finanzwissen.de
Zwei junge Frauen halten eine Reisekarte in der Hand und lachen.

Was ist eine Reiseversicherung und wofĂĽr brauche ich sie?

Wer sich mit dem Thema Urlaub beschäftigt oder die nächste Reise plant, denkt in der Regel an erster Linie nicht an Versicherungen, sondern nur an positive Erlebnisse: SpaĂź, Action und Erholung. Egal ob du eine Kreuzfahrt machst, pauschal verreist, mit dem Rucksack unterwegs bist oder in den Bergen wandern gehst – den richtigen Versicherungsschutz solltest Du auch auf Reisen nicht auĂźer Acht lassen.

Im Urlaub und gerade bei längeren Reisen kann es passieren, dass du erkrankst und ins Krankenhaus musst, am Strand einen Unfall hast, dein Gepäck geklaut wird oder du vielleicht gar nicht erst die Reise antreten kannst. Mit Reiseversicherungen kannst du solche Risiken im Urlaub abdecken und dich vor den hohen Kosten schützen.

1. Was ist eine Reiseversicherung?

Auch als Reisender bist du mit verschiedenen Risiken konfrontiert. Diese könnten z.B. sein:

  • Krankheit vor oder während der Reise
  • Diebstahl
  • Gepäckverlust
  • ReisrĂĽcktritt
  • etc.

Unter dem Begriff der Reiseversicherung sind verschiedene Versicherungen zusammengefasst, welche Risiken in Bezug auf Reisen abdecken. Sie schützen dich als Urlauber vor den finanziellen Folgen, welche in diesen unglücklichen Situationen entstehen können.

Vorab ist es noch wichtig herauszustellen, dass jede Versicherung unterschiedliche Leistungen, Leistungsumfang, Klauseln, Versicherungsbedingungen etc. anbietet. Darauf muss bei jedem Versicherungsunternehmen individuell geachtet werden. Die Reiseversicherung gehört zur Kategorie der Sachversicherungen.

Wir werden dir im folgenden einen Überblick über das Thema Reiseversicherung geben. Du wirst erfahren, welche Optionen man bei Reiseversicherungen grundsätzlich buchen sollte und welche für den Großteil der Bevölkerung eher irrelevant sind.

2. Welche Arten der Reiseversicherung gibt es?

Unter den Begriff der Reiseversicherung fallen neben enthaltenen Versicherungsbestandteilen auch zusätzlich abschließbare Versicherungen. Die sechs bekanntesten Elemente einer Reiseversicherung sind Folgende:

  1. ReiserĂĽcktrittversicherung
  2. Reiseabbruchversicherung
  3. Reisekrankenversicherung
  4. Jahresreiseversicherung
  5. Reiseunfallversicherung
  6. Reisegepäckversicherung

Die nachfolgende Grafik zeigt die möglichen Komponenten einer umfassenden Reiseversicherung.

Visualisierung der 6 Elemente einer Reiseversicherung
Eine Reiseversicherung besteht aus einzelnen Komponenten, wie beispielsweise der ReisrĂĽcktritt- oder Reiseabbruchversicherung.

Im folgenden Abschnitt erklären wir Dir, welchen Zweck die einzelnen Reiseversicherungsarten erfüllen und in welchen Szenarios du eine Leistung von deinem Versicherungsunternehmen erhältst:

ReiserĂĽcktrittversicherung

WofĂĽr steht die ReiserĂĽcktrittversicherung?

Der Versicherungsschutz der Reiserücktrittsversicherung kommt vor deiner geplanten Reise zum Einsatz. Falls du deine gebuchte Reise nicht antreten kannst, kommt die Reiserücktrittsversicherung für die Stornokosten auf. Stornokosten können bei einigen Veranstaltern bis zu 100% des Reisepreises betragen.

In welchen Fällen tritt die Reiserücktrittversicherung ein?

In der Regel sind die folgenden GrĂĽnde fĂĽr eine ReiserĂĽcktritt versichert:

  • Unerwartete und schwere Erkrankung
  • Ein schwerer Unfall
  • Todesfälle von Mitreisenden oder in der Familie
  • Schwangerschaft und ein damit verbundenes Reiseverbot
  • Impfunverträglichkeit
  • Nach Arbeitslosigkeit unerwartete Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses
  • Unerwarteter Verlust des Arbeitsplatzes (KĂĽndigung durch Arbeitsgeber)
  • Schäden am Hauseigentum
  • Gewerbe-/Organspenden

Jedes Versicherungsunternehmen akzeptiert generell unerwartete schwere Erkrankungen als Grund für einen Reisrücktritt. Wichtig ist, dass du bei deinem Versicherungsunternehmen in den Vertragsbedingungen nachliest, welche Erkrankungen genau dazu zählen. Einfache Kopfschmerzen oder Fieber reichen in der Regel nicht. Anders sieht es beispielsweise mit einem Bandscheibenvorfall aus.

In welchen Fällen zahlt die Reiserücktrittversicherung kein Geld?

Falls du unter einer chronischen Krankheit leidest oder bereits Vorerkrankungen hast, mĂĽssen Versicherungsunternehmen nicht zahlen.

Nicht versicherte GrĂĽnde fĂĽr einen ReisrĂĽcktritt sind:

  • Streik
  • Politische Unruhen
  • Trennung vom Partner

Die ReiserĂĽcktrittversicherung zahlt normalerweise nicht die Stornokosten, wenn die Lage in einem Land als nicht mehr sicher klassifiziert wird. Dieser Punkt trifft jetzt beispielsweise auf die Situation in der Ukraine und Russland zu.

Tipp: Falls du eine Pauschalreise dorthin gebucht hast, kannst du sie sehr wahrscheinlich dennoch kostenlos stornieren, wenn in der Nähe deines Urlaubsortes außergewöhnliche Umstände auftreten, welche deinen Urlaub dort beeinträchtigen. Frage am besten bei deinem Reiseveranstalter nach.

Auch durch das Coronavirus, mussten in den letzten Jahren einige gebuchte Reisen wieder abgesagt werden. In diesem Fall kommt es auf die Bedingungen deines Versicherungsunternehmens an. Viele Versicherungsbedingungen haben Corona als Reiserücktrittsgrund in ihr Leistungsportfolio aufgenommen. Dabei ist in der Regel die individuelle und persönlich angeordnete Quarantäne abgesichert.

Reiseabbruchversicherung

WofĂĽr steht die Reiseabbruchversicherung?

Der Versicherungsschutz der Reiseabbruchversicherung kommt nach Antritt der Reise bzw. während deinem Urlaub zum Einsatz. Wenn du eine Reise vorzeitig abbrechen oder zum Beispiel auf Grund des Wetters verlängern musst, kommt diese Versicherung für die Rückreisekosten und Mehrkosten auf. Auch Leistungen, welche du durch den Abbruch deines Urlaubes nicht in Anspruch nehmen konntest, werden erstattet.

In welchen Fällen erstattet die Reiseabbruchversicherung die Kosten?

Die Reiseabbruchversicherung kommt fĂĽr dein Geld auf, wenn folgende GrĂĽnde fĂĽr den Reiseabbruch vorliegen:

  • Unerwartete Erkrankung
  • Unfall
  • Tod
  • Schaden am Eigentum

Reisekrankenversicherung

Wann brauche ich eine Reisekrankenversicherung?

Neben der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) benötigst du auch eine Reisekrankenversicherung, wenn du ins Ausland reist. Viele Reisende glauben, dass man mit der GKV ausreichend im Ausland abgesichert ist – dem ist aber aus folgenden Gründen nicht so:

  • Von der GKV werden nur die Kosten in den Ländern erstattet, welche mit Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen abgeschlossen haben
  • Die Kosten fĂĽr die Behandlung im Ausland können höher sein, als die Standardsätze der deutschen Krankenkassen. Die Kosten mĂĽssten aus eigener Tasche bezahlt werden. Vor allem auĂźerhalb europäischer Grenzen, insbesondere in den USA, sind die Kosten sehr hoch und werden allgemein fast nie von der GKV ĂĽbernommen.
  • Einen KrankenrĂĽcktransport zahlt die GKV in der Regel nicht und mĂĽsste ebenfalls selbst getragen werden

FĂĽr welche Leistungen kommt die Reisekrankenversicherung auf?

In der folgenden Ăśbersicht findest du MaĂźnahmen, die in der Regel von der Auslandsreisekrankenversicherung ĂĽbernommen werden:

  • Ambulante Behandlungen
  • Stationäre Behandlungen
  • Zahnbehandlungen
  • RĂĽcktransporte aus dem Ausland
  • Todesfall der versicherten Person (ĂśberfĂĽhrung der verstorbenen Person zum letzten Wohnort)

Welche Leistungen werden nicht ĂĽbernommen?

Nicht ĂĽbernommen werden unter anderem Leistungen fĂĽr:

  • Psychische Erkrankungen
  • Behandlungen, welche der Grund fĂĽr die Reise ins Ausland waren
  • Behandlungen von Krankheiten, die schon vor Antritt der Reise erkennbar waren
  • Vorsätzliche Krankheiten und Unfälle
  • Behandlungen bezĂĽglich Schwangerschaft, welche vor Antritt der Reise bekannt waren

Wenn du eine private Krankenversicherung abgeschlossen hast, solltest du, vor Antritt deines Urlaubes, prĂĽfen ob der RĂĽcktransport auch mitversichert ist. Andernfalls kannst du, mit einer Auslandsreisekrankenversicherung, diesen Bereich noch abdecken.

Jahresreiseversicherung

Planst du mehrere Urlaubsreisen oder WochenendausflĂĽge in einem Jahr? Dann wĂĽrde sich eine Jahresreiseversicherung lohnen.

Je nach Anbieter und Paket sind dann Reiserücktritt-, Reiseabbruch-, Reisekranken und Reisegepäckversicherung in einem versichert. Falls du mehrmals in einem Jahr verreist, musst du nicht vor jedem Urlaub die einzelnen Versicherungen wieder abschließen.

Reiseunfallversicherung

Wenn du gesetzlich unfallversichert bist, kann eine Reiseunfallversicherung nützlich sein. Der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung, greift nur bei Unfällen auf dem Arbeitsweg oder am Arbeitsplatz. Die meisten Unfälle passieren jedoch zuhause bzw. in der Freizeit.

Leistungen der Reiseunfallversicherung

Die primäre Leistung einer Reiseunfallversicherung ist die Invaliditätsleistung. Diese richtet sich nach der vereinbarten Versicherungssumme und dem Invaliditätsgrad.

Der Invaliditätsgrad ist eine Prozentzahl, welche ein Arzt mithilfe eines medizinischen Gutachtens festlegt. Die Höhe des Grades legt sich unteranderem danach fest welches Organ oder Körperteil beeinträchtigt ist.

Die Invaliditätsleistung erhältst du auch nur, wenn absehbar ist, dass die Verletzung auch eine dauerhafte Beeinträchtigung darstellt. Falls du dein Bein bei einem Unfall gebrochen hast, erhältst du keine Leistung von deiner Versicherung.

Neben der Invaliditätsleistung enthält die Reiseunfallversicherung auch noch die Übernahme von Bergungs- und Überführungskosten.

Falls du bei einem Unfall verstirbst, erhalten deine Hinterbliebenen eine Todesfallleistung.

Tipp: Vergleiche die EinschlĂĽsse der einzelnen Versicherungsunternehmen in den Bedingungen. Ein sehr gĂĽnstiger Tarif, kann viele AusschlĂĽsse beinhalten.

Reisegepäckversicherung

Bei der Reisegepäckversicherung ist dein Gepäck und das deiner Mitreisenden versichert, wenn sie mit dir in häuslicher Gemeinschaft leben.

Welche Schäden sichert die Reisegepäckversicherung?

Der Versicherungsschutz leistet unter anderem in diesen Fällen:

  • Diebstahl, Raub, Einbruchdiebstahl
  • Elementarereignisse
  • Transportmittelunfall
  • Fahrlässigem Verhalten von Dritten

Welche Gegenstände sind nicht in der Reisegepäckversicherung enthalten?

Von der Versicherung wird in der Regel nicht erstattet:

  • Geld und Wertpapiere
  • Urkunden sowie andere Dokumente, ausschlieĂźlich der Ausweispapiere
  • Kunstgegenstände
  • Medizinische Hilfsgegenstände wie z.B. Gebisse, Kontaktlinsen
  • Keine Gegenstände fĂĽr den beruflichen Bedarf

Oft sind Wertsachen in der Reisegepäckversicherung nur bis zu einem bestimmten Prozentsatz der Versicherungssumme abgesichert.

Beispiel:
Die Versicherungssumme beträgt 3.000€ insgesamt und der Prozentsatz für die Wertsachen liegt bei 50%. Deine Wertsachen dürften also 1.500€ Wertsachen und dein gesamtes Reisegepäck (inklusive Wertsachen) 3.000€. In diesem Fall würdest du also alles erstattet bekommen.

In folgenden Fällen bist du nicht versichert:

  • Höhere Gewalt, wie z.B. bei Krieg
  • Beim Zelten
  • Wenn du dein Gepäck aufgrund von Mängeln verlierst
  • Wenn Gegenstände von der Polizei oder dem Zoll beschlagnahmt werden

Wie wird der Wert der Schäden berechnet?

Von deinem Versicherungsunternehmen erhältst du den Zeitwert erstattet:

Der Zeitwert beschreibt den Wert, den dein Gegenstand zum Zeitpunkt des Schadens besitzt. Die Versicherung informiert sich in der Regel darĂĽber, wie viel der Gegenstand zum jetzigen Zeitpunkt Wert ist (Neuwert) und zieht davon eine Wertminderung ab. Unter die Summe Wertminderung fallen zum Beispiel Abnutzung, Gebrauch und Alter.

Bei dem Neuwert handelt es sich dagegen um einen Betrag der nötig ist, um den Gegenstand in gleicher Art, Funktion und Güte in neuwertigem Zustand wieder zu erwerben. Es spielt dabei keine Rolle, was es zum damaligen Kaufzeitpunkt gekostet hat. Den Neuwert erhältst du zum Beispiel bei der Hausratversicherung erstattet.

3. Wann zahlt eine Reiseversicherung?

Je nach Versicherungsunternehmen musst du deine Reiseversicherung bis spätestens 30 Tage vor Urlaubsantritt abgeschlossen haben.

Damit der Versicherungsschutz auch greift, brauchst du, neben einem guten Grund für den Reiserücktritt, auch einen Beleg bzw. Nachweis, dass du dein Versicherungsunternehmen nicht betrügst.  Ein Nachweis kann zum Beispiel ein ärztliches Attest oder ein Kündigungsschreiben von deinem Arbeitgeber sein.

Falls eine besonders teure Behandlung ansteht, solltest du dir die Kostenübernahme von deiner Versicherung (z.B. per Fax) schriftlich bestätigen lassen.

Tipp: Bei einigen Unternehmen ist es aber möglich, noch eine Versicherung abzuschließen, wenn deine Reise weniger als 30 Tage entfernt ist. Oftmals gilt dann, dass die Versicherungen innerhalb von drei Tagen abgeschlossen werden muss, nachdem du die Reise gebucht hast. Wenn du ganz spontan verreist, ist das natürlich von Vorteil.

Wenn es zu einem Streit mit deinem Versicherungsunternehmen kommt, ob es die Kosten für deinen Versicherungsfall, beispielsweise bei Reisestornierung oder Verlust des Gepäcks, übernimmt, kann dir gegebenenfalls ein Versicherungsombudsmann helfen. Bei dem Versicherungsombudsmann handelt es sich um eine anerkannte Verbraucherschlichtungsstelle. Seine Aufgabe ist es, bei Streitigkeiten zwischen Versicherungsunternehmen und Verbrauchern kostenlos und neutral zu vermitteln.

4. Welche weiteren Versicherungen brauchen Reisende?

Neben den verschiedenen Reiseversicherungen gibt es auch noch einige weitere Versicherungen, welche auf deiner Reise wichtig sein könnten.

Haftpflichtversicherung

Eine der wichtigsten Versicherungen ist die Haftpflichtversicherung. Die Haftpflichtversicherung erstattet dir Kosten bei Sach-, Personen- und Vermögensschäden welche du Dritten verursacht hast. Sie leistet auch, wenn Schäden im Ausland eintreten.

Tipp: Falls du ein Work&Travel, eine Weltreise oder ein Auslandssemester planst, solltest du vorher abklären, ob dein Versicherungsschutz auch dann gilt. Oftmals ist es so, dass viele Haftpflichtversicherungen eine zeitliche Begrenzung für einen Auslandsaufenthalt haben oder auch nur innerhalb der EU wirksam sind.

Private Hausratversicherung

Falls du eine private Hausratversicherung abgeschlossen hast und auch den Zusatzbaustein „Außenversicherung“ enthält, kann diese auch im Urlaub nützlich sein. In einem begrenzten Umfang ist dein Gepäck nämlich dadurch mitversichert, z.B. bei Diebstahl aus dem Hotelzimmer.

Private Unfallversicherung

Auch eine private Unfallversicherung leistet weltweit bei Freizeit- und Berufsunfällen. Je nach dem welches Leistungspaket du abgeschlossen hast, sind auch Bergungskosten, Rücktransport und Übernachtungskosten mitversichert.

Beim Abschluss der privaten Unfallversicherung solltest du darauf achten, ob es eine zeitliche Begrenzung bezĂĽglich deines Auslandsaufenthaltes gibt.

KFZ-Haftpflichtversicherung fĂĽr das Ausland

Fährst du gerne mit dem Auto in den Urlaub?

In Ländern welche das Kennzeichenabkommen unterschrieben haben, reicht dein Kennzeichen als Nachweis für einen Versicherungsschutz. Das betrifft vor allem die EU-Länder und unteranderem die Schweiz, Kroatien, Norwegen etc.  Im Falle eines Unfalls mit einem Dritten, sind demnach mit der KFZ-Haftpflichtversicherung  die Kosten der Personenschäden und Sachschäden am Auto des Unfallgegners abgedeckt.

Fährst du in ein Land, welches nicht das Kennzeichenabkommen unterschrieben hat, musst du die sogenannte „Grüne Karte“ mitführen. Dazu zählen zum Beispiel: Russland, Ukraine, Türkei und Marokko. In diesem Formular stehen Daten über den Fahrzeughalter, das Fahrzeug und dessen Versicherung.

In Ländern, welche das Kennzeichenabkommen unterschrieben haben, gilt auch sicher dein Versicherungsschutz. Bei den anderen Ländern kommt es auf den individuellen Vertrag bzw. die Grüne Karte an: Ist dort ein Land durchgestrichen, muss noch eine Grenzversicherung abgeschlossen werden, damit du einreisen darfst.

5. Was kostet eine Reiseversicherung ?

Was kostet eine Reiseversicherung eigentlich? Der Beitrag ist in erster Linie abhängig von dem gewünschten Leistungspaket und dem Versicherungsunternehmen. Trotzdem gibt es noch einzelne Aspekte zu beachten:

Rundum Pakete sind häufig überteuer

Es ist nicht immer sinnvoll „Rundum“- oder „Premiumpakete“ abzuschließen. Einige dieser enthaltenen Versicherungen hast du vielleicht schon privat mit deiner Unfall- oder Haftpflichtversicherung beispielsweise abgeschlossen. Du solltest dann auf jeden Fall die Leistungspakete und Versicherungsbedingungen vergleichen.

Welche Zusatzpakete lohnen sich?

Neben einer Reiserücktrittversicherung kannst du auch eine Reiseabbruchversicherung abschließen. Oft werden diese zusammen angeboten, in selteneren Fällen auch einzeln. Da die Reiserücktrittsversicherung nur bis kurz vor Reiseantritt gilt, also bis beispielsweise zum Flughafen, kommt die Reiseabbruchversicherung ab Reiseantritt zum Einsatz.

Beispiel Kostenberechnung von Reiseversicherungen

In der nachfolgenden Tabelle haben wir dir jetzt noch ein paar Beispiele für zwei hypothetische Versicherungsbeiträge dargestellt:

  • Leistungsumfang: ReiserĂĽcktritt-, Reiseabbruch- sowie Reisekrankenversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Reisepreis: Enthält den Preis der vor Antritt der Reise gebuchten FlĂĽge inkl. Hotel sowie potentieller AusflĂĽge vor Ort
  • Ă„lteste Person der Reise: 30 Jahre
  • Reisedaten: Buchung im Oktober 2022, Reiseantritt Juni 2023

Beachte jedoch, dass die Angaben nur Pauschalwerte sind und unterschiedliche Versicherungsbedingungen bei einzelnen Versicherungsunternehmen existieren.

ReisepreisPersonenanzahlDauerZiel Beitrag Versicherung ABeitrag Versicherung B
1.500€Einzelperson2 WochenEuropa69,00€99,00€
2.500€Paar2 WochenEuropa132,65€149,00
3.000€Paar3 Wochenweltweit179,00€185,00€
3.000€Familie2 WochenEuropa166,66€179,00€
Beispiel Kostenberechnung von Reiseversicherungen

6. Fazit zur Reiseversicherung

Wenn du sorgenfrei in den Urlaub fahren möchtest, solltest du dich auch mit dem Thema der Reiseversicherungen befassen.

Vor allem wenn du eine teurere Reise geplant hast, sollte am besten eine Versicherung abgeschlossen werden. Dies ist aus meiner Perspektive sinnvoll, auch wenn ein höherer Reisepreis eine höhere Versicherungsprämie bedeutet.

Vergleiche aber vorher unbedingt die Leistungen aus deinen privaten Versicherungen. Über die Außenversicherung deiner Hausratversicherung, kann zum Beispiel dein Gepäck in einigen Situationen mitversichert sein. Generell sind Gepäckversicherungen eher Ansichtssache. Die Kosten, welche bei Verlust oder Beschädigung des Gepäcks anfallen, sind im Vergleich zu denen bei Reiseabbruch oder Reiserücktritt, eher gering.

Eine ReiserĂĽcktritt- und Reiseabbruchversicherung ist daher sehr empfehlenswert. Auch ĂĽber eine Reisekrankenversicherung solltest du nachdenken, besonders wenn du gesetzlich krankenversichert bist.

Letztendlich ist das Thema der Reiseversicherung primär eine Frage der Reisedauer, der Reisekosten und vor allem deiner Risikoneigung.

7. Häufig gestellte Fragen zu Reiseversicherungen

Reiseversicherungen decken Risiken in Bezug auf Reisetätigkeiten ab.

Darunter fallen unteranderem die Reiseabbruch-, Reiserücktritt-, Reisekranken-, Reiseunfall-, Reisegepäck- und Jahresreiseversicherung.

Für einen Urlaub im Jahr ist es empfehlenswert, vor allem bei teureren Reisen, eine Reiseabbruch-, Reiserücktritt- und Reisekrankenversicherung abzuschließen. Eine Gepäckversicherung ist Ansichtssache. Falls du keine private Unfallversicherung besitzt, solltest du auch über eine Reiseunfallversicherung nachdenken.

Wenn du mehrmals im Jahr verreist, kann eine Jahresreiseversicherung sinnvoll sein.

Es kommt natürlich immer darauf an, wie viel Risiko du eingehen möchtest. Falls du deine gebuchte Reise nicht antreten kannst oder deinen Urlaub abbrechen musst, bleibst du auf den Kosten sitzen. Arztbesuche, Krankenhausaufenthalte oder Medikamente im Ausland, vor allem auch in den USA, können sehr teuer werden und werden in der Regel nicht in vollem Umfang bzw. auch gar nicht von der Krankenkasse übernommen. Es ist daher sinnvoll, sich bei der Buchung eines Urlaubes mit dem Thema der Reiseversicherung zu beschäftigen.

Hi! Ich bin
đź‘‹

Ich bin Luisa und befasse mich als Autor mit allen Themen rund um Versicherungen. Nach meinem Abschluss des dualen Studiums mit Schwerpunkt Versicherung, bin ich ins Familienunternehmen eingestiegen um dort als Vertriebsmanagerin tätig zu dein. Neben meiner Hauptätigkeit befasse ich mich weiterhin mit allem rund um Geldanlage, Versicherung und Wirtschaft. Gerne teile ich meine Erfahrungen und Wissen in diesem Bereich mit euch.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert