finanzwissen.de
Junges Paar ist vor dem Laptop und analysiert Charts von Unternehmen um potenzielle Turnaround Aktien zu erkennen.

Turnaround Aktien 2023: Super-Chance mit Turnaround-Kandidaten

Mit einzelnen Aktien in kurzer Zeit große Gewinne erzielen? Diese Chance bieten dir Turnaround Aktien. Wir erklären dir in diesem Artikel, was es mit Turnaround Aktien auf sich hat und wie du erfolgreiche Turnarounds finden kannst. Aber auch die Schwierigkeiten und Risiken bei Turnaround-Spekulationen erklären wir dir.

Wir stellen dir in diesem Beitrag acht spannende Turnaround-Kandidaten vor, zeigen dir, welche Phasen es bei Turnaround Aktien gibt und erklären, wie der Turnaround gelingen kann.

1. Turnaround Aktien: Definition und Merkmale

Bevor wir dar√ľber sprechen k√∂nnen, was Turnaround Aktien sind, m√ľssen wir erst einmal den Begriff ‚ÄěTurnaround‚Äú definieren. Turnaround ist ein allgemeiner Anglizismus f√ľr einen Umschwung zum Positiven. Eine Turnaround-Aktie ist also eine Aktie bzw. ein Unternehmen, bei dem aktuell ein Umschwung nach oben startet oder kurz bevorsteht.

Turnaround-Aktien erkennen: Kursverlust allein reicht nicht aus als Indikator

Wichtig ist es hierbei zwischen der Entwicklung einer Aktie und der Entwicklung des Unternehmens zu unterscheiden. Nur weil eine Aktie stark gefallen ist und nun wieder beginnt zu steigen, ist sie keine Turnaround-Aktie. Entscheidend ist die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens. Wir bezeichnen eine stark gefallene Aktie als Turnaround Aktie, wenn die Gewinne des Unternehmens zuletzt deutlich unter Druck geraten sind, sich hier inzwischen aber wieder eine Wende zum Positiven andeutet.

Generell solltest du dir merken, dass die wirtschaftliche Entwicklung eines Unternehmens und der Kursverlauf einer Aktie nicht zwingend im Einklang stehen m√ľssen. Es gibt viele tolle Unternehmen, deren Aktienkurs seit Jahren nur seitw√§rts l√§uft.

Damit wir eine Aktie als Turnaround-Kandidat einstufen, muss das Unternehmen nicht zwingend Verluste erwirtschaftet haben. Ein deutlicher Gewinnr√ľckgang √ľber mehrere Jahre reicht bereits aus, dass wir von einer wirtschaftlich angespannten Situation sprechen k√∂nnen. Das ist aber nur das erste Kriterium f√ľr eine Turnaround-Aktie.

Damit ein Unternehmen, dessen Fundamentaldaten sich zuletzt deutlich verschlechtert haben, als Turnaround Aktie angesehen werden kann, muss es plausible Gr√ľnde f√ľr die Annahme geben, dass sich die wirtschaftliche Lage zeitnah deutlich verbessert. Existieren diese Gr√ľnde, kann die Turnaround-Aktie eine unterbewertete Aktie sein. Welche Gr√ľnde das sind, erf√§hrst du sp√§ter in diesem Artikel.

Peter Lynch prägte den Begriff Turnaround-Aktie

Den Begriff Turnaround Aktien hat der bekannte Investor Peter Lynch geprägt. Peter Lynch hat ein Bewertungsschema konstruiert, das Aktien in sechs Kategorien einteilt. Eine davon sind Turnaround Aktien.

Nach Peter Lynch weisen Turnaround Aktien folgende Kriterien auf:

  • Aktienkurs verzeichnet ein zyklisches Tief
  • Deutlich r√ľckl√§ufige Gewinne, sogar Insolvenz m√∂glich
  • Marktkapitalisierung (B√∂rsenwert) im Vergleich zu historischen Gewinnen sehr niedrig

Peter Lynch stuft eine Turnaround-Aktie als Zykliker ein. Neben Turnaround Aktien gibt es im Bereich der Zykliker aber auch noch ‚ÄěTypische Zykliker‚Äú Hierbei handelt es sich um Unternehmen, die stark von der aktuellen wirtschaftlichen Entwicklung abh√§ngig sind. Hierzu geh√∂ren haupts√§chlich Unternehmen, die Produkte anbieten, die f√ľr den t√§glichen Bedarf nicht zwingend erforderlich sind, insbesondere zyklische Konsumg√ľter. Ein anschauliches Beispiel hierf√ľr sind Aktien von Automobilherstellern. Die Konsumg√ľter Aktien lassen sich in zyklische und nicht zyklische Aktien unterteilen.

Die Gewinne zyklischer Unternehmen schwanken abh√§ngig von der aktuell wirtschaftlichen Lage deutlich st√§rker als die von nicht zyklischen Unternehmen. Ein nicht zyklisches Unternehmen, etwa ein Hersteller von Basiskonsumg√ľtern, ist deutlich weniger stark von der allgemeinen konjunkturellen Entwicklung abh√§ngig. F√ľr gew√∂hnlich produzieren diese Unternehmen Produkte und Dienstleistungen, die unabh√§ngig von der aktuellen Wirtschaftslage st√§ndig nachgefragt werden.

Junge Frau vor gelben Hintergrund √ľberlegt an ihrem Smartphone das Finanzwissen Quiz zu belegen.
25‚ā¨ + Gratisaktie

Quiz bestehen & kostenlos mit Startguthaben loslegen!

Zum kostenlosen Quiz

2. So funktionieren Turnaround Aktien: Turnaround-Phasen im √úberblick

Der Turnaround einer Aktie unterteilt sich grob gesagt in vier unterschiedliche Phasen. Die folgende Abbildung zeigt dir exemplarisch, wie diese Phasen aussehen können:

So könnte der Kurs bei Turnaround-Aktien verlaufen, unterteilt in vier Phasen.
4 Phasen des Turnarounds, Quelle: eigene Darstellung

Phase 1: Der Absturz der Turnaround Aktie

Der erste Schritt, damit eine Aktie zur Turnaround-Aktie wird, ist ein starker Kurseinbruch √ľber die letzten Jahre. Hier ist h√§ufig auch die Rede von einer √ľberverkauften Aktie. Ausl√∂ser f√ľr diesen Kurseinbruch muss die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens sein. Entweder sind die Gewinne des Unternehmens bereits massiv eingebrochen oder sie sind gerade stark r√ľckl√§ufig, w√§hrend auch die Prognosen f√ľr die k√ľnftigen Gewinne deutlich niedriger liegen als die historischen Gewinne. Ein starker Kurseinbruch aufgrund einer vorherigen massiven √úberbewertung reicht an dieser Stelle nicht aus.

Phase 2: Die Bodenbildung bei Turnaround Aktien

In der Phase der Bodenbildung wird der starke Abw√§rtstrend gebremst und die Aktie ist dabei einen charttechnischen Boden zu bilden. F√ľr gew√∂hnlich bewegt sich die Aktie in dieser Zeit √ľber einige Monate seitw√§rts.

Nun ist die Zeit gekommen, eine gr√ľndliche fundamentale Bewertung des Unternehmens vorzunehmen und zu pr√ľfen, ob Ma√ünahmen ergriffen und umgesetzt werden, mit denen das Unternehmen wieder an seine historischen Gewinne ankn√ľpfen kann.

Phase 3: Der Kursanstieg bei Turnaround Aktien

Nachdem die Aktie einen Boden gebildet hat und in einen Aufw√§rtstrend √ľbergeht, kommt ein Kauf von Turnaround Aktien infrage. Bist du gerade dabei, deine ersten Aktien zu kaufen, findest du eine hilfreiche Kaufanleitung in unserem Artikel zum Thema Aktien kaufen. Hast du die Turnaround-Aktie erst einmal gekauft, musst du die Position verwalten.

Steigt die Aktie und deine Turnaround-Spekulation geht auf, solltest du die Gewinne laufen lassen. Ein Gewinn von 20 % bis 30 % reicht bei einem Investment in Turnaround-Aktien nicht aus. Wir erhoffen uns hier Gewinne von 100 % und mehr. Du siehst also, dass Turnaround Kandidaten Aktien mit Potenzial sein können.

Verkaufst du deine Aktie bereits wieder, nachdem du nur 20 % im Gewinn liegst, steht der Ertrag nicht im Verhältnis zum Risiko, dem du dich anfangs ausgesetzt hast.

Geht die Turnaround-Spekulation hingegen nicht auf und die Aktie rutscht wieder ins Minus, solltest du den Verlust realisieren, damit die Verluste nicht noch größer werden. Hier bietet es sich an, einen Stopp-Kurs leicht unter dem Tief der Bodenbildungsphase zu setzen.

Gibst du eine Stopp-Order ein, wird der Verkaufsauftrag f√ľr deine Aktie erst dann aufgegeben, sobald der Stopp-Kurs erreicht ist. Diese Art der Order eignet sich gut, um Verluste zu begrenzen.

Wenn du von dem Unternehmen nach wie vor √ľberzeugst bist und es zum aktuellen Aktienkurs wieder kaufen w√ľrdest, kannst du an deiner Position festhalten. Zweifelst du allerdings daran, ob der Turnaround noch gelingen kann und m√∂chtest einfach nur deine Verluste wieder ausgleichen, solltest du die Aktie lieber mit Verlust verkaufen und dich nach neuen Investmentkandidaten umsehen.

Das Argument, den Verlust bei einer Aktie ausgleichen zu wollen, darf niemals der Hauptgrund daf√ľr sein, dass du die Aktie noch h√§ltst.

Phase 4: Gewinne bei Turnaround Aktien realisieren

Liegst du deutlich im Gewinn, kannst du mit ersten Teilverkäufen beginnen, um deine Gewinne zu realisieren. Wie eben bereits erwähnt, solltest du eine Turnaround-Aktie nicht schon verkaufen, wenn du 20 % oder 30 % im Gewinn liegst. Du hast außerdem die Möglichkeit deinen Stopp-Kurs immer weiter nachzuziehen, sobald die Aktie stark steigt. Entsteht ein starker Aufwärtstrend, kannst du deine Gewinne so schrittweise absichern.

3. Wie gelingt der Turnaround bei Aktien?

Damit ein wirtschaftlich angeschlagenes Unternehmen wieder zu seinem bisherigen Erfolg zur√ľckkehrt, ist ein Impuls erforderlich. Grob gesagt gibt es drei unterschiedliche Events, die einen Turnaround ausl√∂sen k√∂nnen.

Turnaround Aktien können sich aus eigener Kraft erholen

Schafft ein Unternehmen einen Turnaround aus eigener Kraft, hat es Ma√ünahmen ergriffen, um wieder an seine alten Erfolge ankn√ľpfen zu k√∂nnen. Solche Ma√ünahmen k√∂nnen z. B. eine Restrukturierung des Unternehmens oder eine Neuausrichtung einzelner Gesch√§ftsfelder sein.

Eine weitere Möglichkeit ist, neue Kunden zu erschließen. Das kann entweder durch Kundengewinnung in anderen Regionen möglich sein, oder indem sich das Unternehmen in neuen Geschäftsbereichen etabliert und so in Regionen, in denen es bereits vertreten ist, neue Kunden gewinnt.

Daran siehst du auch schon, dass auch die Ausweitung des Produktangebots eine M√∂glichkeit sein kann, den Turnaround aus eigener Kraft zu schaffen. Das Erschlie√üen neuer Gesch√§ftsfelder ist eine wesentliche M√∂glichkeit, neue Umsatzstr√∂me zu generieren und so die k√ľnftige Ertragslage zu verbessern.

Der Markt erholt sich und der Turnaround gelingt

Die zweite M√∂glichkeit, wie ein Unternehmen einen Turnaround schaffen kann, ist, dass sich der Markt, in dem das Unternehmen t√§tig ist, wieder erholt. Ein ausgezeichnetes Beispiel hierf√ľr ist der Tourismus-Sektor w√§hrend der Coronakrise.

Viele Unternehmen aus den Bereichen Tourismus oder auch Luftfahrt sind in dieser Zeit stark unter Druck geraten. Grund daf√ľr waren nicht Schwachstellen bei den einzelnen Unternehmen, sondern die beschlossenen Reisebeschr√§nkungen, von denen ein ganzer Markt betroffen war.

Die Lockerung der Beschr√§nkungen ist in diesem Fall die Erholung des Marktes. Hiervon konnten viele Unternehmen der Branchen Tourismus und Luftfahrt profitieren und Turnarounds vollziehen, ohne hierf√ľr selbst aktiv werden zu m√ľssen.

Turnaround Aktien erholen sich durch Fusion oder √úbernahme

Die dritte M√∂glichkeit, wie ein Turnaround gelingen kann und vor allem die Aktie schlagartig massiv profitiert, ist durch eine Fusion oder √úbernahme. Gemeint ist hiermit, dass das in Schieflage geratene Unternehmen von einem anderen Unternehmen √ľbernommen wird. Meist handelt es sich dabei um ein Unternehmen aus derselben oder einer verwandten Branche. In einigen F√§llen versuchen auch Mitbewerber das Unternehmen zu √ľbernehmen.

Im Moment, zu dem die √úbernahme beschlossen wird, hat sich an der wirtschaftlichen Situation des potenziellen Turnaround-Kandidaten allerdings noch nichts ver√§ndert. In der Regel steigt der Aktienkurs bei Vorliegen eines konkreten √úbernahmeangebots aber deutlich an. Und letztlich z√§hlt f√ľr dich als Investor ja genau das.

4. Turnaround Aktie Infineon: Turnaround-Story Made in Germany

Eine der bekanntesten Turnaround-Storys der letzten 20 Jahre aus Deutschland ist die Aktie von Infineon. Das Unternehmen stand nach der Finanzkrise 2007 bis 2009 kurz vor dem Aus. Während die Umsätze bis 2007 bei jährlich bis zu 7 Milliarden Euro lagen, brach der Umsatz in den Jahren 2008 und 2009 auf zunächst 4,3 und dann auf 3 Milliarden Euro ein.

Turnaround-Aktie Infineon hatte wirtschaftliche Probleme

Bereits die Jahre zuvor hatte Infineon trotz hoher Umsätze allerdings das Problem, kontinuierlich Verluste von rund 300 Millionen Euro im Jahr zu verbuchen. Das Eigenkapital betrug im Jahr 2008 nur noch 1,8 Milliarden Euro, sodass Infineon kurz vor der Insolvenz stand.

Auch am Aktienkurs ist diese Entwicklung abzulesen gewesen. Mitte 2007 notierte die Aktie noch bei fast 12 ‚ā¨, im M√§rz 2009 ist sie in der Spitze auf rund 35 Cent gefallen und hat damit einen Verlust von -97 % verzeichnet.

Aktienkursentwicklung Infineon, Quelle: Eigene Darstellung

Die Bodenbildung fand bei Infineon √ľber mehrere Monate bei einem gleichzeitig bereits starken Kursanstieg statt. Bis Mai 2009 stieg die Aktie wieder auf rund zwei Euro und vervielfachte sich damit innerhalb k√ľrzester Zeit. Damit stand die Aktie allerdings gerade einmal wieder auf dem Niveau, das sie sechs Monate zuvor im Dezember 2008 erreicht hatte.

Infineon gelang ab 2009 ein nachhaltiger Turnaround

Einen nachhaltigen Turnaround hat die Aktie erst ab Mai 2009 gestartet. Selbst wenn du nach dieser starken Erholung bei zwei Euro eingestiegen w√§rst, konntest du innerhalb der folgenden zwei Jahre einen Gewinn von fast 300 % verbuchen. Aktuell steht Infineon √ľbrigens bei rund 35 ‚ā¨. Infineon geh√∂rt damit klar zur Gruppe der Tenbagger Aktien.

Sowohl Umsatz als auch Gewinn konnten seit den Krisenjahren 2008 und 2009 massiv gesteigert werden. 2016 erreicht der Umsatz wieder sein Vorkrisenniveau. Seit 2010 schreibt Infineon durchgehend Gewinne.

Das war der Ausl√∂ser f√ľr die Krise

Was war aber √ľberhaupt der Grund f√ľr die schwierige Situation bei Infineon? Das Unternehmen hatte bis 2007 gr√∂√ütenteils einfache Speicherchips im Angebot, die einem hohen Preisdruck unterlagen.

Als Ma√ünahmen zur Restrukturierung hat sich das Unternehmen darauf fokussiert, ausschlie√ülich hochwertige und komplexe Chipprodukte zu fertigen und neue Kernthemen zu entdecken. Bereits damals hat sich Infineon u. a. auf Chips f√ľr die Automobilindustrie spezialisiert. Die daf√ľr erforderlichen Investitionen waren sicherlich ein hohes Risiko. Die Entwicklung der folgenden Jahre hat aber klar gezeigt, dass es genau der richtige Schritt war, sich schon damals in den neuen M√§rkten zu positionieren.

5. Diese Turnaround Aktien haben wir im Blick

In der folgenden Tabelle zeigen wir dir ein paar spannende Turnaround Aktien 2023. Bei einigen Aktien läuft der Turnaround bereits, bei anderen könnte ein Turnaround entstehen.

Möchtest du eine dieser Aktien kaufen, benötigst du ein Depot. Die besten Aktiendepots findest du in unserem Depotvergleich. Schau hier gerne auch mal rein, wenn du auf der Suche nach einem Zweitdepot bist.

Unserer Erfahrung nach bietet der Neobroker Scalable Capital das Depot, mit dem derzeit besten Preis-Leistung-Verhältnis am Markt.

Depotkosten p.a.
kostenlos
Orderkosten
0,99 ‚ā¨
Kosten ETF-Sparplan
kostenlos
ETFs im Sparplan
2134 ETFs
Mindestsparrate
1 ‚ā¨
AktieISINLandPerformance 1 JahrPerformance 5 Jahre
LufthansaDE0008232125Deutschland+43%-50%
Delivery HeroDE000A2E4K43Deutschland-11%+75%
ThyssenKruppDE0007500001Deutschland-18%-70%
BayerDE000BAY0017Deutschland+8%-40%
Zalando DE000ZAL1111Deutschland-33%+/-0%
NetflixUS64110L1061USA-6%+60%
CarnivalGB0031215220Großbritannien-42%-83%
IntelUS4581401001USA-35%-26%
Unsere Auswahl der besten Turnaround Aktien 2023

Turnaround-Aktie 1: Lufthansa (ISIN: DE0008232125)

Die Lufthansa ist eine der gr√∂√üten europ√§ischen Fluggesellschaften. Infolge der Coronakrise und der daraus resultierenden Reisebeschr√§nkungen ist die Aktie im Fr√ľhjahr 2020 um √ľber 50 % eingebrochen. W√§hrend sich der Aktienmarkt in den kommenden Monaten deutlich erholen konnte, hat die Aktie der Lufthansa eine √ľber Monate andauernde Bodenbildung vollzogen.

Erst in den vergangenen Monaten ist ein deutlicher Aufw√§rtstrend zu sehen. Vor kurzem hat die Aktie ihre volatile Seitw√§rtsbewegung zwischen 5 ‚ā¨ und 8 ‚ā¨ nach oben verlassen und hat damit den Startschuss f√ľr einen Turnaround gelegt.

DLAKY / USD
Deutsche Lufthansa AG - ADR - Level I
$10,69
+0,0%
Affiliate-Ampel

Im Geschäftsjahr 2019 betrug der Umsatz der Lufthansa AG noch 36 Milliarden Euro. 2020 brach der Umsatz auf 13,6 Milliarden Euro ein. Nach einem Gewinn 2019 von 1,2 Milliarden Euro wurde im Jahr 2020 ein Rekordverlust von 6,7 Milliarden Euro verzeichnet. Auch im Jahr 2021 verbuchte die Lufthansa einen weiteren Verlust von 2,2 Milliarden Euro.

Seit dem zweiten Quartal 2022 verzeichnet die Lufthansa wieder Gewinne (Q2 2022: 259 Millionen Euro). Im dritten Quartal wuchs der Gewinn auf rund 800 Millionen Euro an. Die Lufthansa ist damit also wieder auf dem Weg zu ihrer Ertragskraft vor der Coronakrise.

Ohne die Unterst√ľtzung im Rahmen des Wirtschaftsstabilisierungsfonds des Staates, von dem die Lufthansa 3,8 Milliarden Euro in Anspruch genommen hat, w√§re das Unternehmen einer Insolvenz nah gewesen. Einen Gro√üteil der Hilfen hat das Unternehmen bereits wieder zur√ľckgezahlt.

Turnaround-Aktie 2: ThyssenKrupp (ISIN: DE0007500001)

ThyssenKrupp besch√§ftigt sich mit der Herstellung und dem Vertrieb von Stahl, Industriekomponenten und anderen Materialien. Das Unternehmen befindet sich bereits seit 2018 in einer schwierigen wirtschaftlichen Situation. Der Aktienkurs ist seit Beginn 2018 bis zum Tief 2020 um √ľber 85 % eingebrochen.

Zwischenzeitlich konnte die Aktie zwar wieder um bis zu 250 % steigen, hat dann Mitte dieses Jahres allerdings wieder ihr Tief bei rund 4 ‚ā¨ erreicht. Die letzten drei Jahre lassen sich hier als ausgedehnte Bodenbildung betrachten. Ein klarer Aufw√§rtstrend und der Beginn eines Turnarounds sind hier allerdings noch nicht zu erkennen.

TYEKF / USD
thyssenkrupp AG
$6,68
+0,0%
Affiliate-Ampel

Ausl√∂ser f√ľr den Kurseinbruch ab 2018 war der √úbergang von der Gewinnzone in die Verlustzone. 2016 hat ThyssenKrupp noch einen Gewinn von 328 Millionen Euro erwirtschaftet. Im Jahr 2018 verzeichnete das Unternehmen einen Verlust von rund 300 Millionen Euro. 2020 erzielte ThyssenKrupp einen Rekordverlust von rund 6,2 Milliarden Euro.

Im September 2022 endenden Gesch√§ftsjahr gelang die R√ľckkehr in die Gewinnzone mit einem Gewinn von 1,2 Milliarden Euro. Wie nachhaltig diese Entwicklung ist, wird sich aber zeigen m√ľssen. Der Aktienkurs zeigt noch keine Euphorie. Eine nachhaltige Trendwende trauen die meisten Investoren dem Unternehmen scheinbar noch nicht zu. ThyssenKrupp ist daher aktuell noch als Turnaround-Kandidat einzustufen.

6. Turnaround Aktien: Darauf solltest du bei der Turnaround-Spekulation achten

Wie eingangs bereits erwähnt, reicht es auf der Suche nach Turnaround Aktien nicht aus, einfach nach den Aktien Ausschau zu halten, die möglichst stark im Kurs gefallen sind.

Achte auf die fundamentale Situation der Turnaround Aktien

Nicht jede Aktie, die in den vergangenen Jahren größere Verluste erzielt hat, qualifiziert sich automatisch als Turnaround-Kandidat. Bei vielen Unternehmen gibt es wirtschaftliche Probleme, die den gefallenen Aktienkurs absolut rechtfertigen. Sofern hier nicht bereits Anzeichen einer Verbesserung der wirtschaftlichen Lage vorhanden sind, handelt es sich bei der gefallenen Aktie also nicht um eine potenzielle Turnaround-Aktie.

Gerade in den vergangenen Jahren haben auch viele Aktien Kursr√ľckg√§nge verzeichnet, bei denen die fundamentale Situation nach wie vor ausgezeichnet ist. Darunter waren vor allem viele Wachstumsaktien und Technologieaktien, die in den Jahren zuvor einfach einen zu starken Anstieg verzeichnet haben. Kurseinbr√ľche von √ľber 50 % waren in diesem Fall einfach eine Korrektur der vorherigen √úberbewertung. So etwas hat mit einem Turnaround nichts zu tun.

Wie zuvor erw√§hnt, ist ein Gewinnr√ľckgang einhergehend mit einem Kurseinbruch erforderlich, damit wir von einer Turnaround-Aktie sprechen k√∂nnen. Bevor du potenzielle Turnaround-Kandidaten ausfindig machst, musst du also die Gewinnentwicklung der letzten Jahre analysieren.

Stellst du bei einem Unternehmen nun einen Gewinnr√ľckgang fest, musst du recherchieren, wodurch sich der Gewinnr√ľckgang erkl√§ren l√§sst. Entscheidend ist jetzt, dass du zuverl√§ssig die Frage beantworten kannst, ob das Unternehmen in der Lage ist, k√ľnftig wieder ein deutliches Gewinnwachstum zu verzeichnen und an die Gewinne der letzten Jahre anzukn√ľpfen.

Hierf√ľr hilft es, einen Blick in die letzten Quartalsabschl√ľsse zu werfen. Neben den Zahlen solltest du hier vor allem auch nachlesen, wie sich der Vorstand zur aktuellen Lage √§u√üert und wie das Unternehmen den Ausblick auf die weiteren Jahre beschreibt.

  • Sind aus diesem Ausblick konkrete Pl√§ne herauszulesen, wie das Unternehmen den Turnaround schaffen m√∂chte, kann die Turnaround-Spekulation aufgehen. Die Betonung liegt allerdings auf ‚Äěkann‚Äú. Allein die Pl√§ne reichen f√ľr einen tats√§chlichen Turnaround nat√ľrlich nicht aus.
  • Liest du auf der anderen Seite nur Aussagen √ľber die aktuelle Entwicklung und ein Bekenntnis zur aktuell schwierigen Lage ohne nennenswerte Zukunftspl√§ne, ist Vorsicht geboten. In diesem Fall scheint das Unternehmen noch keine Ma√ünahmen f√ľr einen Turnaround eingeleitet zu haben.

Der Chart kann dir beim Einstieg in Turnaround Aktien helfen

Neben der fundamentalen Entwicklung solltest du au√üerdem einen Blick auf die Aktienkursentwicklung werfen. Hier kannst du dich an einen der Leits√§tze an der B√∂rse halten: ‚ÄěGreif nicht ins fallende Messer‚Äú.

Gemeint ist damit, dass du keine Aktien kaufen solltest, die in einem starken und nach wie vor intakten Abwärtstrend sind. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Aktie direkt, nachdem du sie gekauft hast, ihren Trend dreht, ist äußerst gering. Zunächst solltest du hier eine Bodenbildung abwarten. Bei der Spekulation mit Turnaround Aktien mag der Wunsch aufkommen, die Aktie auf ihrem Tief zu kaufen, um anschließend noch größere Gewinne erzielen zu können.

Das Tief wirst du allerdings in den seltensten F√§llen erwischen. Zwar mag dir mal ein Gl√ľckstreffer gelingen, in den meisten F√§llen geht dieses Vorgehen allerdings schief und schlie√ülich erzielst du Verluste. Warte lieber ab, bis sich der Aktienkurs des potenziellen Turnarounds gefangen hat und steige erst dann ein, wenn sich ein leichter Aufw√§rtstrend abzeichnet.

7. Chancen und Risiken von Turnaround Aktien

  • Turnaround Aktien bieten ein gro√ües Kurspotenzial und erm√∂glichen Gewinne von √ľber 100¬†% in nur einem Jahr.
  • Gelingt einer Aktie der Turnaround, konntest du g√ľnstig in das Unternehmen einsteigen.
  • Gelingt ein Turnaround, kannst du deine Gewinne l√§ngere Zeit laufen lassen.
  • Viele Turnaround-Spekulationen gehen nicht auf
  • H√§ltst du zu lange an fehlgeschlagenen Turnaround-Spekulationen fest, kannst du gro√üe Verluste verzeichnen
  • Das Auffinden erfolgreicher Turnarounds ist mit viel Arbeit verbunden, die nicht automatisch zu hohen Gewinnen f√ľhrt.

8. Fazit: Turnaround-Spekulationen sind sehr riskant

Turnaround Aktien sind Aktien, die aufgrund einer wirtschaftlich schwierigen Situation und r√ľckl√§ufigen Gewinnen, deutliche Kursr√ľckg√§nge verzeichnet haben, nun aber wieder auf dem Weg sind, deutliche Gewinnsteigerungen zu erzielen. H√§ufig handelt es sich hierbei um zyklische Unternehmen, die stark von der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung abh√§ngig sind.

Damit ein Turnaround gelingen kann, sind häufig umfangreiche Restrukturierungsmaßnahmen erforderlich. Die Aktie vollzieht meist eine Bodenbildung. Ein Turnaround entsteht allerdings erst, wenn sich ein neuer Aufwärtstrend etabliert.

Investments in Turnaround Aktien sind sehr spekulativ und risikoreich. Um deine Chancen auf einen gelungenen Turnaround zu steigern, ist eine ausgiebige Analyse des Unternehmens erforderlich.

Häufig gelingt ein Turnaround nicht. In diesem Fall solltest du deine Verluste rechtzeitig begrenzen. Liegst du mit deiner Spekulation allerdings richtig, sind große Gewinne in kurzer Zeit möglich.

Um dein Risiko gering zu halten, bietet es sich an, auf mehrere unterschiedliche Turnaround-Kandidaten zu setzen. Du solltest aber nur einen kleinen Teil deines Kapitals in Turnaround Aktien investieren.

9. Häufig gestellte Fragen zu Turnaround Aktien

Ein Turnaround bei Aktien liegt vor, wenn eine Aktie, die aufgrund starker Gewinnr√ľckg√§nge einen Kurseinbruch verzeichnet hat, nun wieder in die Erfolgsspur zur√ľckfindet und einen neuen Aufw√§rtstrend ausbildet.

Spannende Turnaround-Kandidaten sind sicherlich die Aktien der Lufthansa, Zalando oder auch Intel. Turnaround-Spekulationen sind allerdings mit hohen Risiken verbunden. Sollte die jeweilige Aktie nach deinem Kauf wieder deutlich einbrechen, musst du deine Verluste begrenzen.

Eine garantierte Aussage k√∂nnen wir dir hier leider nicht geben. Unter den vorgestellten Aktien in der Tabelle weiter oben sind sicherlich ein paar Kandidaten dabei, die k√ľnftig stark steigen k√∂nnen. Beachte aber bitte, dass viele Turnaround-Spekulationen schiefgehen.

Die Frage ist eher, wann ein Turnaround m√∂glich ist. Hierf√ľr muss das Unternehmen Ma√ünahmen ergreifen, die die Chance bieten, an die hohen Gewinne der Vergangenheit wieder anzukn√ľpfen.

Mit dem Turnaround-Management ist der wirtschaftliche Umschwung eines Unternehmens gemeint. F√ľr den erfolgreichen Turnaround bedarf es einer gezielten Strategie und einer Umstrukturierung. Hierbei ist prim√§r das Management gefragt.

In einer ersten Phase verzeichnen die Aktien einen deutlichen Kursverlust, bedingt durch eine schlechte wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens. Anschließend vollzieht der Aktienkurs eine Bodenbildung. Erfolgt der Übergang in einen Aufwärtstrend, ist der Turnaround im Gange.

Hi! Ich bin
ūüĎč

Ich besch√§ftige mich bereits seitdem ich 15 bin mit dem Aktienmarkt. In den letzten Jahren habe ich mich auf die Entwicklung klar definierter Investmentstrategien spezialisiert. Mein Ziel ist es die Aktienbewertung auf Basis von Daten zu vereinfachen und so nach klaren Regeln zu investieren. Bereits w√§hrend meines BWL-Studiums habe ich mich selbstst√§ndig gemacht und mit investolio anschlie√üend mein eigenes Unternehmen gegr√ľndet. Mit investolio m√∂chte ich anderen Anlegern die Aktienbewertung auf Basis eigens entwickelter Scoring-Modelle einfach und verst√§ndlich zug√§nglich machen.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert