finanzwissen.de
Sumi Kumar steht am Schreibtisch im BĂŒro von Parqet

Interview mit Sumit Kumar – Open Startup GrĂŒnder von Parqet

Sumit Kumar hat mit seinem Startup Parqet (ehemals Tresor One) eine der erfolgreichsten Portfolio Management Apps entwickelt.

Im Interview mit Finanzwissen.de spricht er darĂŒber, wie er das Projekt finanzieren konnte und wie er mit dem starken Wachstum umgeht.

Wir wĂŒnschen dir viel Spaß beim Lesen!😊

Sumit, du hast vor einigen Jahren deine App “parqet” zunĂ€chst einmal als Hobby-Projekt entwickelt. Wie genau kam es dazu?

Ich habe selbst mit dem Investieren begonnen und die grĂ¶ĂŸte Motivation fĂŒr mich ist zu sehen, wie mein Portfolio-Wert nach und nach steigt. Wie die Linie des investierten Kapitals hoch geht und wie sich mein Einkommen durch Dividenden entwickelt.

DafĂŒr wollte ich ein Tool, das online verfĂŒgbar, hoch automatisiert, einfach zu bedienen und schön anzuschauen ist. Da dies nicht existierte, habe ich mir selbst eins gebaut und es dann fĂŒr andere Anleger ebenfalls angeboten.

Wie hast du das Projekt finanziert? Gibt es externe Investoren oder ist das Projekt komplett selbst finanziert?

Es gibt derzeit keine externen Investoren. Ich habe 100€ pro Monat (+ sehr viel meiner Zeit) in Parqet investiert, bis es sich selbst getragen hat – was so ungefĂ€hr im 5-ten Monat war. Ab da hat sich Parqet selbst durch den Umsatz unserer Kunden finanziert – und jeder eingenommene Euro wurde reinvestiert.

Mittlerweile nutzen ĂŒber 150.000 Nutzer eure App. Wie kam es aus deiner Sicht zum schnellen Wachstum? Solche Zahlen prĂ€sentieren ansonsten nur stark finanzierte Fintechs.

Viel GlĂŒck. Ich startete im Dezember 2019 mit dem Programmieren und der öffentliche Launch war im MĂ€rz 2020. Genau als Corona anfing.

In den Corona-Jahren 2020 und 2021 gingen Neobroker wie Trade Republic und Scalable Capital durch die Decke. Es gab viele neue Anleger und viel Anleger hatten mehrere Broker. Perfekte UmstĂ€nde fĂŒr Parqet, das es Usern ermöglicht aggregierte Performance zu tracken. FĂŒr viele User ist es extrem motivierend, dass wir ihnen ermöglichen ihr Portfolio ganz oder mit nur relativen Zahlen zu teilen. So können sie sich mit anderen Anlegern und der Community ĂŒber ihre Strategien austauschen.

Wie nimmst du die Turbulenzen der vergangenen Monate bei euch in der Community wahr?

Wir sehen natĂŒrlich, dass einige User die Börse aufgeben. Jeder der in der Corona-Zeit angefangen hat zu investieren dĂŒrfte heute im roten Bereich sein.

Das wirkt sich auch bei uns auf das Wachstum aus – vor allem bei den neuen Registrierungen. Man sieht deutlich welche Anleger diese Marktphase als Chance sehen und wer sich von der Angst und den roten Zahlen eher abgeschreckt fĂŒhlt.

Arbeitet ihr im B2C-Bereich neben dem reinen Portfolio-Tracking an weiteren Features fĂŒr eure Nutzer?

SelbstverstĂ€ndlich! 🙂

Was ist die langfristige Vision von Parqet? Wo geht die Reise in den kommenden 3-5 Jahren hin?

Da wir als eigenfinanziertes Startup nicht so schnell wachsen können wie unsere VC-finanzierten Mitbewerber, mĂŒssen wir uns stets stark fokussieren und können nicht zu viel gleichzeitig machen.

Trotzdem wird Parqet in 5 Jahren ein Produktportfolio anbieten, das Anlegern beim Vermögensaufbau hilft, international verfĂŒgbar ist und ebenfalls den B2B-Bereich bedient.

Hast du abschließend noch einen Tipp fĂŒr unsere Community, um auch bei dem aktuellen Börsenwetter entspannt zu bleiben?

Lest und schaut seriöse Finanzbildung – niemand wĂŒrde empfehlen aktuell auszusteigen – ganz im Gegenteil. Die aktuelle Phase ist eine Chance, sich gĂŒnstig an QualitĂ€tsunternehmen zu beteiligen, direkt oder ĂŒber ETFs.

Ich persönlich – auch wenn das nicht auf jede Strategie passt – schaue zum Beispiel kaum auf meine unrealisierten Kursgewinne/Verluste, sondern auf die Entwicklung meiner Dividenden. Und die steigen fleißig, Monat fĂŒr Monat.


Finanzwissen.de: Vielen Dank fĂŒr das Interview und deine Einblicke, Sumit!

Hier geht es zu Parqet

Hi! Ich bin
👋

Ich bin einer der GrĂŒnder und von Finanzwissen.de. Nach einem erfolgreichen Startup Exit habe ich es mir mit Finanzwissen.de zum Ziel gesetzt, jungen Leuten die Grundlagen des Vermögensaufbaus nĂ€herzubringen. Mit meinem Studium der Mathematikdidaktik und meinen TĂ€tigkeiten fĂŒr einen Investment-Fonds als Background versuche ich, dir modernes Finanzwissen einfach aufbereitet weiterzuvermitteln.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert