finanzwissen.de
Junge Frau schaut Netflix auf dem Sofa

Netflix Aktie: Analyse – Potential des Streaming-Anbieters

Die Netflix Aktie sorgte als Teil der FAANG Aktien in den letzten 10 Jahren für Furore an der Börse. FAANG umfasst die Unternehmen Facebook, inzwischen unter der Firmierung Meta bekannt, Amazon, Apple, Netflix und Google (Aktie wird mittlerweile als Alphabet gehandelt). Oftmals wird dem Begriff noch ein M für Microsoft hinzugefügt.

Das faszinierende an den genannten Werten ist ihr Einfluss auf den wichtigsten amerikanischen Aktienindex, den S&P 500. Dieser Index umfasst die 500 größten börsennotierten US-amerikanischen Unternehmen. Daher investieren viele Anleger mit einem ETF in die Wertentwicklung des S&P 500.

Obwohl sich zeitweise der Großteil der enthaltenen Werte schlecht oder nur durchschnittlich entwickelt, kann die Performance der FAANG+M Aktien den Unterschied ausmachen. Aufgrund der Gewichtung nach Marktkapitalisierung kann eine Handvoll Einzelwerte den gesamten Index maßgeblich beeinflussen. Tatsächlich machen die FAANG+M Aktien je nach aktueller Bewertung rund 20 % der Gewichtung im S&P 500 aus.

Netflix ist sicherlich eines der bekanntesten Unternehmen an der Börse. In diesem Artikel stellen wir dir das Unternehmen und das Geschäftsmodell im Detail vor.

1. Top 3 Key Facts zur Netflix Aktie

  • Netflix ist sozusagen der Pionier des Binge Watching. Etwa 70 % der Netflix Nutzer betreiben Binge Watching. Der Streaming-Riese weiĂź genau wie er seine Zuschauer fĂĽr einen Serienmarathon gewinnen kann.
  • Netflix personalisiert anhand der Nutzerdaten die Plattform, um somit ständig neue Empfehlungen fĂĽr Abonnenten anzeigen zu können. Somit erhält jeder einzelne User eine individualisierte Ăśbersicht mit Serien und Filmen.
  • Rund ein Drittel aller Netflix User kommt aus den USA. Mit etwa 74 Millionen Nutzern ist der nordamerikanische Markt entscheidend fĂĽr das Unternehmen und die Entwicklung der Netflix Aktie.

2. Die Unternehmenshistorie von Netflix

Im ersten Schritt stellen wir die Geschichte des Unternehmens vor.

Historie: Vom Netflix Börsengang bis zum internationalen Erfolg

Den Streaming-Anbieter gibt es schon viel länger als die meisten vermuten würden. Reed Hastings und Marc Randolph gründeten Netflix im Jahr 1997 in Kalifornien.

Im folgenden Verlauf erhältst du einen Überblick zu den wichtigsten Meilensteinen der Netflix Aktie.

  • 1998 wird mit Netflix.com der erste Online-DVD-Verleih und -verkauf gegrĂĽndet
  • 1999 EinfĂĽhrung des Netflix Abonnements
  • 2000: erstes System zur individuellen Filmempfehlung entsteht
  • Börsengang 2002, Ticker NFLX an der NASDAQ. Erstausgabepreis beträgt 1 US-Dollar
  • 2003 Patentierung des Abonnement-Systems
  • 2005 wird das Profilsystem eingefĂĽhrt. Individuelle Sehgewohnheiten werden angelegt.
  • 2006 hat Netflix 5 Millionen Mitglieder
  • 2007 kommt es zur EinfĂĽhrung von Streaming-Titeln
  • 2010 expandiert Netflix nach Kanada, ab sofort auch Streaming auf mobilen Geräten
  • 2012 hat Netflix 25 Millionen Mitglieder
  • 2013 beginnt mit Originals eine neue Ă„ra
  • 2014 kommt Netflix auch nach Deutschland
  • Mitgliederzahl ĂĽberschreitet 2017 die 100-Millionen-Grenze
  • 2020 wird die Funktion Top-10-Listen eingefĂĽhrt.
  • 2021 verzeichnet Netflix erstmals mehr als 200 Millionen Mitglieder

Welches Management machte Netflix so erfolgreich?

Herzstück des erfolgreichen Managements ist der CEO Reed Hastings. Während seiner Zeit beim Friedenscorps unterrichtete er Mathematik in Swasiland.

Reed Hastings, CEO von Netflix
Reed Hastings spricht auf der re:publica 2015 am 05.05.2015 in Berlin. Quelle: Wikimedia Commons

Seine unternehmerische Motivation fĂĽhrt Hastings zum Teil auf die Zeit beim Friedenscorps zurĂĽck. Das folgende Zitat unterstreicht nochmals seine Einstellung.

Wenn man einmal durch Afrika gereist ist mit 10 Dollar in der Tasche, dann scheint eine UnternehmensgrĂĽndung nicht mehr ganz so einschĂĽchternd.

Reed Hastings

CEO - Netflix

Quelle: Fortune.com

An der Stanford University machte Reed Hastings seinen Abschluss in Informatik. Bevor er Netflix gründete, widmete Hastings sich einem anderen Unternehmen. Anfang der 1990er gründete er ein Software Unternehmen, welches später jedoch verkauft wurde.

Neben dem CEO sind selbstverständlich noch viele weitere Strategen dabei, die den Erfolg von Netflix bis heute maßgeblich beeinflussen. Hervorzuheben ist der Chief Content Officer Ted Sarandos. Der Programmchef ist seit dem Jahr 2000 beim Streaming-Anbieter. Daher kennt er sogar noch die DVD-Geschäfte von Netflix.

Eine häufig unterschätzte Komponente für den Erfolg der Netflix Aktie liegt in den flachen Hierarchien. Im Gegensatz zu traditionellen Medienkonzernen können viel mehr Mitarbeiter als üblich Inhalte freigeben oder neue TV-Rechte erwerben.

Das Management von Netflix zeichnet sich durch Flexibilität aus. Ein Beweis dafür ist die Umstrukturierung und Etablierung neuer Konzepte während der Dotcom-Krise. Während einer Krise kann ein starkes Management seine Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Aktionärsstruktur: Wie sieht die Verteilung der Netflix Aktien aus?

AktionärAnteil
Vanguard Group7,14 %
Capital Research & Management Co. (Global Investors)6,58 %
Capital Research & Management Co. (International Investors)4,45 %
T. Rowe Price Associates4,03 %
SSgA Funds Management, Inc.3,65 %
Fidelity Management & Research Co. LLC3,42 %
Die größten Netflix Aktionäre im Überblick

Netflix Mission: Das beste Entertainment

Mit seinem Streaming-Angebot will Netflix global das beste und umfangreichste Entertainment bieten.

Die Vision, die dahinter steckt, ist so simpel wie genial.

  • Werbefreies Unterhaltungsangebot
  • Streaming in 30 Sprachen und ĂĽber 190 Ländern verfĂĽgbar
  • individuelles Programm durch intelligenten Algorithmus
  • flexibler Abruf der Inhalte on Demand und auf mehreren Geräten

3. Markt und Kunden von Netflix

Als nächstes analysieren wir den Markt, in dem sich die Netflix Aktie bewegt. Dadurch können wir das Potenzial des Streaming-Anbieters besser beurteilen.

Branche und Marktanteil der Netflix Aktie

Als Medienkonzern beschäftigt sich Netflix mit Video-Streaming und der Produktion von Filmen und Serien. Dabei profitiert das Unternehmen von Reed Hastings aufgrund der enormen Nachfrage nach Video-on-Demand.

Weil Zuschauer in der Vergangenheit ausschlieĂźlich auf das Angebot von TV, Kino und DVDs angewiesen waren, ist Netflix mit seinem digitalen On-Demand-Angebot am Puls der Zeit.

Bis vor wenigen Jahren stand Netflix quasi allein fĂĽr die gesamte Video-Streaming-Branche. Inzwischen gibt es einige Konkurrenten, dennoch bleibt Netflix der Platzhirsch.

Marktanteil der Netflix Aktie hinsichtlich Original Inhalten

  • Netflix bleibt global immer noch mit Abstand der stärkste Akteur mit einem Anteil von etwa 50 % der Nachfrage im ersten Quartal 2021. Vor zwei Jahren belief sich der Anteil noch auf 64,6 % der Nachfrage nach digitalen Originals-Inhalten.
  • Laut Parrot Analytics steht Netflix weltweit fĂĽr 48,3 % des digitalen Original-Contents, den Zuschauer im 2. Quartal 2021 sehen wollten. In den USA sank der Anteil auf 46 %

Netflix: Marktanteil nach Streamingminuten

Einer aufschlussreichen Auswertung von Nielsen zu Folge hat Netflix auf Grundlage der Streaming-Minuten einen Marktanteil von 34 % unter den Streaming Plattformen. (Stand Q2 2020)

Zielgruppe und Absatzmärkte von Netflix

Da das Streaming-Angebot von Netflix in über 190 Ländern verfügbar ist, können wir festhalten, dass jede Person, die Unterhaltung sucht, zur Zielgruppe von Netflix zählt.

Mit etwa 74 Millionen Subscribers in den USA und Kanada, folglich rund einem Drittel aller Abonnenten, ist Nordamerika, geographisch gesehen, die wichtigste Zielgruppe fĂĽr Netflix.

Weitere wichtige Absatzmärkte für Netflix

  • Europa, Naher Osten und Afrika mit 66,7 Millionen Abonnenten
  • Lateinamerika mit 37,6 Millionen Abonnenten
  • Asien, Pazifischer Raum mit 25,5 Millionen Abonnenten

Alterszielgruppen von Netflix

Betrachtet man die Demographie, so kommt man zum Ergebnis, dass die Millenials, also Menschen zwischen 20 und 30, eine der wichtigsten Gruppen fĂĽr Netflix sind.

Laut einer Umfrage von Morning Consult nutzen rund 68 % der Befragten zwischen 18-34 die Plattform von Netflix.

Kooperationen – mit wem arbeitet Netflix zusammen?

Grundsätzlich muss Netflix mit vielen unterschiedlichen Netzwerken aus der Film- und Medienbranche zusammenarbeiten, sodass ständig neuer Content zur Verfügung steht.

In diesem Abschnitt erhältst du eine Übersicht zu den wichtigsten Partnerschaften.

  • Kooperation mit Smart TV Unternehmen wie LG und Sony
  • AuĂźerdem besteht eine Kooperation mit namhaften Marken aus der Gaming-Szene. Hierzu zählen beispielsweise Wii, X-Box und Playstation
  • In Zusammenarbeit mit Samsung soll der Streaming-Dienst auf Galaxy Smartphones integriert werden
  • Zur Erweiterung der Produktpalette arbeitet Netflix auch mit zahlreichen japanischen Anime Studios zusammen.
  • Netflix arbeitet auch mit Sky zusammen. Das Ergebnis ist ein Kombi-Angebot

Der Streaming-Riese Netflix kooperiert mit vielen Unternehmen, um einerseits den kreativen Prozess voranzutreiben und andererseits die technologischen Möglichkeiten kontinuierlich zu optimieren. Dadurch kann Netflix seine Library ständig erweitern und das Streaming-Angebot auf möglichst vielen Plattformen integrieren.

Mit welchen Aktien konkurriert die Netflix Aktie?

Grundsätzlich stellt jedes Unternehmen aus der Unterhaltungsbranche einen Konkurrenten für die Netflix Aktie dar.

Am Ende des Tages, wenn die meisten Konsumenten ihre Freizeit gestalten, stellt sich die Frage nach dem Medium. Die Zeit der Nutzer ist begrenzt und Netflix steht diesbezĂĽglich mit zahlreichen Unternehmen im Wettbewerb.

Streaming Wars Marktanteile
Streaming Wars – Netflix und Co. | Quelle: Visual Capitalist
UnternehmenDienstleistung/Produkt
AmazonAmazon Prime Video
GoogleYoutube
Walt DisneyDisney+
AT&T (Warner Media)HBO
AppleApple TV+
Comcast/Walt DisneyHulu
TencentTencent Video
iQiyi (gehört zu Baidu)iQiyi Video
Streaming-Dienste und deren Produkte im Ăśberblick

Seit 2021 stellt HBO Max einen der stärksten Konkurrenten für Netflix dar. Der Streaming-Anbieter konnte letztes Jahr mehr als 11 Millionen Abonnenten hinzugewinnen.

Marktpotenzial fĂĽr die Netflix Aktie – Wie stark wächst der Streaming Markt?

Um das Marktpotenzial für ein mögliches Wachstum der Netflix Aktie besser einschätzen zu können, werfen wir einen Blick auf die Prognosen zur Entwicklung des weltweiten Streaming-Marktes. Für die Prognose ist sowohl die Wachstumsrate entscheidend wie auch die unterschiedlichen Szenarien, welchen Marktanteil Netflix an genau diesen Wachstumsraten in Anspruch nehmen kann.

Nach einer Auswertung von granviewresearch belief sich der globale Video-Streaming-Markt im Jahr 2020 auf 50 Milliarden US-Dollar. Für die Jahre 2021 bis 2028 wird eine jährliche Wachstumsrate von 21 % prognostiziert.

Mit Innovationen aus der Blockchain-Technologie und Künstlicher Intelligenz soll die Videoqualität immens verbessert werden. Eine Verschiebung vom klassischen TV-Angebot hin zum Streaming ist sehr wahrscheinlich.

FĂĽr weiteres Wachstum ist noch viel Raum, da Netflix bis dato noch nicht einmal 10 % der gesamten TV-Zeit in den USA einnimmt. Die offene Frage bleibt, wie hoch der Anteil der Netflix Aktie an diesen Wachstumsraten sein wird.

4. Das Geschäftsmodell von Netflix im Überblick

In diesem Abschnitt nehmen wir das Geschäftsmodell der Netflix Aktie unter die Lupe. Dazu betrachten wir die Kernkompetenzen, die Produktpalette und die Cash Cow von Netflix.

Die Kernkompetenzen von Netflix im Ăśberblick

  • User Experience durch das Streaming in high-definition und das 24/7 ohne Werbung. Einfach ausgedrĂĽckt – Entertainment von ĂĽberall, jederzeit.
  • Individuelles TV-Erlebnis mit spezifischer Auswahl. Das Erfolgsrezept sind die Algorithmen. Durch innovative Big-Data-Analysen weiĂź Netflix was dem Nutzer gefällt. Daraus werden dann Empfehlungen fĂĽr den Zuschauer erstellt.

Mit welcher Produktpalette kann Netflix ĂĽberzeugen?

Der amerikanische Streaming-Anbieter setzt mit seiner Plattform auf ein Abo-Modell. Dadurch erhält der Nutzer für einen fixen, monatlichen Betrag Zugriff auf alle vorhandenen Inhalte.

KategorieBasisStandardPremium
Monatspreis7,99 €12,99 €17,99 €
VideoqualitätGutSehr gutAusgezeichnet
Auflösung480p1080p4K+HDR
Anzahl Geräte124
Unbegrenzter Zugang
jederzeit kĂĽndbar
Kosten und GebĂĽhren des Netflix Abo-Modell

Mit den gĂĽnstigen und flexiblen Abo-Modellen kann Netflix seine Zuschauer ĂĽberzeugen und langfristig an sich binden. Zudem wagt Netflix den ersten Schritt in die Gaming-Branche. Momentan stehen folgende Mobile Games zur VerfĂĽgung:

  • Stranger Things: 1984
  • Stranger Things 3: Das Spiel
  • Card Blast
  • Teeter Up
  • Shooting Hops

Zur Nutzung der mobilen Spiele ist lediglich der Download der Netflix-App erforderlich. Dies macht die Netflix Aktie u.a. auch fĂĽr Gaming-ETFs interessant.

Screenshot des Netflix-Spiels "Stranger Things: 1984"
So sieht das Mobile Game „Stranger Things: 1984“ von Netflix aus.

Netflix zeichnet sich durch den vereinfachten Zugang zur Plattform aus. Der Streaming-Dienst soll auf möglichst vielen Geräten verfügbar sein, sodass Zuschauer von überall aus den Content genießen können.

  • Streaming ĂĽber die Webseite
  • Streaming mit den Mobile Apps
  • Zusätzliches Streaming ĂĽber TV Apps und Spielekonsolen

Die Cashcow der Netflix Aktie

Netflix generiert zuverlässige Einnahmen mit seinem Abonnement-Modell. Damit können auch künftig neue TV-Rechte akquiriert werden.

Die Cashcow der Netflix Aktie ist und bleibt der Content selbst. Nicht jede Produktion ist ein voller Erfolg, aber die erfolgreichsten Serien und Filme, hauptsächlich Originals, bringen Netflix auf ein anderes Niveau als viele Wettbewerber.

Anhand des Shareholder-Letters von Netflix erhalten wir einen Einblick in die lukrativsten Produktionen des Streaming-Anbieters.

Prominente TV-Erfolge der Netflix Aktie

  • Haus des Geldes Staffel 5 - von 69 Millionen Mitgliedern in Q3 2021 angeschaut
  • Sweet Girl - 68 Millionen Mitglieder schauten den Film in den ersten vier Wochen
  • Kissing Booth 3 - 59 Millionen Zuschauer

Mit der koreanischen Produktion Squid Game konnte Netflix alle Rekorde brechen. Dieser Titel ist auf Netflix die erfolgreichste Show aller Zeiten. In den ersten vier Wochen schauten weltweit 142 Millionen Haushalte den TV-Hit aus SĂĽdkorea.

Squid Game eroberte im Sturm die Sozialen Medien, allen voran die Plattform TikTok. Unter dem Hashtag #squidgame sammelten sich fast 40 Milliarden Views an.

Eben diese Produktionen sorgen dafĂĽr, dass Netflix neue Abonnenten gewinnt.

5. Bilanzkennzahlen der Netflix Aktie

Nachdem wir den Streaming-Markt und das Geschäftsmodell von Netflix genauer betrachtet haben, nehmen wir uns nun das Zahlenwerk vor. Hierzu erhältst du von uns eine Übersicht zu den wichtigsten Bilanzkennzahlen.

Die Marktkapitalisierung der Netflix Aktie

Mit einer Bewertung von $82.982.356.353,00 landet Netflix derzeit in der Top 100 der wertvollsten Unternehmen weltweit.

Die Marktkapitalisierung berechnest du auf Grundlage der Anzahl der im Umlauf befindlichen Aktien und dem Kurswert der entsprechenden Aktie.

Marktkapitalisierung = Anzahl Aktien * Kurswert

Umsatzentwicklung der Netflix Aktie

Beim Umsatzwachstum konnte Netflix in den letzten Jahren eine beachtliche Entwicklung vorweisen.

201820192020
15.794.341.000 USD20.156.447.000 USD24.996.056.000 USD
Umsatzentwicklung von 2018-2020 in US-Dollar

Die Marge der Netflix Aktie

Anhand der Marge gewinnen wir Informationen zur Rentabilität des Unternehmens. Dadurch erkennen wir, wie viel letztendlich vom Umsatz übrig bleibt.

Bei Netflix ist die enorme Steigerung der Marge ein äußerst positives Signal. Die operative Marge konnte zwischen 2018 und 2021 mehr als verdoppelt werden.

2018TTM (letzten 12 Monate)
10,2 %22,7 %
Marge der Netflix Aktie

Gewinne der Netflix Aktie

Konnte Netflix bei den Gewinnen ebenso beeindruckend wachsen wie bei den Umsätzen?

Auch beim Gewinnwachstum hat Netflix starke Zahlen abgeliefert, wie man unschwer an der Gewinn-und Verlustrechnung (GuV) erkennen kann.

201820192020
1.211.242.000 USD1.866.916.000 USD2.761.395.000 USD
Gewinnentwicklung von 2018 bis 2020

Free Cashflow der Netflix Aktie

Der freie Cashflow stellt die finanziellen Mittel dar, die am Ende einer Periode zur Verfügung stehen. Diese Mittel können beispielsweise für Ausschüttungen oder Investitionen verwendet werden.

Dadurch, dass Netflix ständig neuen Content produzieren oder einkaufen muss, sind immense Investitionen erforderlich. Daher sollten sich Anleger nicht von einem negativen Free Cashflow bei Netflix verunsichern lassen.

201820192020
-2.893.011.000 USD-3.140.357.000 USD1.929.154.000 USD
Freier Cashflow zwischen 2018 und 2020 in US-Dollar

Warum zahlt Netflix keine Dividende?

Die Netflix Aktionäre erhalten bis dato keine Dividende. Somit ist diese Aktie für Fans einer Dividendenstrategie momentan nicht geeignet.

Klassische Dividendenwerte sind eher für moderates Wachstum bekannt. Wohingegen Netflix eindeutig ein Wachstumswert ist. Daher legen sich eher Anhänger der Growth-Strategie die Netflix Aktie ins Depot.

Falls du auch an spannenden Value-Aktien interessiert bist, findest du hierzu einen ausfĂĽhrlichen Artikel bei uns.

Netflix Aktie: Schuldenquote und Verbindlichkeiten in Verhältnis zum Eigenkapital

Sobald du den Geschäftsbericht eines spannenden Unternehmens liest und die Bilanz genauer anschaust, wirst du schnell feststellen, dass jedes Unternehmen Eigen- und Fremdkapital ausweist.

Bei der Analyse einer Aktie ist es wichtig auf die Schuldenstruktur zu achten. Wir betrachten in diesem Abschnitt die Schuldenquote von Netflix. Dafür setzen wir die langfristigen Verbindlichkeiten ins Verhältnis zum Eigenkapital.

201820192020
2,722,571,84
Verhältnis von langfristigen Schulden zum Eigenkapital

Die Schuldenquote von Netflix sank über die letzten Jahre also kontinuierlich. Mit einer Quote von 1,84 liegt ist die Schuldenlast dennoch sehr hoch, was bei steigenden Zinsen zu Problemen führen könnte.

Die Netflix Aktie aus der Sicht von Peter Lynch

AbschlieĂźend versuchen wir das Zahlenwerk der Netflix Aktie aus dem Blickwinkel von Peter Lynch, dem erfolgreichsten Fondsmanager aller Zeiten, zu betrachten. Er ist fĂĽr sein besonderes Stock-Picking-Talent bekannt.

Im ersten Schritt hat Peter Lynch sich das Unternehmen im Bezug auf die dazugehörige Branche angeschaut. Wir haben bereits festgestellt, dass der Video-Streaming-Markt zukünftig noch viel Potenzial hat. Zudem ist die dominante Marktstellung von Netflix ein starkes Argument.

Daraufhin ordnet Peter Lynch die Aktie in eine von sechs Kategorien ein.

  1. Wachstumsschwache Aktien
  2. Wachstumsstarke Aktien
  3. Stetige Aktien
  4. Zykliker
  5. Substanzwerte
  6. Turnaround Aktien

Netflix lässt sich ziemlich schnell als wachstumsstarker Wert identifizieren. Mit der Kategorisierung des Unternehmens erkennt der Anleger direkt in welcher Phase sich die Aktie befindet. Lynch zu Folge macht es wenig Sinn eine Aktie genauer zu betrachten, bevor nicht die Einordnung vorgenommen wurde.

Laut Peter Lynch wird sich das Umsatz- und Gewinnwachstum eines Unternehmens früher oder später im Kurs widerspiegeln. Um Wachstum und Bewertung einordnen zu können, betrachten wir das PEG-Ratio der Netflix Aktie.

PEG-Ratio der Netflix Aktie

Das PEG-Ratio steht für Price-Earnings-Growth-Ratio. Bei dieser Kennzahl wird das aktuelle Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) durch das Gewinnwachstum geteilt. Hiermit stellen wir sicher, dass Wachstum und Bewertung in einem gesunden Verhältnis stehen. Lynch bevorzugte moderat bzw. günstig bewertete Aktien mit einem PEG-Ratio von 1 oder niedriger. Ein höheres Ratio muss jedoch kein Ausschlusskriterium sein.

Der Research Plattform Zacks zu Folge hat Netflix derzeit ein PEG-Ratio von 1,53. Diese Bewertung ist nicht gerade moderat. Allerdings ist die langfristige Entwicklung des Ratios sehr beachtlich, da das PEG-Ratio 2017 noch zweistellig war. Somit nähern sich Bewertung und Gewinnwachstum an.

6. Bewertung der Netflix Aktie

In der folgenden Ăśbersicht betrachten wir die Kriterien, die fĂĽr oder gegen ein Investment in die Netflix Aktie sprechen.

  • globaler MarktfĂĽhrer im Video-Streaming
  • Potenzial im Gaming-Sektor
  • Zunehmende Verschiebung von konventionellem TV-Angebot zum Streaming
  • Angebot in 30 Sprachen und 190 Ländern
  • riesige Auswahl an Serien und Filmen, immer mehr Original Content
  • Big Data Analysen mit ausgezeichneten Algorithmen
  • Merchandise von Cashcow Produktionen
  • Zunehmender Wettbewerb durch Streaming Wars
  • hohe Schuldenlast bei steigenden Zinsen nicht zu unterschätzen
  • hohe Bewertung an der Börse
  • Einnahmen kommen hauptsächlich aus dem nordamerikanischen Markt
  • Wachstumsmarkt China bleibt verschlossen
  • Kapitalintensives Geschäftsmodell
  • Netflix muss bei seinem Content ständig abliefern, um die Abonnenten zu halten

Externe Bewertungen von Analysten zur Netflix Aktie

Der Plattform MarketScreener liegen 44 Analystenschätzungen vor.

Die Einschätzungen sehen wie folgt aus:

  • Kaufen: 20
  • Aufstocken: 6
  • Halten: 13
  • Reduzieren: 3
  • Verkaufen: 1

Bei den Kurszielen der Analysten bewegt sich die Spanne von 190 US-Dollar bis 737 US-Dollar. Das mittlere Kursziel liegt bei ca. 540 US-Dollar.

7. Prognose zur Netflix Aktie

In diesem Abschnitt schauen wir uns drei mögliche Szenarien zur Netflix Aktie an.

Netflix baut erfolgreich seine Library aus. Es kommen immer mehr Originals hinzu und die Anzahl der Abonnenten wächst. Die Konkurrenz stellt kein Problem dar.

Außerdem werden die Kosten zukünftig gesenkt und gleichzeitig die Einnahmen erhöht. Insgesamt wird der Streaming-Anbieter immer profitabler.

Zudem werden neue Segmente erschlossen. Mit Gaming und Merchandise kommen weitere Einnahmequellen hinzu und der Cashflow nimmt zu.

Umsatz- und Gewinnwachstum bleiben auf sehr hohem Niveau und die  Bewertung der Netflix Aktie wird zunehmend moderater.

Die Streaming Wars stellen fĂĽr Netflix eine Herausforderung dar, allerdings behauptet der Konzern seine Marktstellung durch starken Content.

Neue Geschäftsfelder werden vorerst nicht erschlossen. Dafür wird der Content ausgebaut und die Videoqualität gesteigert.

Umsätze und Gewinne sind leicht rückläufig, dennoch sehr hoch. Das Unternehmen bleibt profitabel und die Netflix Aktie stagniert.

Der allgemeine Börsen-Boom lässt nach, insbesondere der Tech-Sektor bekommt das zu spüren. Steigende Zinsen belasten Unternehmen wie Netflix.

Aufgrund der Streaming-Wars verliert Netflix nach und nach Marktanteile. Die Zahl der Abonnenten stagniert und somit auch das Wachstum allgemein.

Fehlender Cashflow verhindert die Erweiterung des Contents, daher verliert Netflix auf Dauer Abonnenten. Nach einigen Jahren ist der Konzern nicht mehr MarktfĂĽhrer im Video-Streaming.

Diese Entwicklung wirkt sich negativ auf den Aktienkurs von Netflix aus. Deshalb muss sich das Unternehmen neu erfinden und zu alter Stärke zurückfinden.

8. Wie kann man die Netflix Aktie kaufen?

Die Netflix Aktie wird an allen bekannten Börsenplätzen gehandelt. Du kannst sowohl an heimischen als auch an ausländischen Börsen ordern. Welche Börsenplätze dir zur Verfügung stehen, hängt von deinem Broker ab.

  • Name: Netflix
  • WKN: 552484
  • ISIN: US64110L1061
  • Symbol: NFLX
NFLX / USD
NetFlix Inc
$187,83
+4,2%
Frau vergleicht Aktiendepots am Laptop
In Aktien investieren?

Wir haben fĂĽr dich die 15 besten Aktiendepots analysiert!

Zum Depotvergleich

9. Fazit zur Netflix Aktie

Die Netflix Aktie konnte in den letzten Jahren ein beeindruckendes Umsatz- und Gewinnwachstum verzeichnen. Der Aktienkurs folgte dieser Entwicklung.

Mit seinem ausgezeichneten Management ist Netflix auch zukĂĽnftig auf schwierige Zeiten vorbereitet. In der Vergangenheit konnten sich die Strategen mehrfach beweisen.

Obwohl Netflix seit einigen Jahren unangefochtener Marktführer im Video-Streaming ist, besteht noch viel Raum für weiteres Wachstum. Insbesondere der asiatische Raum bietet zukünftig viele Chancen. Netflix legt großen Wert auf den Ausbau von Anime-Produktionen. Ebenso wird der koreanische Content ständig erweitert. Der Erfolg des koreanischen Originals Squid Game spricht für sich selbst.

Im Hintergrund sorgen die Algorithmen von Netflix für die bestmögliche User Experience. Durch Big Data Analysen weiß Netflix was dem Nutzer gefallen könnte.

Das Streaming Unternehmen von Reed Hastings wird auch weiterhin seine Mission erfüllen und weltweit für Unterhaltung auf höchstem Niveau sorgen.

Wie ist deine Meinung zur Netflix Aktie? – Nutzt du den Streaming-Dienst von Netflix und wäre die Aktie ein Kauf fĂĽr dich?

Hi! Ich bin
đź‘‹

Ich bin gelernter Bankkaufmann und leidenschaftlicher Privatinvestor. Meine ersten Aktien habe ich im Alter von 14 gekauft und dabei die Börse kennengelernt. Seitdem beschäftige ich mich intensiv mit dem Geschehen an den Finanzmärkten und den unterschiedlichen Anlageklassen. Getreu dem Motto "man lernt nie aus" möchte ich mir ständig neues Wissen aneignen und so viel wie möglich an andere weitergeben.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.