#PortfolioChallenge2021 – So legt das Finanzwissen.de Team Geld an!  

Corona-Überflieger aus Deutschland: Biontech Aktie und CureVac Aktie im Fokus

Corona hat die Welt geschockt. Corona wird bleiben.

Was dementsprechend auch bleiben wird sind hohe Umsätze und Renditen der spezialisierten Pharmafirmen wie Biontech und CureVac.

Diese beiden Aktientitel sind nur eine kleine Auswahl an direkten Corona-Profiteuren. Nichtsdestotrotz sind es schlichtweg die Vakzine, die in Deutsche erforscht und entwickelt worden sind sowie teilweise auch in Deutschland hergestellt werden.

1. Coronaimpfungen Aktien: Winner takes all?

Der russischen Sputnik Impfstoff sowie der chinesische Sinopharm Impfstoff gehörten zwar zu den ersten Impfstoffen auf dem Markt Ende 2020, jedoch gehören sie global gesehen jetzt nicht mehr zu den begehrtesten und zukunftsträchtigsten Impfstoffen.

Die Platzhirsche sind jetzt Biontech-Pfizer, Moderna, AstraZeneca, Johnson & Johnson sowie potentiell auch CureVac.

Durch die Bekanntheit, Studienergebnisse und auf lange Sicht reservierten Kontingente von Staaten, ist es ungemein schwierig für weitere Corona-Impfstoffhersteller auf den Markt zu kommen. Die Einstiegshürden sind hoch.

Möglichkeiten zum Gewinn von Marktanteilen für einen neuen Impfstoff-Hersteller bestünden darin eine Impfung

  • effizienter,
  • kostengünstiger,
  • und gegen weitere Mutationen

zu entwickeln.

Nichtsdestotrotz arbeiten auch die aktuellen Platzhirsche an der Verbesserung der Eigenschaften der Vakzine, sodass man nicht davon ausgehen sollte, dass noch weitere Spieler in den Markt vorstoßen werden.

Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass man bei der Auswahl an Corona-Aktien von Impfstoffherstellern nicht auf eine Biontech Aktie, Moderna Aktie oder CureVac Aktie verzichten sollte, zumal diese Herstellen die neue mRNA-Technologie als einzige Hersteller nutzen.

Der Markt wird also unter wenigen Herstellern aufgeteilt, wobei es voraussichtlich nicht den einen Spieler geben wird, da auch nationale Interessen und Impfdiversifikationen eine Rolle spielen.

Der größte Spieler im Markt ist derzeit Biontech-Pfizer.

2. Biontech Aktie: Größter Spieler für lange Zeit

Nicht nur in Deutschland ist die Biontech-Impfung die begehrteste, auch im Ausland ist die Impfung Made in Germany erste Wahl. Pfizer, als amerikanischer Kooperationspartner, unterstützt den guten Ruf und die globale Anerkennung maßgeblich.

Kursentwicklung der Biontech Aktie
Kursentwicklung der Biontech Aktie; Quelle: Google Finance

Natürlich konnten die Renditen der Biontech Aktie grandios sein, je nach Einstiegszeitpunkt.

Viel interessanter ist hingegen warum die Biontech Aktie auch in Zukunft sehr renditestark sein könnte.

Maßgeblich ist hierbei die mRNA-Technologie von Biontech, die zum ersten Mal im zugelassenen Umfang bei Covid-19 Anwendung findet.

mRNA-Impfstoffe

mRNA-Impfstoffe sind eine neuartige Technologie, die eine körpereigene Immunantwort stimulieren. Diese Impfstoffe enthalten Informationen aus der mRNA, darunter den „Bauplan“ oder Code eines bestimmten Virusmerkmals (Virusantigen). Anhand der Informationen kann der Körper dieses Antigen selbst produzieren.

Alle anderen herkömmlichen Vakzine, außer CureVac und Moderna, setzen auf virale Proteine.

Der technologische Durchbruch bei der mRNA-Corona-Impfung könnte sich ebenso auf andere Bereiche übertragen, hervorzuheben ist speziell die Krebsforschung. Ein gewaltiges Bullen-Szenario für die Biontech Aktie.

Die sichere Auftragslage und Profitabilität, wie sie in Q1 2021 veröffentlicht wurde, lässt Biontech wunderbar planen und wachsen.

Biontech erzielte im ersten Quartal 2021 einen Gesamtumsatz von 2,05 Milliarden Euro.
Der Gewinn des Unternehmens belief sich in Q1 auf 1,13 Milliarden Euro.

Die weltweite Aufmerksamkeit wird dafür sorgen, dass die Top Talente aus der Branche und den Universitäten Biontech als erste Wahl bei der Arbeitssuche angeben.

Eine sichere Auftragslage, eine neuartige Technologie, Profitabilität und Personal werden die Biontech-Aktie in Zukunft treiben und sie wohl sehr gut da stehen lassen über die nächsten Jahre.

Meinung zur Biontech-Aktie

Aus meiner Sicht ist die Biontech Aktie, trotz starker Kursgewinne in der Hauptzeit der Corona-Pandemie, weiterhin ein starker Kauf.

3. CureVac Aktie: Der Spätstarter mit viel Potential?

Man erinnere sich an folgende Chronologie: Die Tübinger haben zunächst Donald Trump abblitzen lassen, anschließend 300 Millionen Euro von der Bundesregierung erhalten, 400 Millionen bestellte Dosen im Auftragsbuch und dennoch noch keine zugelassene Corona-Impfung auf dem Markt.

Dies liegt aktuell daran, dass sich noch nicht genug der 40.000 CureVac Geimpften mit Covid-19 infiziert haben, wodurch die Studienergebnisse nicht aussagekräftig genug sind, um eine Zulassung zu erhalten. Eine Notfallzulassung wie bei Moderna oder Biontech kommt nicht mehr in Frage.

Ende Juni 2021 dann der Rückschlag: Die offizielle, vorläufige Wirksamkeit beträgt nur 47%. Der Aktienkurs brach aufgrund dieser Neuigkeit um fast 50% ein innerhalb eines Tages. Eine weitaus höhere Wirksamkeit wurde erwartet.

Nichtsdestotrotz ist CureVac optimistisch in diesem Jahr die Zulassung zu erhalten und sogar 300 Millionen Impfdosen in 2021 noch auszuliefern. Möglich machen soll dies eine Kooperation mit den Pharmariesen Bayer und GSK.

Kursentwicklung der CureVac Aktie
Kursentwicklung der CureVac Aktie; Quelle: Google Finance

Das Problem des deutschen Impfherstellers könnten jedoch für die CureVac Aktie ein Segen darstellen.

Der Hype zum Jahresende 2020 konnte aufgrund mangelnden Fortschritts nicht fortgesetzt werden, gleichwohl wurden neue Lieferverträge abgeschlossen und die Entwicklung vorangetrieben.

Ebenso zieht für CureVac das gleiche Bullen-Szenario wie für Biontech, denn auch CureVac nutzt die mRNA-Technologie und könnte in weitere Impf-Märkte vorstoßen, die bisher noch unbesetzt sind. Konkurrenten sind Moderna und Biontech – eine begrenzte Anzahl an Gegenspielern.

Es ist festzuhalten, dass die CureVac Aktie den ersten Hype um die Corona-Impfungen klar verpasst hat und Rückschläge bei der Zulassung und Wirksamkeit einstecken müssen. Der Markt für CureVac besteht nun vor allem darin, wirksame Auffrischungs-Impfungen anzubieten sowie Vakzine für Schwellen und Entwicklungsländer bereitzustellen.

Meinung zur CureVac-Aktie

Die CureVac-Aktie ist ein Biontech light und besitzt meiner Meinung nach ein großes Potential über einen mittel- bis längerfristigen Zeitraum äußerst erfolgreich zu sein – die Kaufsignale sind stark.

4. Fazit: Deutschlands mRNA-Aktien von Biontech & CureVac sind globale Corona-Profiteure mit Zukunft

Bei der Biontech Aktie läuft es bereits rund. Bei der CureVac Aktie eher weniger.

Beide Pharma-Aktien aus Deutschland haben jedoch eines gemeinsam. Sie haben beide auf Vakzine mit der neuartigen mRNA-Technologie gesetzt und die Wette ging auf.

Die Vakzine sind hocheffizient gegen Covid-19, sogar besser als die der Konkurrenz. Diese Eigenschaft wird den Unternehmen, und letztendlich den Aktionären, hohe Gewinne erwirtschaften.

Ich würde jedoch das Bullen-Szenario für beide Aktien in den Vordergrund stellen, denn die mRNA-Technologie kann in weitaus mehr Feldern Anwendung finden, als nur um die Coronaviren. Wir reden von Impfungen von bisher unheilbaren Krankheiten wie verschiedenste Arten von Krebs.

Umsätze, Wahrnehmung und Reputation aus den Corona-Impfstoffen wird für die Aktientitel nur der Kickstart sein in eine mittel-langfristige erfolgreiche Zukunft Made in Germany.

Ich bin einer der Gründer von Finanzwissen. Seit über 13 Jahren investiere ich aktiv und erfolgreich in der Finanzwelt. Sowohl mein M. Sc. in BWL/Finanzökonomie, als auch meine unternehmerischen Erfahrungen als Serien-Gründer mit Exit helfen mir, fundierte Investment-Entscheidungen zu treffen. Ich befinde mich mittlerweile auf einem Niveau, dass ich mein angehäuftes Wissen mit guten Gewissen mit euch teilen kann.

     

Schreibe einen Kommentar