finanzwissen.de
Junges Paar vergleicht Statistiken zu REITs auf einem Blatt Papier

Was sind REITs? Spannendes Investment fĂĽr Dividendeninvestoren

Ein Investment in den Immobilienmarkt kann durchaus interessant sein. Immobilien machen den Großteil meines persönlichen Portfolios aus. Wer nicht unmittelbar in eine eigene Immobilie investieren möchte, kann dies steuergünstig über einen REIT abbilden.

In diesem Beitrag möchte ich dir zeigen, was ein REIT eigentlich ist. Außerdem zeige ich dir, weshalb REITs vor allen Dingen bei Dividendeninvestoren beliebt sind und welche unterschiedlichen REITs es eigentlich gibt. Außerdem stelle ich dir einzelne REIT-Aktien vor.

1. Was ist eigentlich ein REIT?

Bei einem Real Estate Investment Trust (REIT) handelt es sich handelt es sich um eine besondere Form einer Immobilienaktie.

Klassische Immobilienaktien wie die Vonovia AG wirtschaften wie jede andere Aktiengesellschaft und stehen somit im Kontrast zum typischen REIT. Denn ein Real Estate Investment Trust wird nur als solcher klassifiziert, wenn das Kerngeschäft im Immobilienbereich liegt. Außerdem müssen REITs einen Großteil Ihrer Gewinne an die Aktionäre ausschütten.

REITs mĂĽssen Gewinne ausschĂĽtten

Ein Real Estate Investment Trust muss einen Großteil seiner Gewinne an die Aktionäre ausschütten. Somit handelt es sich bei REITs um klassische Dividendenaktien.

Durch diesen Ansatz sind REITs ein spannendes Investment für Aktionäre, die auf Diversifikation setzen möchten. Hast du nur eine oder wenige Immobilien, dann ist dein Vermögen sehr konzentriert auf diese Werte.

Mit einem REIT sorgst du fĂĽr eine hohe Diversifikation. Du investierst in ein Unternehmen, welches zahlreiche Objekte besitzt und somit gut diversifiziert ist. Da REITs einen GroĂźteil ihrer Gewinne ausschĂĽtten mĂĽssen, flieĂźt auch ein Gross der Miete in Form einer Dividende an dich.

REITs findest du in allen Ländern und die signifikanten Charakteristika findest du immer wieder. So sind diese Unternehmen meistens börsennotiert und agieren im Immobilienmarkt.

REITs ähneln sich zwar stark, doch die Regulierung unterscheidet sich in Abhängigkeit des Heimatlandes.

REITs profitieren von einer SteuerbegĂĽnstigung

Einer der groĂźen Vorteile von REITs ist die Steuerbefreiung fĂĽr Unternehmensgewinne. So stellt der Gesetzgeber sicher, dass Anleger bei einem Real Estate Investment Trust nicht durch die Besteuerung benachteiligt werden.

FĂĽr deutsche Anleger bedeutet die Steuerbefreiung bei einem REIT, dass dieser gleichgestellt zu offenen und geschlossenen Immobilienfonds ist.

Insbesondere im direkten Vergleich zu Aktiengesellschaften wie Vonovia sind REITs im Vorteil. Immerhin müssen Aktiengesellschaften Körperschaft- und Gewerbesteuer auf die erzielten Gewinne abführen.

Im direkten Vergleich zu klassischen Immobilienaktien überzeugen REITs mit einer höheren Rendite. Die Gewinne, welche dir in Form einer Dividende zufließen, musst du wiederum versteuern – hier fällt die Kapitalertragsteuer an. Diese ist auch bei normalen Dividendenzahlungen abzuführen, sodass es hier keinen weiteren Steuervorteil gibt.

2. Welche Arten von REITs gibt es eigentlich?

Wenn du an Immobilien denkst, dann fällt dir wahrscheinlich im ersten Schritt das klassische Mehrfamilienhaus zur Vermietung ein. Durch die Mieteinnahmen fließt Kapital an den Vermieter, welches er zur Entwicklung der Liegenschaft verwenden kann.

Ein REIT arbeitet grundsätzlich nach dem gleichen Prinzip. Durch die Vermietung fließt Kapital an das Unternehmen. Doch die Klassifizierung als REIT erfordert lediglich, dass das Unternehmen in Immobilien investiert. Ein immobiler Vermögenswert ist nicht beweglich, sodass diese Unternehmen in alle Arten unbeweglicher Vermögenswerte investieren können.

Wie du dir sicherlich denken kannst, führt diese Regelung dazu, dass unterschiedliche Real Estate Investment Trust auch unterschiedliche Schwerpunkte legen. Grundsätzlich lassen sich REITs in drei Kategorien einteilen:

  • Equity-REIT: Diese REIT investieren in erster Linie in Immobilien und verdienen Geld durch Mieteinnahmen und VeräuĂźerung von Immobilien.
  • Mortgage-REIT: Nutzen Immobilien zur Besicherung von Anleihen. Verdienen Geld durch die Zinseinnahmen.
  • Hybrid-REIT: Hierbei handelt es sich um Unternehmen, die in Sachwerte und Anleihen investieren und ein gemischtes Geschäftsmodell verfolgen.

NatĂĽrlich gibt es auch in den einzelnen REIT-Klassen noch Unterscheidungen. Neben Unternehmen die auf die klassische Vermietung setzen, gibt es auch solche, die Infrastruktur vermieten. Besonders beliebt sind sogenannte Container-REITs in den USA.

Im Folgenden findest du eine Aufschlüsselung der bekannten REIT-Geschäftsmodelle:

BrancheGeschäftsmodellVertreter
BürosVermietung und Entwicklung von BüroflächenBoston Properties
ContainerVermietung von Containern und LagerflächenExtra Space Storage Inc.
EinzelhandelVermietung gewerblicher LadenflächenRealty Income
GesundheitVermietung von Altersheimen, Krankenhäusern, etcOmega Healthcare
HotellerieVermietung und Betrieb von Hotels und FreizeitparksEPR Properties
IndustrieVermietung von IndustrieflächenPrologis
InfrastrukturVermietung von SendemastenAmerican Tower
LagerungBereitstellung von großen Lagerflächen und StollenIron Mountain
RechenzentrenBetrieb von RechenzentrenDigital Realty Trust
WälderVermietung von Waldflächen zur BewirtschaftungWeyerhaeuser
WohnenEntwicklung und Vermietung von WohnimmobilienEquity Residential
Branchenfokussierung von REITs

3. Die 10 besten REITs fĂĽr dein Depot

Willst du als Anleger einen Teil deines Kapitals in den Immobilienmarkt investieren, solltest du die unterschiedlichen REITs genau analysieren.

Am Kapitalmarkt gibt es zahlreiche Real Estate Investment Trusts, sodass du sprichwörtlich die Qual der Wahl hast. Nachfolgend möchte ich dir die 10 besten REITs vorstellen.

NameISINSektorMarktkapitalisierungDividende
Realty IncomeUS7561091049Einzelhandel36,99 Mrd. €4,90 %
American TowerUS03027X1000Infrastruktur91,62 Mrd. €2,91 %
Public StorageUS74460D1090Container53,29 Mrd. €7,11 %
Omega Healthcare Investors US6819361006 Gesundheit7,74 Mrd. €8,55 %
PrologisUS74340W1036Industrie85,2 Mrd. €2,74 %
Digital Realty TrustUS2538681030Rechenzentrum29,2 Mrd. €4,81 %
Crown Castle International US22822V1017Infrastruktur56,47 Mrd. €4,85 %
Iron MountainUS46284V1017Lagerung14,63 Mrd. €5,02 %
W.P. CareyUS92936U1097Mehrere Sektoren10,1 Mrd. €6,3 %
Innovative Industrial PropertiesUS45781V1017Industrie2,98 Mrd. €6,72 %
Die besten REITs im Ăśberblick

Wie du siehst, gibt es REITs aus unterschiedlichen Sektoren. Im Folgenden möchte ich dir kurz die unterschiedlichen REIT Aktien vorstellen.

Realty Income – The Monthly Dividend Company

Ich selbst habe Realty Income in meinem Depot. Der Grund hierfĂĽr ist die Diversifikation, denn das Unternehmen vermietet zahlreiche Gewerbeimmobilien. Ob Kino, Supermarkt oder Fitnessstudio.

Realty Income kann seine Erträge regelmäßig steigern und dies auch an die Aktionäre weitergeben. Auch die Corona Pandemie und die damit verbundenen Lockdowns haben das Unternehmen nicht nachhaltig gefährdet.

Zusätzlich zahlt Realty Income eine monatliche Dividende an seine Aktionäre. Mehr zu Realty Income kannst du in unserer Realty Income Prognose lesen.

O / USD
Realty Income Corp.
$61,74
-4,8%
Affiliate-Ampel

American Tower ist die REIT Aktie fĂĽr Sendemasten

Auch die American Tower Aktie befindet sich in meinem persönlichen Portfolio. Das Unternehmen baut und vermietet Sendemasten an Telekommunikationsanbieter wie die Telekom.

American Tower verfügt über die folgende Geschäftsbereiche:

  • U.S. Property
  • Asia Property
  • Europe Property
  • Africa Property
  • Latin America Property
  • Services

Aktuell werden etwas mehr als 50 % der Umsätze auf dem US-Markt erzielt. Somit musst das Unternehmen in ausländischen Devisen fakturieren und Währungsschwankungen aushalten.

American Tower kann dynamisch wachsen und erhöht regelmäßig seine Mieten. In den kommenden Jahren dürfen sich Dividendenanleger über die steigenden Umsätze freuen.

AMT / USD
American Tower Corp.
$213,90
-2,8%
Affiliate-Ampel

Public Storage ist der bekannteste Container-REIT

Bei Public Storage handelt es sich um einen Container-REIT. Das Kerngeschäft ist der Erwerb, die Entwicklung und der Besitz von Selfstorage-Einrichtungen.

Spannend am Selfstorage-Markt ist die Tatsache, dass der Markt stark fragmentiert ist. Die 10 größten US-Selfstorage-Unternehmen nur rund 22 % des Gesamtmarkts beherrschen. Somit bietet sich für die großen Anbieter ein enormes Wachstumspotenzial durch Zukäufe und Kapazitätserweiterungen.

In der Vergangenheit haben Aktionäre von einem dynamischen Dividendenwachstum profitiert. Analysten schauen hier jedoch pessimistischer in die Zukunft. Bei niedrigen Einstiegskursen kann die Public Storage Aktie jedoch ein guter Kauf sein.

Die Firma beschäftigt sich mit dem Erwerb, der Entwicklung, dem Besitz und dem Betrieb von Selfstorage-Einrichtungen. Das Unternehmen ist in den folgenden Segmenten tätig: Self-Storage Operations, Ancillary Operations, Investment in PS Business Parks und Investment in Shurgard. Das Segment Selfstorage Operations bildet das Vermietungsgeschäft aller Selfstorage-Anlagen ab. Das Segment Ancillary Operations befasst sich mit dem Verkauf von Handelswaren und der Rückversicherung von Policen gegen Schäden an von Selfstorage-Mietern gelagerten Gütern, Aktivitäten, die mit der primären Selfstorage-Vermietung zusammenhängen. Das Segment Investment in PS Business Parks umfasst Gewerbeimmobilien, hauptsächlich Multi-Tenant-Flex-, Büro- und Industrieparks. Das Segment Investment in Shurgard besitzt Selbstlagerhäuser in sieben westeuropäischen Ländern, die unter dem Markennamen Shurgard betrieben werden. Das Unternehmen wurde 1972 von Bradley Wayne Hughes, Sr. und Kenneth Q. Volk, Jr. gegründet und hat seinen Hauptsitz in Glendale, CA. Zu Beginn des Jahres 2022 beschäftigte das Unternehmen 5.800 Mitarbeiter.

PSA / USD
Public Storage
$288,55
-3,4%
Affiliate-Ampel

Omega Healthcare Investors fokussiert den wachsenden Pflegesektor

Bei Omega Healthcare Investors handelt es sich um einen Mortgage REIT. Dabei beschäftigt sich das Unternehmen mit der Finanzierung und Bereitstellung von Kapital für die Gesundheitsbranche. Dabei liegt der Fokus auf Pflegeeinrichtungen.

Das Unternehmensportfolio besteht aus langfristigen Mietverträgen und Hypothekenverträgen. Langfristig betrachtet dürfte die Fokussierung auf den Gesundheitsmarkt lukrativ sein, denn auch in den USA – dem Heimatmarkt von Omega Healthcare Investors – sprechen wir von einer alternden Bevölkerung.

FĂĽr Dividendeninvestoren ist die Omega Healthcare Investors REIT Aktie durchaus interessant. Das Unternehmen zahlt zum aktuellen Zeitpunkt eine Dividende von 8,57 % p.a. Allerdings stagniert die Dividende auf einem hohen Niveau.

OHI / USD
Omega Healthcare Investors, Inc.
$29,62
-3,5%
Affiliate-Ampel

Prologis setzt auf die Vermietung von Industrieflächen

Mit Prologis investierst du in einen REIT, der Industrieflächen vermietet. Das Unternehmen ist in die Segmente Real Estate Operations und Strategic Capital aufgeteilt.

Bei Real Estate Operations handelt es sich um den operativen Arm des Unternehmens. Das bedeutet, dass dieses Segment den Besitz und die Entwicklung von Logistikimmobilien abbildet. AuĂźerdem fallen hier die Mieteinnahmen, RĂĽckflĂĽsse und Aufwendungen fĂĽr die entsprechenden Objekte an.

Bei Strategic Capital handelt es sich um das Segment zur Verwaltung von Unternehmensbeteiligungen. Hierbei handelt es sich – wie der Name es bereits vermuten lässt – um einen strategischen Arm.

PLD / USD
Prologis Inc
$111,46
-4,2%
Affiliate-Ampel

Digital Realty Trust ist der REIT fĂĽr Rechenzentren

Die Digitalisierung hat Einzug in unseren Alltag gehabt. Egal ob Tech-Aktien, Halbleiteraktien oder eben Betreiber von Rechenzentren – diese Geschäftsmodelle bieten rosige Aussichten für die Zukunft.

Ein Unternehmen, welches sich auf Rechenzentren, Colocation- und Interconnection-Lösungen fokussiert hat, ist Digital Realty Trust. Dieses Unternehmen agiert in einem Wachstumsmarkt und kann Anleger mit einer hohen Dividenden locken. Zudem konnte Digital Realty Trust in den vergangenen Jahren regelmäßig die gezahlten Dividenden steigen – insgesamt gab es 17 Dividendenerhöhungen am Stück.

Durch die gewerbliche Vermietung ist in den kommenden Jahren mit Umsatzsteigerungen zu rechnen. Allerdings können steigende Kosten bei den Kunden vorerst zu Gewinnrückgängen oder zur Stagnation führen. Auch die Kapitalkosten sollten Anleger bei diesem Investment im Blick behalten.

DLR / USD
Digital Realty Trust Inc
$107,48
-3,4%
Affiliate-Ampel

Crown Castle International bietet moderne Infrastrukturlösungen

Bei Crown Castle International handelt es sich um einen REIT aus dem Infrastruktursektor. Der Themenfokus liegt auf der Bereitstellung drahtloser Infrastruktur.

HierfĂĽr bietet Crown Castle Sendemasten und Breitbandleitungen an. HierfĂĽr betreibt dieser REIT folgende zwei Segmente:

  • Towers
  • Fibers

Im Tower Bereich steht Crown Castle in Konkurrenz zu American Towers. Dabei liegt der Fokus allerdings ausschließlich auf dem US-Markt, sodass hier Währungsunterschiede keinen signifikanten Einfluss haben. Mit Fibers bedient dieser REIT den Glasfasermarkt und stellt die notwendige Infrastruktur zur Verfügung.

Für Freunde der Dividendenstrategie ist dieser REIT besonders spannend. Aktuell lockt Crown Castle International mit einer Dividendenrendite von 4,58 %. Außerdem konnte das Unternehmen in den letzten 7 Jahren die Dividende um 9,52 % pro Jahr steigern – auch in Zukunft erwarten Analysten vergleichbare Dividendensteigerungen.

CCI / USD
Crown Castle Inc
$137,52
-2,6%
Affiliate-Ampel

Iron Mountain bietet Speicher- und Informationslösungen

Dieser REIT ist international diversifiziert. Folgende Geschäftsbereiche gehören zu Iron Mountain:

  • North American Records & Information Management Business
  • North American Data Management Business
  • Western European Business
  • Other International Business
  • Global Data Center Business
  • Corporate & Other Business

In unserer Iron Mountain Prognose zeigen wir dir, wie die unterschiedlichen Segmente arbeiten. Der Fokus liegt allerdings auf der Aktenverwaltung, -vernichtung sowie dem Fullfilment.

Im Vergleich zu anderen REITs ist das Geschäft von Iron Mountain sehr personalintensiv – im Jahr 2022 verfügt dieser REIT über mehr als 25.000 Mitarbeiter.

FĂĽr Dividendenanleger ist die Dividende von rund 5 % recht attraktiv. Seit 11 Jahren wurde die Dividende nicht gesenkt. Allerdings sind in den kommenden Jahren keine groĂźartigen Steigerungen zu erwarten, sodass du dies bei deiner Anlageentscheidung berĂĽcksichtigen solltest.

IRM / USD
Iron Mountain Inc.
$53,27
-0,5%
Affiliate-Ampel

W.P. Carey überzeugt mit einem diversifizierten Geschäft

Bei W.P. Carey handelt es sich um einen Hybrid-REIT. Im Grunde ist das Unternehmen in zwei Geschäftsfeldern aktiv:

  • Immobilieneigentum
  • Investitionsmanagement

Beim Immobilieneigentum setzt das Unternehmen auf Gewerbeimmobilien. Hierbei profitiert W.P. Carey von regelmäßigen Mieterhöhungen. Das Investitionsmangement kümmert sich um Investitionen und Fremdkapitalplatzierungstransaktionen sowie die Verwaltung von Immobilieninvestments.

Aktuell bietet W.P. Carey Anlegern eine Dividendenrendite von 5,74 %. Die Dividende konnte 23 Jahre in Folge erhöht werden, sodass das Unternehmen in 2 Jahren in den Rang eines Dividendenaristokraten aufsteigen kann. Allerdings wächst die Dividende langsam – in den letzten 5 Jahren um 1,2 % p.a..

WPC / USD
W. P. Carey Inc
$77,75
-3,3%
Affiliate-Ampel

Innovative Industrial Properties setzt auf Cannabis

Du willst nicht in Cannabis Aktien investieren aber trotzdem vom Wachstum des Marktes profitieren? Innovative Industrial Properties ist ein REIT, der den Erwerb, Besitz und der Verwaltung von Cannabisanlagen fokussiert.

Die Vermietung erfolgt ausschließlich an lizenzierte Betreiber, die Cannabis zu medizinischen Zwecken anbauen. Das Unternehmen ist vergleichsweise jung und existiert erst seit 2016. Zu Beginn des Jahres 2022 beschäftigt das Unternehmen lediglich 18 Mitarbeiter.

Aktuell bietet Innovative Industrial Properties eine Dividendenrendite von 6,75 %. Die Dividende wird seit 4 Jahren gezahlt und regelmäßig erhöht. Durchschnittlich ist diese um 74,89 % gestiegen. In den kommenden Jahren soll sie laut Analysten weiterhin um mehr als 20 % p.a. steigen.

Innovative Industrial Properties ist ein REIT mit Wachstumspotenzial. Allerdings ist ein Investment auch eine Spekulation auf einen wachsenden Cannabis-Markt.

IIPR / USD
Innovative Industrial Properties Inc
$115,34
-3,0%
Affiliate-Ampel

4. Vor- und Nachteile vom REITs

Für Dividendeninvestoren sind REITs durchaus spannend. Hierbei gibt es REITs, die bereits heute eine hohe Dividendenrendite bieten und solche, die langfristig die Ausschüttungen steigern können.

Für mich sind REIT Aktien eine gute Beimischung im Portfolio. Allerdings lege ich hier den Fokus auf Branchen, die ich nicht selbst mit meinen Immobilien abbilde. Hast du Immobilien zur Vermietung im Portfolio, solltest du REITs als Investment nicht übergewichten.

Insgesamt zeigt sich, dass sich REITs eher für Investoren eignen, die nicht in ein spezifisches Geschäftsmodell investieren möchten. Stattdessen liegt der Fokus auf dem Investment in eine bestimmte Art von Immobilien.

Die enge Regulierung trägt dazu bei, dass REITs einen klareren Rahmen hinsichtlich der Dividendenpolitik liefern. Immerhin müssen hier 90 % der Gewinne an die Aktionäre fließen. Dafür sind die Gewinne bei diesen Unternehmen steuerfrei.

Bei einem Investment in einen REIT profitierst du vom Potenzial des Immobilienmarktes. Auf der anderen Seite musst du dich nicht um die Entwicklung, Instandhaltung und Vermietung kĂĽmmern.

Folgende Vor- und Nachteile solltest du bei einem Investment berĂĽcksichtigen:

  • Geringeres unternehmerisches Risiko, da ein REIT reguliert ist
  • Hohe Dividenden, da 90 % der Gewinne an Aktionäre flieĂźen
  • Bereits geringes Investment ermöglicht Teilhabe am Immobilienmarkt
  • Du musst keinen Kredit zur Finanzierung aufnehmen
  • Breite Diversifikation durch Immobilienportfolio
  • Durch Regulierung weniger unternehmerischer Spielraum fĂĽr Unternehmen
  • Hohes Zinsänderungsrisiko
  • Kaum deutsche REITs verfĂĽgbar
  • Einige Segmente können hohes Risiko fĂĽr REIT bedeuten

5. Welche Deutschen REITs gibt es?

In Deutschland spielen REITs eher eine untergeordnete Rolle. Aktuell gibt es in Deutschland lediglich 5 REITs.

Deutsche REITs

alstria office REIT
DE000A0LD2U1
Deutsche Industrie REIT
DE000A2G9LL1
Deutsche Konsum REIT
DE000A14KRD3
Fair Value REIT
DE000A0MW975
Hamborner REIT
DE000A3H2333

Insbesondere im Vergleich zur größten deutschen Immobiliengesellschaft, der Vonovia, zeigt sich, wie klein der deutsche REIT-Markt ist. 2021 kamen die deutschen REITs auf eine Marktkapitalisierung von lediglich 5 Mrd. €. Im Vergleichszeitraum entsprach dies einem Siebtel der Vonovia Marktkapitalisierung.

Willst du den deutschen Immobilienmarkt abbilden, dann sind die REITs kein passendes Investment. Allerdings können diese durchaus mit ihren Portfolios überzeugen. Ich persönlich ziehe aus Diversifikationszwecken allerdings ausländische REITs, die in USD fakturieren vor.

6. Warum solltest du in einen REIT investieren?

Nun wollen wir uns noch anschauen, welche GrĂĽnde fĂĽr ein Investment in REIT Aktien sprechen. In erster Linie sind REITs echte Dividendenaktien. Willst du also ein passives Einkommen durch deine Investments erzielen, dann sind REITs ein hierfĂĽr passendes Vehikel.

Zusätzlich sich REITs eine Diversifikation zu klassischen Aktien aus anderen Branchen. Hast du bereits Immobilienaktien wie Vonovia im Depot, dann ergibt eine weitere Diversifikation mit REIT Aktien eher keinen Sinn. Ist dies nicht der Fall, dann solltest du dich durchaus mit der Materie auseinandersetzen.

Besonders spannend für Anleger mit einem langen Anlagehorizont sind Dividendenwachstumsaktien. Diese Unternehmen zahlen im Hier und Jetzt eher geringe Dividenden, steigern diese jedoch sehr schnell. So gibt es nach wenigen Jahren bereits eine hohe, persönliche Dividendenrendite.

Hier gibt es auch REITs, die diese Anforderungen erfĂĽllen und somit fĂĽr steigende Cashflows in der Zukunft sorgen. Zu nennen sind an dieser Stelle beispielsweise Tower-REITs oder Storage-REITs.

Im Gegensatz zu klassischen Dividendenwachstumsaktien bieten aber viele REITs bereits heute attraktive Dividendenrenditen. Dementsprechend sind Real Estate Investment Trust perfekt, wenn du eine Dividendenstrategie verfolgst.

Berücksichtigen solltest du die Tatsache, dass die Rendite eines REIT maßgeblich von der aktuellen Zinssituation am Markt abhängt. Müssen sich die Unternehmen teurer refinanzieren und weisen eine hohe Fremdkapitalquote auf, so kann dies zu einem Risiko werden.

Aus meiner Sicht ergibt ein REIT auch Sinn in deinem Portfolio, wenn du noch keine Immobilien hast. Hierdurch fokussierst du dich auf besondere Immobilien und profitierst von der langfristigen Wertsteigerung am Immobilienmarkt. Handelt es sich hierbei sogar um Gewerbeimmobilien, dann können die Unternehmen von langfristig steigenden Umsätzen profitieren – vorausgesetzt der Mietmarkt gibt diese Steigerungen her.

 

7. Fazit: REIT Aktien sind ein attraktives Investment

Ich selbst habe einige REITs in meinem Portfolio. Hierzu gehören beispielsweise Realty Income und American Tower. Beide Unternehmen überzeugten in den letzten Jahren mit guten Dividenden und schönen Dividendensteigerungen.

Basierend auf meiner persönlichen Allokation spielen beiden Unternehmen eine untergeordnete Rolle. Grund hierfür ist der thematische Schwerpunkt auf der Vermietung. Wenn du an Dividenden interessiert bist, dann ist ein REIT ein sinnvolles Investment.

Durch langfristige Steigerungen der Mieteinnahmen kommt es zu automatisch steigenden Dividendenerträgen. Ein Risiko, welches du beachten solltest betrifft allerdings die Zinsentwicklung. Außerdem haben viele Unternehmen langfristige Mietverträge. Durch die hohe Inflation reichen diese teilweise nicht aus, um die inflationäre Entwicklung auszugleichen. Folglich kann es zu sinkenden Kursen kommen.

8. Häufige Fragen zu REIT Aktien

Bei einem REIT handelt es sich um eine besonders regulierte Aktiengesellschaft aus dem Immobilienbereich.

Ein REIT muss einen Großteil der Gewinne an die Aktionäre ausschütten.

Es gibt zahlreiche REITs. Folgende Branchen sind bei REIT Aktien anzutreffen:

  • BĂĽros
  • Container
  • Einzelhandel
  • Gesundheit
  • Hotellerie
  • Industrie
  • Infrastruktur
  • Lagerung
  • Rechenzentren
  • Wälder
  • Wohnen

In Deutschland gibt es lediglich fĂĽnf REITs. Hierbei handelt es sich um:

  • alstria office REIT
  • Deutsche Industrie REIT
  • Deutsche Konsum REIT
  • Fair Value REIT
  • Hamborner REIT

Auch REITs sind normale Aktiengesellschaften. Allerdings sind Real Estate Investment Trusts besonders reguliert.

Setzt du auf Dividenden, dann solltest du in einen REIT investieren. Eine normale Immobilienaktie hat dahingegen mehr Spielraum bei der Mittelverwendung.

Hi! Ich bin
đź‘‹

Ich bin Sebastian, einer der Mitgründer von Finanzwissen. Nach meinem dualen Studium in der Automobilbranche bin ich zu einer der größten Automobilbanken Deutschlands gewechselt. Im Zuge meiner Karriere konnte ich ein fundiertes Wissen über Finanzen und Investitionen entwickeln. Heute investiere ich vor allen Dingen in Immobilien, Aktien und Kryptowährungen und möchte mein Wissen weitervermitteln.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert