finanzwissen.de
Junge Frau mit braunen Locken und Brille telefoniert mit ihrem Handy in einem Lager mit Kartons im Vordergrund.

Anlagetrend E-Commerce Aktien: Die besten E-Commerce-Wertpapiere

In unserer heutigen Welt ist E-Commerce fast schon allgegenwÀrtig und jeder ist in irgendeiner Weise bereits damit in Kontakt getreten.

Das Ticket fĂŒr die Bahn schnell in einer App auf dem Handy gekauft oder das Geburtstagsgeschenk fĂŒr die Mutter schnell auf dem Weg zur Arbeit bestellt und nach Hause liefern lassen, weil es die Termine im Moment einfach nicht zulassen bis zur Feier in den Laden zu gehen.

Aber was genau ist eigentlich E-Commerce und welche Aktien gehören ĂŒberhaupt in die Kategorie „E-Commerce Aktie“?

Wir zeigen dir in diesem Artikel, worauf du beim Investieren in E-Commerce Aktien achten solltest.

1. Was ist eine E-Commerce Aktie?

Übersetzt ins Deutsche bedeutet E-Commerce „elektronischer Handel“ und beschreibt dementsprechend grundsĂ€tzlich das elektronische Werben, Kaufen und Verkaufen von Waren sowie Dienstleistungen im Internet. In dieses Leistungsprofil fĂ€llt also nicht nur der reine Verkauf von Waren, sondern auch angrenzende Leistungen wie z.B. Online-Banking oder entsprechender Support bei der Abwicklung.

Im Gegensatz zum stationĂ€ren Handel können E-Commerce HĂ€ndler unabhĂ€ngig von Ort und Zeit ihren Kunden eine Einkaufsmöglichkeit bieten. Dies erlaubt nicht nur die Ansprache einer grĂ¶ĂŸeren Zielgruppe, sondern eröffnet auch diverse Einsparpotenziale durch eine geringere Notwendigkeit von physischen Standorten. Daraus resultierend können Online-HĂ€ndler ihre Produkte auch zu einem niedrigeren Preis anbieten, bei einer im Optimalfall gleichbleibenden Marge.

In den vergangenen zwei Jahrzehnten entdeckten zahlreiche Unternehmen die Möglichkeiten, die mit dieser Form des Handels verbunden sind. So entwickelte sich der E-Commerce, bzw. das Betreiben eines funktionierenden Online-Shops im Einzelhandel, beispielsweise zu einer notwendigen Kernkompetenz, um im Wettbewerb gegen die Konkurrenz bestehen zu können.

Lag der Umsatz im elektronischen Handel in Deutschland 2005 noch lediglich bei 6,4 Milliarden Euro, stieg er kontinuierlich bis 2017 auf 48,9 Milliarden Euro. Getrieben durch die Covid-19 Pandemie stieg der Umsatz in kĂŒrzester Zeit auf 86,7 Milliarden Euro. FĂŒr das Jahr 2022 prognostizierte der Handelsverband einen Umsatz von 97,4 Milliarden Euro und damit eine Verdopplung des Umsatzes in nur 5 Jahren.
Umsatzentwicklung E-Commerce von 2001-2022. Quelle: Online-Monitor 2022

Die Zahlen des Handelsverbandes Deutschland im Online-Monitor 2022 unterstreichen diese Relevanz und lassen erahnen wie viele Potenzial noch im E-Commerce schlummert. Insbesondere wenn man bedenkt wie viele Branchen (wie z.B. die Automobilindustrie) ihr Angebot noch digitalisieren werden. Lag der Umsatz im elektronischen Handel in Deutschland 2005 noch lediglich bei 6,4 Milliarden Euro, stieg er kontinuierlich bis 2017 auf 48,9 Milliarden Euro. Getrieben durch die Covid-19 Pandemie stieg der Umsatz in kĂŒrzester Zeit sogar auf 86,7 Milliarden Euro. FĂŒr das Jahr 2022 prognostizierte der Handelsverband einen Umsatz von 97,4 Milliarden Euro und damit eine Verdopplung des Umsatzes in nur 5 Jahren.

Auch viele kleine HĂ€ndler profitierten von dieser Entwicklung und konnten deutlich grĂ¶ĂŸere UmsĂ€tze erzielen. Durch die Möglichkeit einer ĂŒberregionalen Zielgruppenansprache wird es voraussichtlich aber schwierig werden, sich allein gegen die finanziellen Mittel und Serviceangebote der großen Unternehmen durchsetzen zu können.

Definition einer E-Commerce Aktie

Unter einer E-Commerce Aktie sind dementsprechend also Aktien bzw. Unternehmen zu verstehen, die sich mit elektronischem Handel beschĂ€ftigen, sprich diesen ermöglichen, unterstĂŒtzen oder betreiben. Des Weiteren lassen sich E-Commerce Aktien grundsĂ€tzlich als Technologieaktien und Wachstumsaktien einordnen, da die Umsatzpotenziale im Online-Handel noch lange nicht ausgeschöpft sind und technologischer Fortschritt als treibender Grundstein zur WettbewerbsfĂ€higkeit in diesem Bereich verankert ist.

Junge Frau vor gelben Hintergrund ĂŒberlegt an ihrem Smartphone das Finanzwissen Quiz zu belegen.
25€ und eine Gratisaktie bei Depoteröffnung

Teste in unserem Quiz dein Finanzwissen und erhalte 25€ Startguthaben gratis!

Bist du bereit fĂŒr deinen Vermögensaufbau?

Zum Quiz

2. Welche E-Commerce Aktien gibt es?

Um die zuvor gegebene Beschreibung fĂŒr dich etwas greifbarer zu machen und dir ein paar Beispiele zum Investieren zu geben, möchte ich dir einige E-Commerce Aktien aus verschiedenen „Nischen“ aufzeigen und fĂŒnf von diesen etwas nĂ€her beleuchten:

UnternehmenISIN
AmazonUS0231351067
ShopifyCA82509L1076
AliBabaUS01609W1027
PayPalUS70450Y1038
TencentKYG875721634
SalesforceUS79466L3024
AdyenNL0012969182
JD.comUS47215P1066
MercadoLibreUS58733R1023
SeaLtd.US81141R1005

3. Die 5 besten E-Commerce Aktien im Überblick

Amazon Aktie als digitaler Allrounder im E-Commerce

Die Amazon Aktie ist eine der grĂ¶ĂŸten Tech-Aktien und gehört zu den wertvollsten Unternehmen an der Börse. Amazon ist, gemessen am Umsatz, das erfolgreichste Unternehmen im Bereich E-Commerce. Als Erfolgsrezept gilt der starke Fokus des Unternehmens auf die BedĂŒrfnisse der Kunden. Amazon setzte es sich z.B. zum Ziel, die User Experience der Kunden im Rahmen einer Customer Journey im Online-Handel so weit wie nur möglich zu optimieren.

AMZN / USD
Amazon.com Inc.
$115,94
+2,5%
Affiliate-Ampel

Amazon entwickelte sich in den vergangenen Jahren zu einem Tech-Allrounder, der Kernkompetenzen in den Bereichen Digitalisierung, Logistik und Nachhaltigkeit bietet. Das Unternehmen selbst vertreibt insgesamt 12 Millionen Produkte. Bezieht man den Amazon Marketplace fĂŒr Third-Party-Sellers (Drittleistungs-VerkĂ€ufer) ebenfalls ein, so können insgesamt 350 Millionen Produkte ĂŒber Amazon erworben werden. Die dabei abgedeckten Kategorien reichen von Elektronik, ĂŒber Kleidung und Haushaltswaren, bis hin zu BĂŒchern. Neben dem Online-Handel bietet Amazon auch ĂŒberwiegend digitale Dienstleistungen in Bereichen wie Cloud-Computing oder Streaming an.

In unser detaillierten Amazon Aktienanalyse gehen wir nochmal genauer auf die Amazon Aktie ein und zeigen dir die Chancen und Risiken, die mit einem Kauf der Aktie verbunden sind.

Shopify – Erstellung eines Online-Shops fĂŒr Jedermann

Die Shopify Aktie gehört zu den grĂ¶ĂŸten und wichtigsten Aktien im E-Commerce. Basierend auf der Idee es Unternehmen zu ermöglichen ihre eigenen MarktplĂ€tze zu schaffen wurde das Unternehmen im Jahr 2006 gegrĂŒndet. Dementsprechend liegt die Kernkompetenz des Unternehmens im Aufbau von Online-Shops.

SHOP / USD
Shopify Inc - Class A
$27,76
+3,0%
Affiliate-Ampel

Im Jahr 2021 zĂ€hlt das Shopify 1,7 Millionen Kunden, die mit Hilfe der Shopify-Software jĂ€hrlich Waren im Wert von mehr als 100 Milliarden US-Dollar vertreiben. Zu diesen Kunden gehören ĂŒberwiegend kleine HĂ€ndler, aber auch große Unternehmen wie beispielsweise Tesla oder diverse Beauty-Marken.

Die Dienstleistung des Unternehmens können je nach Wunsch des Kunden individuell gestaltet und ausgeweitet werden. Dazu gehören die Möglichkeiten zur Abwicklung von Zahlungen oder Logistik, die Übernahme der entsprechenden Buchhaltung, die Erstellung einer Web-PrĂ€senz, aber auch die Planung von Marketing-Maßnahmen. Ermöglicht wird diese zu großen Teilen durch das starke Partnernetzwerk, welches sich Shopfiy in den vergangenen Jahren aufbauen konnte.

ErwĂ€hnenswert ist ebenfalls die Möglichkeit zur umfassenden Einbindung von Third-Party-Anwendungen, zur maximalen Anpassung der Software. So können die Shops an die BedĂŒrfnisse der Kunden angepasst werden und so branchenabhĂ€ngige Notwendigkeiten integriert werden.

Geld verdient das Unternehmen durch den Vertrieb seiner Dienstleistungen in einem Abonnement-Modell, welches umfassenden Kundenservice sowie die Beratung durch Branchenexperten miteinschließt. Zudem partizipiert Shopify an den GebĂŒhren, die z.B. bei der Abwicklung einer Zahlung ĂŒber einen Partner anfallen.

In unser detaillierten Shopify Aktienanalyse gehen wir nochmal genauer auf die Shopify Aktie ein und zeigen dir die Chancen und Risiken, die mit einem Kauf der Aktie verbunden sind.

AliBaba – Ökosystem mit starken Synergieeffekten

AliBaba gehört zu den grĂ¶ĂŸten E-Commerce Unternehmen der Welt und zeichnet sich vor allem durch seine starke Marktposition auf dem chinesischen Markt aus. Das Unternehmen bietet ein vollstĂ€ndiges Ökosystem, welches alle Teile der E-Commerce Wertschöpfungskette abzudecken versucht. So soll eine möglichst starke Verwobenheit von analogen sowie digitalen KanĂ€len erzielt werden.

BABA / USD
Alibaba Group Holding Ltd - ADR
$80,45
+0,6%
Affiliate-Ampel

Aufgrund seiner Systemstruktur ist AliBaba als ein Beispiel fĂŒr ein Smart Business einzustufen, welches in Zeiten steigender Umsatzzahlen im E-Commerce Bereich mit enormen Wettbewerbsvorteilen rechnen kann. Ein „Smart Business“ reprĂ€sentiert Unternehmen, das seine Teilbereiche individuell und eigenstĂ€ndig steuern lĂ€sst. Alle gesammelten Daten werden in ein gemeinsames Netzwerk eingespeist und mit Hilfe von „machine-learning“-Technologien ausgewertet, um KundenbedĂŒrfnisse identifizieren und langfristig besser erfĂŒllen zu können.

Den ĂŒberwiegenden Teil seiner UmsĂ€tze generiert AliBaba durch seine Online-Plattform, die dazu dient unabhĂ€ngige HĂ€ndler mit Verbrauchern zu verbinden. Dabei monetarisiert das Unternehmen WerbeflĂ€chen, und erhebt GebĂŒhren fĂŒr bevorzugte Sichtbarkeit. Eine weitere Kernkompetenz AliBabaÂŽs liegt in der Abwicklung der Logistik. Beispielsweise werden Dienstleistungen fĂŒr Endkunden, wie beispielsweise die Lieferung von Essen oder Medikamenten, inkludiert. ErgĂ€nzend hinzu kommen GeschĂ€ftszweigen in den Bereichen Digital Media, Cloud Computing, Entertainment, Marketing und Payment.

In unser detaillierten AliBaba Aktienanalyse gehen wir nochmal genauer auf die AliBaba Aktie ein und zeigen dir die Chancen und Risiken, die mit einem Kauf der Aktie verbunden sind.

PayPal – Pionier des Online-Bezahlens

PayPal gilt als eines der grĂ¶ĂŸten und bekanntesten FinTech Unternehmen und revolutionierte das Bezahlen im Online-Handel. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt in einem umfassenden Bezahlsystems fĂŒr den schnellen Transfer von Geld ĂŒber das Internet. PayPal bietet diverse Vorteilen fĂŒr KĂ€ufer und VerkĂ€ufer im Vergleich zum klassischen Banking.

PYPL / USD
PayPal Holdings Inc
$87,18
+1,3%
Affiliate-Ampel

Die Grundidee des PayPal GeschĂ€ftsmodells basiert auf dem Wunsch den Transfer von digitalem Geld gĂŒnstiger, einfacher und vor allem sicherer zu gestalten. Dazu bietet PayPal neben dem reinen Geldtransfer auch Online-Konten, Kurzzeitkredite, einen KĂ€uferschutz sowie einen umfassenden Schutz vor BetrĂŒgern. Die Dienstleistung bleibt dabei fĂŒr den KĂ€ufer immer kostenfrei. Das Unternehmen erhebt GebĂŒhren vom VerkĂ€ufer, welche beim Erhalt der Zahlung zu entrichten sind und sich prozentual aus dem Grundbetrag jeder Transaktion sowie einem Anteil des Zahlungsumsatzes ergeben.

In unser detaillierten PayPal Aktienanalyse gehen wir nochmal genauer auf die PayPal Aktie ein und zeigen dir die Chancen und Risiken, die mit einem Kauf der Aktie verbunden sind.

Tencent – Investment-Gesellschaft mit starker Position

Tencent ist eines der grĂ¶ĂŸten chinesischen Unternehmen und ist eher als eine Art Mutterkonzern zu verstehen, welcher Investitionen in verschiedene Bereichen tĂ€tigt.

Die Tencent Aktie gehörte in der Vergangenheit zu einem der Klassiker fĂŒr Anleger, die ihre Portfolios durch den Kauf chinesischer Aktien diversifizieren wollten.

TCEHY / USD
Tencent Holdings Ltd. - ADR
$33,80
-0,1%
Affiliate-Ampel

Die TĂ€tigkeiten des Tencent Unternehmens erstrecken sich ĂŒber verschiedenste Bereiche, wie Social-Media, Gaming, Online-Werbung, FinTech / Payment sowie Software und Cloud-Computing.

So gilt Tencent auch als eine der drei wichtigsten Gaming Aktien.

In Bezug auf den Bereich E-Commerce ist vor allem die Payment-Sparte von Tencent von hoher Relevanz. Hier baute das Unternehmen in den vergangenen Jahren ein eigenes Ökosystem auf, welches besonders kleine bis mittlere HĂ€ndler unterstĂŒtzen soll. Dabei bietet Tencent seinen Kunden sogar Informationen ĂŒber die KreditwĂŒrdigkeit der Abnehmer, um potenziell auftretende ZahlungsausfĂ€lle zu reduzieren. Zudem fungierte das Unternehmen als zentraler Partner der chinesischen Zentralbank (PBOC) bei der Umsetzung des digitalen Yuan. Die diversen Umsatzsströme des Unternehmens Ă€hneln stark denen der Konkurrenz von Amazon und AliBaba, wobei Tencent selbst keine Waren vertreibt.

In unserer detaillierten Tencent Aktienanalyse gehen wir nochmal genauer auf die Tencent Aktie ein und zeigen dir die Chancen und Risiken, die mit einem Kauf der Aktie verbunden sind.

4. E-Commerce wird wichtiger - Darum lohnen sich E-Commerce Aktien

Bereits heute gehört Online-Shopping zu den beliebtesten Möglichkeiten zum Kauf eines Produktes und dementsprechend boomt der Umsatz im E-Commerce. Prognosen von Nasdaq zu Folge sollen bis 2040 95% aller EinkĂ€ufe ĂŒber einen digitalen Kanal abgewickelt werden.

Der weltweite Umsatz im E-Commerce wird im Jahr 2022 auf 5,4 Billionen US-Dollar prognostiziert und soll bis 2024 bereits 6,4 Billionen US-Dollar erreichen. Das damit verbundene Wachstum lĂ€sst sich exemplarisch am deutschen Markt anhand der Zahlen des Handelsverbandes Deutschlands unterstreichen. So sagte dieser fĂŒr 2022 einen Umsatz von 97,4 Milliarden Euro (in Deutschland) voraus und damit eine Verdopplung des Umsatzes in nur 5 Jahren.

Dabei liegt Deutschland, folgt man den Zahlen von Horizont nicht einmal in der Top 5-Liste der umsatzstĂ€rksten E-Commerce LĂ€nder im Jahr 2022. AngefĂŒhrt wird diese von China Aktien mit 2,78 Milliarden, gefolgt von den USA mit 1,06 Milliarden und der UK mit 245 Milliarden US-Dollar.

Warum wÀchst der Umsatz im E-Commerce so stark?

Getrieben vom technologischen Fortschritt, der breiteren Dienstleistungspaletten der Anbieter sowie der Covid-19 Pandemie wird Online-Shopping immer beliebter. Die Endkunden gewöhnen sich immer mehr an die mit dem E-Commerce verbundenen Bequemlichkeiten und profitieren hĂ€ufig von einer grĂ¶ĂŸeren Auswahl und niedrigeren Preisen. Dementsprechend wenig verwunderlich ist die nachhaltige VerĂ€nderung der Anforderungen der Kunden an ihre Customer Journey beim Kauf von bestimmten Produkten. LĂ€ngst gehören einfache Rückgabe- und Umtauschmöglichkeiten, 24/7 Kundenservice, uneingeschränkte Flexibilität aller digitalen und physischen Kanäle oder akkurat personalisierte Angebote zu den standardmĂ€ĂŸig erwarteten Serviceleistungen. Des Weiteren öffnet der E-Commerce die Grenzen des Endkunden zum Erwerb von Produkten auf der ganzen Welt.

Die untenstehende Abbildung zeigt auf in welchen Bereichen der Endkunde aktuell – sowie zukĂŒnftig – durch den E-Commerce profitieren wird:

Kunden können langfristig Produkte besser vergleichen und so informierter Entscheidungen treffen. Sie können zu jedem Zeitpunkt und ĂŒberall auf der Welt ein Produkt erwerben. Die Reduktion von HĂŒrden beim Kauf eines Produktes wird nachhaltig reduziert, sodass z.B. die Bezahlung nur noch einen Klick erfordert. Hinzu kommen weitere Möglichkeiten fĂŒr Unternehmen nach dem Kauf den Kunden langfristig effektiver betreuen und binden zu können.
Vorteile durch die Entwicklungen im E-Commerce. Quelle: Disruptions in Retail through Digital Transformation (DELOITTE)

Kunden können langfristig Produkte besser vergleichen und so informierter Entscheidungen treffen. Sie können zu jedem Zeitpunkt und ĂŒberall auf der Welt ein Produkt erwerben. Die Reduktion von HĂŒrden beim Kauf eines Produktes wird nachhaltig reduziert, sodass z.B. die Bezahlung nur noch einen Klick erfordert. Hinzu kommen weitere Möglichkeiten fĂŒr Unternehmen nach dem Kauf den Kunden langfristig effektiver betreuen und binden zu können.

Basierend auf ihrer starken Zentrierung auf den Kunden und ihrer technologischen Innovationskraft verstehen es viele E-Commerce Unternehmen die BedĂŒrfnisse ihrer Kunden zum einen definieren und zum anderen auch befriedigen zu können.

Starkes Wachstum bei E-Commerce Aktien auch zukĂŒnftig möglich?

Laut Daten der UniversitĂ€t Regensburg lag der Anteil der in Deutschland im E-Commerce erzielten UmsĂ€tze am Gesamten Einzelhandelsumsatzes bei 12,1 Prozent und könnte bis 2027 auf bis zu 20 Prozentpunkte ansteigen. Mit Blick auf die in der Vergangenheit im Online-Handel erzielten UmsĂ€tze sowie deren Entwicklung ĂŒber die Jahre lĂ€sst sich nur erahnen welch gigantisches Potenzial in dieser Branche schlummert und wie viel Raum zur Entfaltung noch gegeben ist.

Neue Trends wie direkter Vertrieb ĂŒber Social-Media, die zunehmende Einbindung von Augmented- und Virtual-Reality in den Kaufprozess, gezieltere Möglichkeiten zum DurchfĂŒhren von Marketingmaßnahmen und die immer weiter fortschreitende Digitalisierung werden das Verschwimmen von physischen und digitalen SphĂ€ren weiterhin verstĂ€rken. Es ist davon auszugehen, dass E-Commerce Unternehmen das Kauferlebnis von uns Konsumenten nachhaltig revolutionieren werden.

Frau vergleicht Aktiendepots am Laptop
In Aktien investieren?

Wir haben fĂŒr dich die 15 besten Aktiendepots analysiert!

Zum Depot-Vergleich

5. E-Commerce Aktien kaufen

Die vorgestellten E-Commerce Aktien kannst du an allen bekannten BörsenplĂ€tzen handeln. Wenn du noch kein Depot besitzt oder auf der Suche nach einer besseren Lösung bist, kannst du in unserem Depot Vergleich das beste Depot fĂŒr dich finden.

Wenn du noch nie eine Aktie gekauft hast, wirf doch einen Blick in unsere Anleitung zum Aktien kaufen fĂŒr AnfĂ€nger. â˜ș

6. Mit FinTechs vom E-Commerce Hype profitieren

Einen elementaren Anteil des Umsatzwachstums im E-Commerce ist definitiv dem Innovationsgeist der involvierten FinTechs zuzuschreiben. Diese ermöglichten erst das Überwinden der HĂŒrden zwischen digitalem und analogem Handel. Zudem vereinfacht Finanztechnologie die bei einem Kauf im Hintergrund ablaufenden Prozesse, wodurch Kosten z.B. im buchhalterischen Bereich gesenkt werden können.

Viele Fintechs arbeiten auch daran, den Bezahlprozess so einfach wie möglich zu gestalten und Finanzierungsmöglichkeiten ĂŒber Kredite anzubieten. Dementsprechend verwoben sind die Wachstumskurven von FinTech Aktien und E-Commerce Aktien, da beide Branchen in der Vergangenheit stark voneinander profitierten. Dies wird auch mit hoher Wahrscheinlichkeit in Zukunft der Fall sein, da beide Bereiche als gegenseitige Innovationstreiber zu verstehen sind und eine starke gegenseitige AbhĂ€ngigkeit besteht.

Wir haben uns bisher die 5 besten E-Commerce Aktien 2022 angeschaut. Außerdem haben wir erlĂ€utert, wieso es sich lohnen könnte in Aktien von E-Commerce Unternehmen zu investieren.

Als NĂ€chstes zeigen wir dir, welche Chancen und Risiken mit einem Investment in E-Commerce Aktien einhergehen.

7. Chancen und Risiken von E-Commerce Aktien

Bevor du in E-Commerce Aktien investierst solltest du das Unternehmen und die Branche analysieren und die individuellen Chancen und Risiken abwÀgen.

Im Folgenden habe ich dir meine Überlegungen zu den Vor- und Nachteilen von E-Commerce Aktien zusammengefasst:

  • Starkes Wachstum ist auch in Zukunft zu erwarten
  • Hohe Margen
  • Branche mit hoher Relevanz fĂŒr die Zukunft
  • Möglichkeit zur Investition in Dividenden- und Wachstumsaktien
  • Profiteure von diversen Megatrends
  • Intensives Wettbewerbsumfeld, welches stetig wĂ€chst
  • InnovationsfĂ€higkeit der einzelnen Unternehmen ist entscheidend
  • Hoher Anteil an chinesischen Aktien, deren Zugang fĂŒr auslĂ€ndische Investoren hĂ€ufig schwierig ist
  • Hohe Investitionen in Forschung und Entwicklung notwendig

8. Fazit zu E-Commerce Aktien

UnabhÀngig von unseren EinschÀtzungen zur Branche bzw. zu den einzelnen E-Commerce Aktien solltest du stets deine eigenen Nachforschungen anstellen und eine individuelle Entscheidung treffen welche Aktie am besten in dein Portfolio passt.

Mehr Informationen zu der vorgestellten Aktie erhĂ€ltst du in unseren ausfĂŒhrlichen Aktien Analysen und Prognosen.

GrundsÀtzlich bietet die E-Commerce Branche vielfÀltige Möglichkeiten diversifiziert zu investieren und von diversen Trends zu profitieren. Dabei kann sowohl nach LÀndern, aber auch nach Teilbereichen der Wertschöpfungskette diversifiziert werden. Zudem sind die Umsatzpotenziale im E-Commerce noch lange nicht ausgeschöpft und versprechen hohe Renditen in der Zukunft. Dabei ist jedoch die hohe IntensitÀt des Wettbewerbs zu beachten, die den involvierten Unternehmen eine immense Innovationskraft abverlangt.

9. HĂ€ufig gestellte Fragen zu E-Commerce Aktien

Neben unseren Top 5 E-Commerce Aktien gibt es noch folgende relevante Unternehmen in der E-Commerce Branche:

  • HubSpot
  • Salesforce
  • Adyen
  • Ebay
  • Zalando
  • JD.com
  • Etsy
  • Sea Ltd.
  • MercadoLibre
  • Rakuten
  • Coupang
  • Meituan Dianping

E-Commerce Aktien bieten umfassende Potenziale gezielt zu diversifizieren und am starken Wachstum dieser Branche zu partizipieren.

Welche die beste E-Commerce Aktie ist schwierig zu definieren und sollte immer eine individuelle Entscheidung in AbhĂ€ngigkeit zu deinem bestehenden Portfolio sowie deiner Risikobereitschaft sein. GrundsĂ€tzlich sollte die von uns vorgestellt Top-5 eine gute Orientierungshilfe bieten, um dir einen Überblick zu verschaffen.

Betrachtet man die Zahlen der Vergangenheit und die Prognosen fĂŒr die Zukunft sind die Umsatzpotenziale im E-Commerce noch lange nicht ausgeschöpft. Zudem profitiert die Branche von diversen Megatrends und der fortschreitenden Digitalisierung. Dementsprechend kann ein starkes Wachstum in Zukunft weiterhin erwartet werden.

Ob E-Commerce Aktie oder lieber E-Commerce ETF ist eine Entscheidung, die immer in AbhĂ€ngigkeit zu deinem bestehenden Portfolio sowie deinen Investitionszielen getroffen werden sollte. Allgemein gesprochen stellen ETFs eine ausgezeichnete Möglichkeit dar Risiko zu streuen und vom Gesamtwachstum der Branche mit einer höheren Sicherheit zu profitieren, da hier direkt in mehrere relevanten Unternehmen investiert werden kann. Einzelaktien versprechen dafĂŒr auf der anderen Seite eine höhere Rendite, sind aber dementsprechend mit einem höheren Risiko verbunden.

Hi! Ich bin
👋

Ich bin Pedro und befasse mich als Autor mit allen Themen rund um Aktien. Seit meiner Jugend setze ich mich bereits leidenschaftlich mit Finanzen auseinander und brenne dafĂŒr mein Wissen weiterzugeben. Seit meinem B.A. in Betriebswirtschaft und Management bin ich MitgrĂŒnder eines Startups, das sich finanzielle Bildung auf die Fahne geschrieben hat.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.