungsumfang. Mit der Amex Gold Card kannst du bereits auf einige Versicherungen wie eine ReiserĂĽcktritt-Versicherung oder Auslandskrankenversicherung verzichten. Das gleicht einen Teil der Kosten aus.

Boni der Amex Gold Card im Test

Spannend sind abschlieĂźend auch die weiteren Vorteile der Amex Gold Card.

Wie auch bereits im Test der Amex Green Card aufgezeigt, gibt es natürlich auch bei der American Express Gold Card das Membership Rewards Programm. Mit diesem sammelst du für jeden Euro Umsatz einen Punkt. Am besten buchst du für 15 € pro Jahr den Amex Turbo hinzu – dieser erhöht die erhaltenen Punkte um 50 %.

Zusätzlich kannst du als Amex Kunde auch auf die American Express Offers zugreifen. Mit diesen erhältst du Rabatte bei zahlreichen Partnern. Die Rabatte werden im Zuge deiner Kreditkartenabrechnung berücksichtigt.

Anders als bei den gĂĽnstigeren Modellen gibt es hier noch weitere Vorteile. Nennenswert sind hier folgende Programme:

Online-Reise-ServiceJa
Priority PassJa, vergĂĽnstigt
MietwagenprogrammJa
Events und TicketsJa
Golf Fee CardJa, vergĂĽnstigt
Reise und Lifestyle Vorteile fĂĽr Amex Gold Kreditkarten

4. Die Vor- und Nachteile der Amex Gold Card im Test

Bevor du dich fĂĽr eine Kreditkarte entscheidest, solltest du immer die Vor- und Nachteile der Karte analysieren. Deswegen habe ich fĂĽr dich eine GegenĂĽberstellung vorgenommen.

Im ersten Schritt stelle ich dir die Vorteile der Amex Gold vor und zeige dir anschlieĂźend die Nachteile.

Vorteile der American Express Gold Card

Die American Express Gold Card bietet dir als Karteninhaber verschiedene Vorteile. In erster Linie handelt es sich hierbei um umfangreiche Versicherungen.

Aus meiner Sicht sind besonders die ReiserĂĽcktrittskosten- und die Auslandsreise-Krankenversicherung an dieser Stelle anzufĂĽhren. Beide Versicherungen sind wichtige Reiseversicherungen und sollten dringend abgeschlossen werden, um hohe Kosten im Ausland zu vermeiden.

Auch die Amex Membership Rewards sind aus meiner Sicht ein großer Vorteil dieser Kreditkarte. Es gibt nur wenige Punkte- oder Meilenprogramme, die ähnlich attraktiv sind. Bei Amex punktest du pro Euro Umsatz. Mit dem Amex Turbo kannst du sogar deine Punktevergütung um 50 % erhöhen.

Ergänzend zu den vorherigen Vorteilen erhältst du auch eine Vergünstigung auf den Priority Pass. Dieser ist zwar nicht mit der Vollmitgliedschaft zu vergleichen, aber trotzdem ein Vorteil. Willst du Vollmitgliedschaft genießen, solltest du dir die Amex Platinum genauer ansehen. In meinem Amex Platinum Card Test kannst du alles Wichtige über diese Kreditkarte herausfinden.

AuĂźerdem gibt es Mietwagenprogramme wie den Sixt Gold Status fĂĽr Karteninhaber. Besonders attraktiv ist auch der Tickets & Events Service von American Express. Mit diesem kannst du ĂĽber den Support Tickets buchen.

American Express Karten ĂĽberzeugen bei der Sicherheit

Ein besonderer Vorteil von Amex Kreditkarten im Allgemeinen in das hohe Maß an Sicherheit. So müssen Amex Kunden nicht für betrügerische Aktionen haften. Zusätzlich kannst du dich einfach über getätigte Transaktionen informieren lassen.

So weißt du stets, ob und wann deine Karte verwendet wird. Die klassische PIN sichert deine Zahlungen im stationären Handel ab, während 3D-Secure für die Sicherheit im Internet sorgt.

Zudem lassen sich Amex Kreditkarten mit Apple Pay und Google Pay verwenden. So musst du deine Kreditkarte nicht zwangsläufig bei dir tragen und kannst einfach und bequem per Smartphone bezahlen.

Die Nachteile der American Express Gold Card

Grundsätzlich ist keine Kreditkarte perfekt, dies gilt auch für die American Express Gold Card. So erhält die Kreditkarte in unserem Kreditkarten Vergleich lediglich 78 von 100 möglichen Punkten.

Grund hierfĂĽr sind die teilweise hohen Kosten fĂĽr die Karte, die hohen GebĂĽhren bei Transaktionen im Ausland und die AbhebegebĂĽhren.

Vergleichen wir die Amex Gold Card beispielsweise mit der Miles & More Kreditkarte (hier geht es zum Test der Miles & More Kreditkarte Gold), dann gibt es bei den Leistungen kaum nennenswerte Unterschiede.

Vielmehr ist die Lufthansa Kreditkarte günstiger und erfreut sich dank des Visa-Systems einer höheren Akzeptanz.

Nicht wirklich Stand der Dinge sind die hohen Gebühren für Bargeldabhebungen. Aufgrund der abnehmenden Relevanz von Bargeld sehe ich das nicht ganz so schlimm – erfahrungsgemäß bin ich hier aber nicht der repräsentative Durchschnitt.

Ärgerlich sind dahingegen die 2 % Fremdwährungsentgelte. Wenn du häufig am Reisen bist, solltest du dir unbedingt eine passende Reisekreditkarte anschaffen. Hier kannst du einen Blick auf unseren Reisekreditkarten Vergleich werfen, um die für dich passende Karte zu finden.

  • Sehr gute Versicherungen
  • Bestes Punktesystem mit Membership Rewards
  • Hohe Akzeptanz in Deutschland
  • Zugriff auf Amex Offers
  • Attraktive Zusatzvorteile
  • Hohe Sicherheit im Zahlungsverkehr
  • Hohe FremdwährungsgebĂĽhren
  • Bargeldabhebungen zu teuer
  • Geringe Akzeptanz im Ausland
  • Teure GebĂĽhren im Vergleich zur Konkurrenz

5. Wann lohnt sich eine American Express Gold Card Kreditkarte?

Du bist dir nicht sicher, ob die American Express Gold Card die richtige Kreditkarte fĂĽr dich ist? Auch mir ging es anfangs so und ich habe die unterschiedlichen Kreditkarten von American ausfĂĽhrlichen miteinander verglichen.

Im Folgenden zeige ich dir, ab wann sich die Gold Card für dich lohnt und in welchen Fällen du lieber zu einer anderen American Express Kreditkarte greifen solltest.

Du solltest dir die Frage stellen, was dir bei einer Kreditkarte wichtig ist. Hältst du nach einer Kreditkarte mit einem attraktiven Punktesystem Ausschau, dann bist du bei den American Express Karten genau richtig.

So erhältst du die maximalen Punkte im Alltag

Ich habe mir ein System aufgebaut, um bei einer Zahlung gleich mit mehreren Kreditkarten zu punkten. Im verlinkten Beitrag zeige ich dir, welches System und welche Kreditkarten ich hierfĂĽr verwende.

Allerdings solltest du bei den Amex Karten bedenken, dass sich diese nicht für jede Situation im Alltag eignen. Hebst du etwa häufig Bargeld ab oder legst Wert auf günstige Bezahlungen in Fremdwährungen, dann ist die American Express Gold Card keine Empfehlung.

In unserem Team haben einige Mitglieder eine American Express Gold Card, sodass wir dir hier auch unsere Erfahrungen mit der Amex Gold Card schildern können.

Oftmals gelobt wird der Antragsprozess. Eine American Express Card kannst du einfach beantragen und auch die Entscheidung zur Kreditkarte wird schnell erteilt. Etwas unklar ist, wie die Entscheidungen bei der Kreditkartenvergabe erfolgen. In einigen Phasen spielt das Einkommen eine untergeordnete Rolle, während dieses bei anderen Antragstellern wiederum zur Ablehnung führt.

Besonders gut ist diese Kreditkarte, wenn du Wert auf einen guten Versicherungsschutz legst. Bei dieser Kreditkarte erhältst du bereits sehr gute Versicherungen, die du zum Reisen unbedingt abschließen solltest.

In unserem Test konnte die Amex Gold Card überzeugen. Unter den Premium-Kreditkarten erhält diese Amex von uns eine klare Empfehlung. Suchst du eine Kreditkarte mit niedrigen Gebühren, dann bist du hier schlicht und ergreifend falsch.

American Express bietet stets einen guten Service und ĂĽberzeugt auch bei der Akzeptanz. Probleme wie abgelehnte Zahlungen gibt es bei dieser Amex Kreditkarte nicht.

6. Die besten American Express Gold Card Alternativen

Abschließend möchte ich dir noch die besten Alternativen zur American Express Gold Card vorstellen. In den vorherigen Abschnitten meines Amex Gold Tests habe ich dir bereits die wichtigsten Features der Kreditkarte vorgestellt und die Vor- und Nachteile beleuchtet.

Willst du noch mehr Vorteile als American Express Kunde genießen, dann solltest du dich genauer mit der Amex Platinum Card beschäftigen. In meinem Amex Platinum Test erkläre ich dir alles über diese beliebte Kreditkarte.

200 € oder 50.000 Punkte für Neukunden

Kreditkartenanbieter
American Express
JahresgebĂĽhr
720 €
Art der Kreditkarte
Charge
Effektivzins
5,00 %
Zusatzleistungen
Versicherungen, Cashback, Punktesystem

Erfahrungsgemäß ist die Amex Gold im ersten Jahr aufgrund des hohen Bonus ein guter Deal. In den Folgejahren kannst du auch ein Downgrade auf die reguläre Amex Card durchführen, um Gebühren einzusparen.

Kreditkartenanbieter
American Express
JahresgebĂĽhr
60 €
Art der Kreditkarte
Charge
Effektivzins
5,00 %
Zusatzleistungen
Versicherungen, Cashback, Punktesystem

Echte Alternativen zur Amex Gold Card kommen allerdings nicht nur von American Express. Auch andere Herausgeber haben spannende und sinnvolle Kreditkarten.

In erster Linie solltest du hier die Karten aus dem Premium-Sektor berĂĽcksichtigen. Hier ist die Eurowings Visa ein echter Geheimtipp, da diese ebenfalls hervorragende Versicherungen anbietet und gĂĽnstiger als die Amex Gold ist.

Zudem kannst du mit der Eurowings Kreditkarte auch direkt Miles & More Punkte sammeln. Ich selbst habe die Eurowings Visa als festen Bestand in meinem Kreditkartensystem integriert.

Alternativ hierzu kannst du auch die Barclays Platinum Double verwenden. Auch diese bietet ein exzellentes Versicherungspaket, ist gĂĽnstiger und nutzt die Zahlungssysteme von Visa und Mastercard.

Außerdem sind hier alle Zahlungen und Bargeldabhebungen kostenfrei. Leider fehlt bei dieser Kreditkarte die Option zum Punkte oder Meilen sammeln – das ist in unserem Barclays Platinum Double Test auch der einzige echte Nachteil.

Kreditkartenanbieter
Visa, Mastercard
JahresgebĂĽhr
99 €
Art der Kreditkarte
Charge, Revolving
Effektivzins
21,33 %
Zusatzleistungen
Versicherungen

Sowohl die Eurowings Kreditkarte als auch die Barclays Platinum Double sind besser für Reisen geeignet als die Amex Gold Card. Erfahrungsgemäß ist eine Kombination der unterschiedlichen Karten am besten.

7. Fazit: Die American Express Gold Card ĂĽberzeugt im Test

Bei der American Express Gold Card handelt es sich um eine der attraktivsten Kreditkarten vom US-Kreditkartenanbieter.

Im Test ĂĽberzeugt die Amex Gold mit hervorragenden Versicherungsleistungen, einer hohen Akzeptanz und dem beliebten American Express Membership Rewards Programm. Auch die Amex Offers sprechen fĂĽr diese Kreditkarte.

Erfahrungsgemäß solltest du neben der Amex Gold Card zumindest eine Visa oder Mastercard haben, die kostenlose Zahlungen im Ausland ermöglicht. Unter den kostenlosen Karten eignen sich hier die Karten von Bank Norwegian oder die Hanseatic Bank GenialCard.

Was ist deine Meinung zur Amex Gold Card? Hast du diese bereits und sammelst fleiĂźig Meilen oder gibt es hier aus deiner Sicht spannende Alternativen? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

8. Häufige Fragen zur American Express Gold Card

Die American Express Gold Card ist eine kostenpflichtige Premium-Kreditkarte.

Für die Gold Card zahlen Kunden monatlich 12 €, sodass sich eine Jahresgebühr von 144 € ergibt. Bei einmaliger Zahlung ergeben sich Kosten in Höhe von 140 € pro Jahr.

American Express sieht keine offizielle Einkommensgrenze zur Beantragung der Gold Card vor.

Allerdings zeigt die Erfahrung, dass auch eine Beantragung der Amex Gold Card ohne extrem hohes Einkommen möglich ist. Vielmehr solltest du bei der Beantragung auf eine gute SCHUFA sowie gute Bonität achten.

In den USA bietet Amex die Gold Card als Metallkarte an. Auch in Schweden erhalten Gold Card Kunden eine Metallversion der Karte.

In Deutschland handelt es sich bisher um eine klassische Plastikkarte. In den kommenden Jahren könnte sich das aber ändern.

Es gibt einige Voraussetzungen, die du erfüllen musst, um die goldene Amex Card beantragen zu können.

Zu den Anforderungen gehören:

  • Gute Bonität
  • Mindestalter von 18 Jahren
  • Wohnsitz in Deutschland
  • Regelmäßiges Einkommen
  • Girokonto zur Abrechnung

Hi! Ich bin
đź‘‹

Ich bin Sebastian, einer der Mitgründer von Finanzwissen. Nach meinem dualen Studium in der Automobilbranche bin ich zu einer der größten Automobilbanken Deutschlands gewechselt. Im Zuge meiner Karriere konnte ich ein fundiertes Wissen über Finanzen und Investitionen entwickeln. Heute investiere ich vor allen Dingen in Immobilien, Aktien und Kryptowährungen und möchte mein Wissen weitervermitteln.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert