finanzwissen.de
Frau investiert in das Edelmetall Silber

Silber: Kaufen, Verwendung und Prognose zum Edelmetall

Silber ist das Gold des kleinen Mannes. Oftmals wird im Bezug auf das Edelmetall Silber diese abfÀllige Bezeichnung gewÀhlt. Deshalb unterschÀtzen viele Marktteilnehmer das Potenzial des Edelmetalls.

Mit unserer ausfĂŒhrlichen Analyse zum Edelmetall Silber wollen wir dir grundlegendes Wissen vermitteln. DarĂŒber hinaus klĂ€ren wir die folgenden Fragen:

  • Welche Unternehmen bauen Silber ab?
  • Wo und wie kaufe ich Silber?
  • Lohnt es sich in Silber zu investieren?
  • WofĂŒr wird das Edelmetall verwendet?
  • Wo wird Silber gefördert und welche Nationen haben die grĂ¶ĂŸten Reserven?
  • Wie könnte sich der Silberpreis entwickeln?

1. Silber-Aktien: Die bekanntesten Konzerne im Silberbergbau

In diesem Abschnitt stellen wir dir 7 bekannte Unternehmen vor, die Silber abbauen. Außerdem erhĂ€ltst du einen Überblick zu den Chancen und Risiken, die mit diesen Aktien einhergehen.

Silber-Aktien: Diese Unternehmen fördern das Edelmetall

Wichtiger Hinweis: Alle vorgestellten Aktien dienen lediglich zu Informationszwecken und stellen keine Handlungsempfehlung dar.

Das Portfolio von Fresnillo umfasst 7 Hauptprojekte. Die ProduktionsstÀtten befinden sich in Mexiko.

Nach eigenen Angaben will Fresnillo seine Position als weltweit fĂŒhrender Silberproduzent und Mexikos grĂ¶ĂŸter Goldproduzent langfristig bewahren.

Im GeschĂ€ftsjahr 2020 produzierte Fresnillo ĂŒber 50 Millionen Unzen Silber. Eine Feinunze entspricht 31,1 Gramm.

Pan American Silver zeichnet sich durch ein diversifiziertes Portfolio aus. Der Edelmetallproduzent operiert in Mexiko, Peru, Bolivien, Argentinien und Kanada.

Laut Unternehmensangaben produzierte der Konzern 17,3 Millionen Unzen Silber. Die Reserven von Pan American Silver betragen 529 Millionen Unzen.

Der US-amerikanische Silberproduzent Coeur Mining operiert an vier Standorten.

Die Projekte befinden sich in den USA, Mexiko und Kanada.

Die grĂ¶ĂŸten Reserven wurden am Standort Rochester, Nevada, nachgewiesen.

First Majestic Silver ist ein kanadischer Silberproduzent mit vier operierenden Minen. DarĂŒber hinaus exploriert der Bergbauer neue Vorkommen.

Die Produktionsstandorte befinden sich in Nevada und Mexiko.

Hecla Mining operiert bis dato ausschließlich in Nordamerika.

  • Idaho, USA
  • Alaska, USA
  • Quebec, Kanada

ZusÀtzlich exploriert der Bergbaukonzern weitere Vorkommen in den USA und Mexiko.

Die beiden Minen Greens Creek und Lucky Friday produzierten 2021 12,8 Millionen Unzen Silber.

Buenaventura ist ein peruanischer Bergbaukonzern mit Schwerpunkt auf Gold, Silber, Zink, Blei und Kupfer. Das Unternehmen ist seit fast 70 Jahren im Bergbau tÀtig.

2021 produzierte Buenaventura 13 Millionen Unzen Silber.

Fortuna Silver Mines ist ein weiterer kanadischer Edelmetallproduzent mit vier ProduktionsstÀtten.

Der Bergbaukonzern operiert in Argentinien, Burkina Faso, Mexiko und Peru.

Im Jahr 2021 produzierte Fortuna 7,5 Millionen Unzen Silber.

Die vorgestellten Unternehmen sind keine reinen Silberproduzenten. In der Regel produzieren diese Konzerne Gold, Silber und Basismetalle. Das Edelmetall Silber wird hÀufig als Nebenprodukt aus anderen Erzen gewonnen.

Du kennst nun einige Silberminenaktien, daher zeigen wir dir im nÀchsten Schritt die Chancen und Risiken dieser Geldanlage.

Silber-Aktien: Chancen und Risiken im Überblick

Chancen der Silber-Aktien

  • Silberminenaktien fungieren als Hebel auf den Silberpreis, folglich besteht ein enormes Kurspotenzial.

  • Das Edelmetall Silber hat eine Doppelfunktion. Zum einen wird es als werthaltige Anlage betrachtet und zudem ist es ein immens wichtiges Industriemetall.

  • Silber-Aktien könnten von einer Nachfragesteigerung aus der Industrie oder dem Energiesektor profitieren.

Risiken der Silber-Aktien

  • Silberminenaktien funktionieren wie ein Hebel auf den Silberpreis. Daraus resultiert ein hohes Risiko und starke VolatilitĂ€t.

  • Aufgrund seiner Doppelfunktion ist Silber sowohl von der Investmentnachfrage als auch der wirtschaftlichen Situation abhĂ€ngig.

  • Der Bergbau und die Exploration neuer Vorkommen erfordern große Mengen an Kapital. Zudem ist der Abbau sehr energieintensiv. Hohe Energiepreise können sich auf die Margen auswirken.

Silber-Aktien kaufen: Das solltest du unbedingt beachten

  1. Informiere dich ĂŒber das Management und die Geologen im Team. Es ist von Vorteil, wenn die UnternehmensfĂŒhrung bereits Erfolge in der Vergangenheit erzielen konnte.
  2. Achte darauf, dass das Unternehmen wirtschaftlich arbeitet. Dabei gilt es die Kosten bei der Förderung im Blick zu behalten.
  3. Das Minenunternehmen sollte nachhaltig finanziert sein. Cash-Positionen in der Bilanz sind ein Anhaltspunkt.
  4. Schau dir unbedingt die Projekte des Konzerns an.

Ein weiterer oftmals unterschÀtzter Punkt sind die Kosten beim Aktienkauf. Bei Silberminenaktien können die Spreads, je nach Handelsplatz, erheblich variieren.

Ein guter Depotanbieter ist die Grundlage fĂŒr jedes Investment.

Frau vergleicht Aktiendepots am Laptop
In Aktien investieren?

Wir haben fĂŒr dich die 15 besten Aktiendepots analysiert!

Zum Depot-Vergleich

Der Kauf von Silberminenaktien ist nicht deine einzige Option. Du kannst auch in physischer Form in Silber investieren. Im folgenden Abschnitt befassen wir uns ausfĂŒhrlich mit dem Kauf von SilbermĂŒnzen- und barren.

2. Silber in physischer Form kaufen: MĂŒnzen und Barren

In diesem Kapitel zeigen wir dir, wo und wie du Silber in physischer Form kaufen kannst. Danach kennst du die Grundlagen und du kannst fĂŒr dich entscheiden, ob das Edelmetall Silber in Form von MĂŒnzen oder Barren zu deiner Anlagestrategie passt.

Ist es sinnvoll Silber zu kaufen?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, da das Thema Geldanlage sehr individuell ist.

GrĂŒnde fĂŒr Silber als Investment
  • Kleinanleger können bereits mit geringen BetrĂ€gen einsteigen.
  • Das Edelmetall Silber ist eine seit Jahrtausenden etablierte Wertanlage.
  • Silber ist ein vielseitiges Metall und somit auch fĂŒr Industrie und Technologie von Bedeutung.
  • Die Vorkommen und Reserven sind begrenzt.
  • Mit Silber kannst du dein Portfolio diversifizieren.

Es ergibt durchaus Sinn Silber als Beimischung zu nutzen. Mit verschiedenen Anlageklassen erhöhst du die Diversifikation in deinem Portfolio.

Wie kann man Silber online kaufen?

Silber online zu kaufen, ist einfacher als du denkst. Dennoch solltest du ein paar Punkte beachten.

Im ersten Schritt geht es darum, einen seriösen Anbieter zu finden. Beim Online-Kauf steht die Sicherheit an oberster Stelle.

Achte auf die folgenden Sicherheitsmerkmale:

  1. umfangreiche und gute Kundenbewertungen
  2. langjÀhrige Erfahrung des HÀndlers
  3. versicherter Versand
  4. seriöse Website

Die Plattform Gold.de bietet dir eine umfangreiche Übersicht mit zertifizierten und geprĂŒften EdelmetallhĂ€ndlern. Dort kannst du dich ĂŒber das Angebot und die Konditionen informieren.

Sobald du einen seriösen EdelmetallhĂ€ndler gefunden hast, legst du die SilbermĂŒnzen bzw. Barren deiner Wahl in den Warenkorb. Der Kaufprozess ist in der Regel selbsterklĂ€rend und unkompliziert, da du Schritt fĂŒr Schritt durchgeleitet wirst.

Nach der Angabe deiner Kundendaten – du musst nicht zwingend ein Kundenkonto anlegen – folgt die BestellbestĂ€tigung. Es ist ĂŒblich per Vorkasse, also BankĂŒberweisung, zu bezahlen. Schließlich erfolgt der versicherte Postversand. Achte beim Bestellvorgang darauf, ob der Versand auch tatsĂ€chlich versichert ist.

Silber bei der Sparkasse oder Volksbank kaufen?

Falls der Online-Kauf von Silber doch nichts fĂŒr dich ist, dann kannst du noch ganz klassisch zu deiner Hausbank gehen. In der Regel bieten alle Sparkassen und Volksbanken Edelmetalle an.

Allerdings musst du hierzu in eine Filiale vor Ort gehen und nachfragen, ob und zu welchen Konditionen Edelmetalle angeboten werden.

Der Silber- und Goldkauf ĂŒber die Sparkasse oder Volksbank hat folgende Nachteile:

  1. FĂŒr die meisten Banken ist der Edelmetallverkauf eine Nische, daher fehlt hĂ€ufig die Expertise in diesem Bereich.
  2. Der Silberkauf ist unter UmstĂ€nden nur ab einer bestimmten Menge möglich. Ansonsten lohnt es sich nicht fĂŒr die Banken.
  3. HÀufig sind die Konditionen schlechter als beim EdelmetallhÀndler.

Silber bei Degussa kaufen

Degussa ist einer der bekanntesten EdelmetallhÀndler am Markt. Du kannst dort Silber und Gold kaufen bzw. verkaufen.

Der Vorteil besteht darin, dass du sowohl offline als auch online Silber kaufen kannst. Somit bist du hierbei vollkommen flexibel. Des Weiteren bietet dir Degussa einen umfangreichen Kundenservice und Möglichkeiten zur Aufbewahrung deiner Edelmetalle.

Sollte man eine SilbermĂŒnze kaufen oder nicht?

Du hast dich fĂŒr einen HĂ€ndler entschieden und nun hast du die Qual der Wahl, denn die Auswahl an MĂŒnzen und Barren ist riesig.

Im Edelmetallbereich unterscheiden wir nach SammlermĂŒnzen und AnlagemĂŒnzen. Wer Geld anlegen will, wĂ€hlt in der Regel die Silber-AnlagemĂŒnzen. Wenn du am reinen Silberwert interessiert bist, kannst du alternativ Silberbarren erwerben.

In der nachfolgenden Übersicht sind vier der bekanntesten Silber-AnlagemĂŒnzen abgebildet.

  • Maple Leaf SilbermĂŒnze 1 Unze
    Maple Leaf
  • Australian Kangaroo Silver 1 OZ
    Australian Kangaroo
  • Wiener Philharmoniker SilbermĂŒnze 1 Unze
    Wiener Philharmoniker
  • American Eagle SilbermĂŒnze 1 Unze
    American Silver Eagle

Der Preis fĂŒr SilbermĂŒnzen und Silberbarren liegt meistens ĂŒber dem Spotpreis. Die Differenz zwischen Weltmarktpreis und HĂ€ndlerpreis nennt man Aufgeld. Bei erhöhter Nachfrage kann es vorkommen, dass dieses Aufgeld deutlich ĂŒber dem Spotpreis liegt.

 

Kann man Silber ohne Mehrwertsteuer kaufen?

Beim Kauf von SilbermĂŒnzen oder Silberbarren fĂ€llt die Mehrwertsteuer an. Es gibt jedoch eine Ausnahme.

Anleger, die ein Zollfreilager nutzen, können die Mehrwertsteuer beim Kauf umgehen. Wenn du Silber ĂŒber ein Zollfreilager kaufst und verwahrst, zahlst du keine Mehrwertsteuer.

DafĂŒr bringt das Zollfreilager folgende Nachteile mit sich:

  1. Lagerkosten
  2. Mindesteinlagerungswert
  3. kein direkter Zugriff auf deine Edelmetalle

Wichtiger Hinweis: Bei der Entnahme (Auslieferung) deiner Silberware wird die Mehrwertsteuer fÀllig.

In den meisten FĂ€llen lohnt sich ein Zollfreilager erst ab grĂ¶ĂŸeren AnlagebetrĂ€gen.

Wenn du dich gegen ein Zollfreilager entscheidest, dann kannst du auf eine Alternative zurĂŒckgreifen, die zwar nicht steuerfrei, aber steuersparend ist. Achte beim Silberkauf auf die sogenannte Differenzbesteuerung.

Beim Kauf von SilbermĂŒnzen wenden einige EdelmetallhĂ€ndler die Differenzbesteuerung an.

Kurz gesagt: Du zahlst lediglich 19 % Mehrwertsteuer auf die Differenz zwischen Ankaufspreis und Bruttoverkaufspreis. Somit entfÀllt die Mehrwertsteuer nur auf einen geringen Teil des Warenwertes. Bei Silberbarren wird diese Methode nicht angewendet.

Verkauf der Edelmetalle

Gewinne aus dem Verkauf von physischen Edelmetallen sind nach einem Jahr steuerfrei. Dieser Zeitraum wird als Spekulationsfrist bezeichnet.

Wir könne also festhalten, dass du beim Silberkauf auf einige Punkte, wie z.B. Steuern, Lagerkosten und Sicherheit, achten musst.

Außerdem gilt: Erwarte keine großen Kursgewinne und lass dich nicht von vorĂŒbergehenden Schwankungen verunsichern. Betrachte Silber und Gold als Absicherung.

Bisher haben wir uns ausfĂŒhrlich mit Silber als Investment befasst. Im folgenden Abschnitt erfĂ€hrst du nĂ€heres zur Verwendung des Edelmetalls.

3. Anwendungen und Verwendung von Silber

Eingangs haben wir erwÀhnt, dass Silber nicht nur als Wertanlage genutzt wird. Das Edelmetall Silber könnten wir ebenso als Industriemetall bezeichnen.

In diesem Kapitel zeigen wir dir die Hauptanwendungsgebiete von Silber.

Silber: Einzigartige Eigenschaften des Edelmetalls

Silber hat die höchste elektrische und thermische LeitfĂ€higkeit aller Metalle. Aufgrund dieser Eigenschaften wird Silber hĂ€ufig in der Industrie und Elektrotechnik verwendet. DarĂŒber hinaus ist Silber fĂŒr seine desinfizierende und antibakterielle Wirkung bekannt.

Hauptanwendungen von Silber im Überblick

  • Elektroindustrie
  • Fotografie
  • Medizin
  • MĂŒnzen und Barren
  • Schmuckindustrie
  • Legierungen
  • Chemische Industrie
  • Solarzellen

Das Edelmetall Silber ist in nahezu allen ElektrogerÀten zu finden.

Anhand der Daten des World Silver Survey 2021 haben wir die nachfolgende Tabelle erstellt. Zu sehen ist die Nachfrage einzelner Sektoren. Die Gesamtnachfrage lag im Jahr 2021 bei 32.130 Tonnen Silber.

Weltweite Silbernachfrage in Tonnen

Industrie
16.299
Photovoltaik (ist in der industriellen Nachfrage enthalten)
3.267
Fotografie
895
Schmuckindustrie
5.734
Silberwaren
1.340
Physisches Investment
7.862

Die Silbernachfrage fĂŒr Solarzellen hat sich seit 2012 fast verdoppelt. Inzwischen macht dieser Sektor rund 10 % der Gesamtnachfrage aus.

Da du jetzt grundlegendes Wissen zur Verwendung von Silber hast, zeigen wir dir im nĂ€chsten Abschnitt, wo die grĂ¶ĂŸten Silberreserven zu finden sind.

4. Silberabbau: Geographische Schwerpunkte

Die folgenden Tabellen zeigen sowohl die grĂ¶ĂŸten Silberreserven als auch die weltweit fĂŒhrenden ProduktionslĂ€nder. Die Übersicht wurde mit den Daten der Mineral Commodity Summaries 2022 erstellt.

Die Top 5 FörderlÀnder in Tonnen (Stand 2021)

Mexiko
5.600
China
3.400
Peru
3.000
Chile
1.600
Polen
1.300

Die Top 5 Reserven in Tonnen (Stand 2021)

Peru
120.000
Australien
90.000
Polen
67.000
Russland
45.000
China
41.000

Bisher haben wir uns mit den Silber-Aktien, SilbermĂŒnzen, der Verwendung und dem Abbau von Silber befasst. Im nĂ€chsten Schritt gehen wir auf mögliche Prognosen zum Silberpreis ein.

5. Silber Prognose: Wie könnte sich der Silberpreis entwickeln?

ZunÀchst klÀren wir, wieso sich der Silberpreis verÀndert. Der Silberpreis wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt.

Das physische Angebot kommt aus den folgenden Quellen:

  1. Silberförderung durch die Bergbaukonzerne.
  2. Angebot durch den Verkauf physischen Silbers (Anleger, Investoren).
  3. Durch Recycling gelangt Silber zurĂŒck in den Kreislauf.

Die Silbernachfrage haben wir bereits im Kapitel zur Verwendung nĂ€her betrachtet. Der grĂ¶ĂŸte Nachfragetreiber ist die Industrie.

Welche Akteure haben Einfluss auf den Silberpreis?

Es sind nicht die Privatanleger bzw. Kleinanleger, die großartige Bewegungen am Markt auslösen, sondern Big Player wie Banken und Hedgefonds.

Eine besondere Rolle spielt der Handel mit Silber-Derivaten. Hierbei werden Finanzprodukte gehandelt, die nur zum Teil oder ĂŒberhaupt nicht mit physischem Silber hinterlegt sind. An den internationalen Terminbörsen handeln die großen Marktteilnehmer mit sogenanntem Papiersilber. Das Volumen ĂŒbersteigt die Menge des physischen Silbers bei Weitem.

Welche Möglichkeiten haben wir zur Einordnung und Bewertung des Silberpreises?

Gold-Silber-Ratio und Dow Jones-Silber-Ratio

Wir setzen den Silberpreis ins VerhĂ€ltnis zum Goldpreis. Außerdem werfen wir einen Blick auf das VerhĂ€ltnis vom Dow Jones zum Silberpreis.

Hierzu betrachten wir historische Höchst- und TiefststÀnde mit Hilfe der Auswertungen von Macrotrends. In der ersten Tabelle ist das TauschverhÀltnis von Gold und Silber in Unzen zu sehen.

Gold-Silber-Ratio seit 1915

1919
17,7
1941
97,3
1968
16,1
1979
15,1
1990
91
2020
114,7

Diese Daten zeigen uns, wann Silber ĂŒber- oder unterbewertet ist. Extremwerte könnten ein Anzeichen dafĂŒr sein, dass eine Umkehr bevorsteht. Das Ratio im Jahr 2020 signalisierte eine deutliche Unterbewertung von Silber.

Als nÀchstes schauen wir uns das VerhÀltnis von Dow Jones zu Silber an. Die nachfolgende Tabelle haben wir ebenfalls mit den Daten von Macrotrends erstellt.

Das Ratio gibt an, wie viele Unzen Silber benötigt werden, um den Dow Jones zu kaufen.

Dow Jones-Silber-Ratio seit 1915

1920
70
1930
723
1980
24,5
2001
2.488
2011
263
2018
1.800

Auch hier können wir Extremwerte beobachten, die eine Trendumkehr signalisierten. Bemerkenswert war das Ratio im Jahr 2001. Damals platzte die Dotcom-Blase, einer der bekanntesten Börsen-Crashs aller Zeiten. Viele Aktien waren zu diesem Zeitpunkt extrem ĂŒberbewertet. Ebenso könnte man sagen, dass Edelmetalle zu diesem Zeitpunkt extrem unterbewertet waren.

Wir sollten uns keineswegs zu sehr auf diese Kennzahlen verlassen. Zumindest liefert uns das Ratio einen Anhaltspunkt. Letztendlich kann kein Analyst die Kurse mit Gewissheit vorhersagen.

6. Fazit zum Edelmetall Silber

Abschließend fassen wir nochmals die wichtigsten Inhalte zusammen:

  1. Mit SilbermĂŒnzen und Silberbarren kannst du direkt von steigenden Silberpreisen profitieren.
  2. Silber-Aktien fungieren als Hebel auf den Silberpreis. Das Risiko ist entsprechend hoch.
  3. Du kannst Silber sowohl offline als auch online kaufen.
  4. Das Edelmetall Silber ist ein vielseitiges Metall, dass seit Jahrtausenden von den Menschen genutzt wird.
  5. Silber wird fĂŒr zahlreiche Anwendungen in der Industrie benötigt.

Du solltest weder Gold noch Silber als Mittel zum Vermögensaufbau betrachten. Edelmetalle in physischer Form sind eine Absicherung und ein Wertspeicher.

7. HĂ€ufige Fragen zu Silber als Investment

Silber ist ein vielseitiges Metall. Zum einen ist es eine weltweit anerkannte Wertanlage, zum anderen ist Silber ein bedeutendes Industriemetall. Wir benötigen auch in Zukunft große Mengen an Silber.

Du kannst Silber bei deiner Hausbank oder etablierten EdelmetallhĂ€ndlern wie z.B. Degussa erwerben. DarĂŒber hinaus kannst du Edelmetalle online kaufen. Du solltest darauf achten, ob der HĂ€ndler zertifiziert und geprĂŒft ist.

Hi! Ich bin
👋

Ich bin gelernter Bankkaufmann und leidenschaftlicher Privatinvestor. Meine ersten Aktien habe ich im Alter von 14 gekauft und dabei die Börse kennengelernt. Seitdem beschÀftige ich mich intensiv mit dem Geschehen an den FinanzmÀrkten und den unterschiedlichen Anlageklassen. Getreu dem Motto "man lernt nie aus" möchte ich mir stÀndig neues Wissen aneignen und so viel wie möglich an andere weitergeben.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert